Skip to Content

Krebs und Schütze – löscht dieses Wasserzeichen des Schützen Feuer?

Krebs und Schütze – löscht dieses Wasserzeichen des Schützen Feuer?

Was hat der Krebs, das den Schützen wie magisch anzieht und warum kann der Krebs seinen Blick nicht vom Schützen ablassen? Eine gewisse Anziehung ist schon da, doch kann man von dieser Kombination auch mehr erwarten? Hier klären wir auf, was im Sternenhimmel für diese beiden steht!

Bist du eine Krebs-Frau, die sich ganz schlimm in einen Schütze-Mann verguckt hat, oder andersherum? Spielen die Schmetterlinge im Bauch wie verrückt und du musst jetzt unbedingt wissen, passt ihr eurem Horoskop nach zusammen oder nicht?!

Ist man einmal verliebt, dann kann man eigentlich an nichts anderes mehr denken! Egal, ob es Liebe auf den ersten Blick ist oder du um deine Liebe kämpfen musstest, das wichtige ist, dass du endlich deine große Chance hast, eine glänzende Zukunft mit deinem Schwarm aufzubauen.

Es ist nicht nur bloße Träumerei, sie kann Realität werden, denn die Sterne werden euch den Weg zeigen, wie eure Liebe in eine herzerwärmende Liebesgeschichte wachsen kann.

Doch gerade deshalb stellst du dir die Frage aller Fragen, passen wir überhaupt zusammen und wie könnt ihr den Weg zueinander finden?

Um diese Frage besser zu beantworten, ist es wichtig zu verstehen, wie beide Sternzeichen ticken, was ihre Vorlieben sind, ihre Schwächen genauso wie ihre Stärken.

Welche Erwartungen und Bedürfnisse haben sie in einer Beziehung und wobei werden sie beim Partner schwach?

Wissen wir all das, dann können wir die Taten und das Verhalten unseres zukünftigen Partners besser verstehen und auf sie eingehen.

Am Ende dieses Artikels gebe ich dir noch ein paar Tipps, die dir sicherlich dabei helfen, mit deinem Schwarm eine glückliche Beziehung zu verfolgen!

Sternzeichen Krebs

Sternzeichen Krebs

Bist du zwischen dem 22. Juni und 22. Juli geboren, bist du im Sternzeichen ein Krebs. Es ist das vierte Zeichen des Tierkreises.

Der Krebs ist neben dem Fisch und dem Skorpion auch ein Wasserzeichen und der Planet, der über ihn regiert, ist der Mond.

Freundlich, fröhlich, bescheiden, gutmütig und sensibel – so beschreiben dich deine Freunde. Du bist anschmiegsam und empfindsam, das gibst du allerdings nur ungern zu. Wie jetzt?

Für Krebs-Geborene bringt es die Redewendung “harte Schale, weicher Kern” genau auf den Punkt. Genau wie das Tier Krebs, ist deine Schale tough, hart und schwer zu durchbrechen, doch innen drin befindet sich ein richtiger Softie, dem Nähe, Aufmerksamkeit und ganz viel Liebe die Seele erwärmen.

Der Krebs geht oft lieber auf Abstand, als womöglich verletzt zu werden. Dazu kommt es meist aus unschönen Ereignissen aus seiner Vergangenheit. Denn seine mitfühlenden und hilfsbereite Art wird oft ausgenutzt.

Deshalb schützt sich der Krebs schon im Voraus selbst. Seiner Devise nach ist es besser, sofort eine Schutzmauer zu bilden, anstatt später Wunden heilen zu müssen.

Wenn sich der Krebs etwas in den Kopf gesetzt hat, dann wird das auch so geschehen, seiner Zielstrebigkeit steht seine Widerstandsfähigkeit und Ausdauer als Komplizen bei Seite.

Das hilft ihm besonders in Karriereangelegenheiten. Dort erzielt er leicht Erfolge, obwohl das nicht sein Hauptmotiv ist.

Er liebt es, mit Menschen zusammenzuarbeiten und in Teamprojekten blüht er richtig auf.

Seine Vorgehensweise ist methodisch, entschlossen und was den Chef besonders erfreut, sparsam.

Eine Macke hat der Krebs dann doch, er ist sehr stimmungsabhängig, lässt sich leicht irritieren und ist empfindlich. Kritisiert zu werden ist für ihn Grund genug, blitzartig Launen zu wechseln.

Und wie sieht es in der Liebe aus, wechselt der Krebs seine Partner genauso schnell wie seine Launen? Kann ihm hier seine Launenhaftigkeit sogar zum Verhängnis werden?

Liebeshoroskop: Sternzeichen Krebs

Paar umarmt

In der Liebe taut der Krebs erst dann richtig auf, wenn er merkt, dass er und sein Partner die gleichen Prioritäten haben.

In erster Linie sind das die Familie, Sicherheit und Geborgenheit.

Das “Wir”-Gefühl, die komplette Hingabe und die “Dream-Team”- Einstellung zeigt die weiche Seite des Krebses. Für ihn sind gemeinsame Zukunftspläne mit Partner, Kinder, Hund und Haus, das, was sein Herz höher schlagen lässt.

In einer Beziehung, die auf diesen wichtigen Grundsteinen aufbaut, fühlt er sich angekommen und sicher.

Der verliebte Krebs stellt seinen Partner gerne auf ein Podest. Er wird wortwörtlich blind vor Liebe und widmet sich dem Partner mit voller Hingabe. Seine Fürsorglichkeit kennt keine Grenzen.

Er wird alles dafür tun, den Partner glücklich zu machen. Bekommt er aber nichts zurück, ist er schnell gekränkt. Denn tief in seinem Herzen muss der Krebs zugeben, ist er hochemotional.

Für ihn ist nämlich das Glück des Partners sehr wichtig, er wird alles daran legen, den Partner zu beschützen. Wird er daraufhin kritisiert oder es ist nicht alles so, wie er es gerne hätte, dann schlägt seine Stimmung ganz schnell um.

Das macht eine Beziehung natürlich auch nicht besonders einfach.

Die Krebs-Frau möchte in einer glücklichen Beziehung so schnell wie möglich damit anfangen, das gemeinsame Nest zu bauen und die Zukunftsplanung auf sich zu nehmen.

Das ist auch gut so, falls sie an den richtigen Mann gerät, der die gleichen Prioritäten hat wie sie. Andernfalls könnte man die Krebs-Frau als anhänglich erleben.

Der Krebs-Mann ist ein richtig guter Fang! Ihn bezeichnet man oft als den Traumpartner, den sich wirklich jede Frau wünscht.

Er ist der Typ Mann, dem du nicht alles buchstabieren oder aufschreiben musst, denn er liest dir jeden Wunsch von den Augen ab. Er wird dich betüdeln und beschützen. Bei ihm wirst du dich inmitten eines Tornados sicher fühlen.

Der Krebs-Mann wird dir mit seinem charmanten, mysteriösen, aber auch empfindsamen Auftreten den Kopf verdrehen!

Natürlich stellt sich nun die Frage, wer es dem Krebs unter dem Sternenhimmel auch in Sachen Liebe recht machen kann und welcher Krebs-Partner mit ihm vielleicht sogar die gemeinsame Zukunft planen könnte?

Was passt am besten zu Krebs?

Der Krebs ist ein Wasserzeichen, demnach passt an seine Seite am besten ein weiteres Wasserzeichen oder sogar ein Erdzeichen.

Wasserzeichen sind sehr intuitiv und emotional. Sie fühlen ihre Emotionen stärker als alle anderen Sternzeichen. Deshalb ist es wichtig, innerhalb einer Beziehung richtig mit ihnen umzugehen zu lernen.

Gerade deshalb eignen sich als Partner gleichgesinnte Wasserzeichen, die genügend Verständnis für den Krebs aufbringen können. Beispielsweise könnte ein Skorpion die Launen des Krebses besser verstehen, als ein feuriger Löwe.

Auch Erdzeichen, die eine bestimmte Behutsamkeit, Ruhe und Bodenständigkeit mit sich bringen, könnten gut mit dem Krebs funktionieren. Vielleicht ein Steinbock?

Wie dem auch sei, die Krebs-Frau und der Krebs-Mann sind ein richtiger Fang!

Sternzeichen Schütze

Sternzeichen Schütze

Vom 23. November bis zum 21. Dezember Geborene haben das Sternzeichen Schütze. Es ist das neunte Tierkreiszeichen. Ihn regiert der Planet Jupiter und sein Element ist das Feuer.

Freiheit und Unabhängigkeit – das sind die wichtigsten Begriffe im Leben eins Schützen. Er ist immer unterwegs, möchte nichts verpassen und findet Inspiration hinter jeder Ecke.

Der feurige Schütze ist nicht leicht einzufangen. Müsste man ihn mit ein paar Worten beschreiben, dann wären das: dynamisch, direkt, extrovertiert, offen, spontan und neugierig.

Kein Publikum ist ihnen zu klein, denn der Schütze liebt die Aufmerksamkeit, dabei besteht kein Zweifel.

Schütze-Geborene haben immer ein Abenteuer hinter oder vor sich und damit auch jede Menge zu erzählen. Sie sind sehr unterhaltsam und offen.

Ihre Offenheit und wahrheitsliebende Art übertreten daher leicht die ein oder andere Grenze ihrer Mitmenschen.

Das erschwert es, so manchen Fettnäpfchen auszuweichen. Doch das macht dem Schützen nicht allzu viel aus. Er hat nämlich keine Zeit zu verlieren und mit kleinkarierten und überempfindlichen Menschen kann er sowieso wenig anfangen.

Der Schütze ist ein sehr intelligentes Sternzeichen. Das stimmt ihn sehr nachdenklich, nimmt aber nicht von seiner Impulsivität ab. Das macht ihn zu solch einem Hingucker, denn diese Mischung ist etwas ganz Besonderes.

Der Schütze hat natürlich auch so seine Macken. In seiner Schnelligkeit und dem ausgefallenen Lebensstil achtet er selten auf die Gefühle anderer Menschen. Er neigt dazu, egoistisch, hochstaplerisch und angeberisch zu sein.

Seine Unruhe wirkt ab und zu fanatisch und entfremdet ihn oft von der Realität.

Du fragst dich bestimmt, ob man in Sachen Liebe mit dem Schützen überhaupt noch mithalten kann?

Liebeshoroskop: Sternzeichen Schütze

Paar sitzt auf einer Bank

Die große Liebe seines Lebens trifft der Schütze schon sehr früh im Leben. Sie heißt Freiheit.

Es braucht schon sehr starke Gefühle um den Schützen zu binden. Er liebt die Abenteuer, das Unbekannte und Mystische.

Neues reizt ihn auch immer wieder.

Was er möchte, sind Abenteuer. Da muss sich auch der Schütze-Partner auf etwas gefasst machen. Kannst du da mithalten?

Mit Alltag und Routine kann man den Schützen auf keinen Fall für sich begeistern. Er kann damit überhaupt nicht umgehen und ist schnell gelangweilt.

Möchtest du ihm ein Ultimatum stellen oder unter Druck setzen, dann kann ich dir jetzt schon davon abraten. Der Schütze würde das nicht einmal in seinen verrücktesten Träumen dulden.

Die Schütze-Frau ist abenteuerlustig und unvorhersehbar. Sie möchte etwas Neues, Unbekanntes und Interessantes.

Sie kann sich zwar in einer Beziehung verwirklichen, doch nur wenn der Partner mit ihr wachsen möchte. Sie mit dem Alltag zu dämpfen, wird sie rasant davontreiben.

Aufregende Ergebnisse, außergewöhnliche Hobbys und verrückte Dates – damit kann man sie erobern!

Der Schütze-Mann sucht eine Frau, die genauso wild ist wie er. Es muss eine Frau sein, die bereit ist, Pferde zu stehlen und von Brücken zu springen: Tagelang auf der Couch zu liegen und Netflix zu schauen ist sein Alptraum.

Doch auch mit dem unruhigen Schützen kann man eine glückliche Beziehung führen.

Ihm fällt es zwar schwer, sich für eine Frau zu entscheiden, denn er hat das Gefühl, er könnte etwas verpassen, doch ist die Entscheidung erst einmal gefallen, dann ist er auch treu und wird sich ganz viel Mühe geben, seine Partnerin glücklich zu machen.

Um solch einen aufregenden Mann zu erobern, musst du also ganz viel Feuer mit dir bringen!

Was für ein Partner eignet sich am besten dazu?

Was passt zum Schützen?

Der Schütze ist genauso wie der Löwe und Widder ein Feuerzeichen. Diese Sternzeichen können einfach nicht ohne eine bestimmte Dosis Getümmel. Dazu eignen sich am besten Feuer- und Luftzeichen.

Sie lieben es unter Menschen zu sein, zu flirten und auch in Sachen Liebe neue Bereiche zu erforschen. Dazu eignen sich besonders gut die restlichen Feuerzeichen.

Auch Luftzeichen zeichnet aus, dass sie unkonventionell, unabhängig, freiheitsliebend und energisch sind. Sie könnten problemlos mit dem kribbeligen Schützen mithalten.

Und nun kommen wir zur wichtigsten Frage dieses Artikels!

Partnerhoroskop: Wie gut passen Krebs und Schütze zusammen?

Frau legt ihren Kopf auf die Schulter des Mannes

Der Krebs und der Schütze haben leider grundlegend total unterschiedliche Erwartungen und Vorstellungen, wie ihr Leben aussehen soll. Das macht es nicht einfach, eine gemeinsame Zukunft zu planen. Wirklich zusammenpassen tun diese zwei nur schwer.

Was sind die Unterschiede zwischen Krebs und Schütze?

Ihre Prioritäten, Werte und Lebenseinstellungen könnten unterschiedlicher nicht sein.

Während der Krebs nach einem ruhigen Familienleben und nach Sicherheit strebt, kann es der Schütze kaum erwarten, sich in das nächste Abenteuer zu stürzen.

Der Krebs möchte sich ein bodenständiges und angenehmes Leben aufbauen. In einer Partnerschaft sind ihm Begriffe wie Intimität und Nähe sehr wichtig.

In einer Beziehung mit dem Schützen fühlt sich daher der Krebs leider oft unverstanden. Der Schütze hat es überhaupt nicht mit einem ruhigen Familienleben. Und das ist erst der Anfang.

Man kann ihn rücksichtslos nennen, denn der Schütze redet darauf los, ohne auf andere Acht zu nehmen. Das gilt auch für den Partner. Ohne um den heißen Brei herumzureden, wird er direkt das Problem ansprechen und dabei nicht auf seine Wortwahl achten. Für den überempfindlichen Krebs ein unangenehmer Schock.

Da kann sich der Schütze auf eine Emotionswelle gefasst machen, denn, wenn sich der Krebs mit etwas schwertut, dann ist das Kritik – und jetzt noch vom eigenen Partner!

Das Leben des Schützen ist täglich eine neue Überraschung. Er liebt seine Freiheit und Unabhängigkeit. Damit kann der familienorientierte Krebs gar nicht umgehen. Er möchte den Schützen für sich gewinnen und an sich binden.

Das ist aber ein Warnsignal für den Schützen. Und schwups, ist er weg! Unter Druck setzen und bevormunden wird bei diesem Sternzeichen bestimmt nicht gut gehen. Das lässt er nicht mit sich machen!

Aber, wie wir wissen, können wir uns nicht aussuchen, wo die Liebe hinfällt! Es muss also einen Weg geben, der diese zwei zusammenbringen kann!

Natürlich gibt es den auch!

Eine Chance für Krebs & Schütze

zwei menschen halten sich an der hand

Wenn man jemanden wirklich liebt, dann findet man auch einen Weg, mit der geliebten Person zu sein. Manchmal müssen wir halt nur noch einen Extraschritt machen und uns ein bisschen mehr bemühen.

Das gilt auch für unser ungleiches Krebs und Schütze Paar.

Hier findest du nun passende Astro-Tipps, die euch dabei helfen können, den richtigen Weg zueinander zu finden.

1. Achtet auf die Gefühle des Partners

Das bezieht sich vor allem auf den lauten Schützen, der nicht wirklich für seine feine Wortwahl bekannt ist.

Beim nächsten Streit oder Konflikt könntest du vielleicht etwas freundlicher sein. Denn was für dich nur Worte sind, sind dem empfindlichen Krebs wie Messerstiche.

Aber auch der Krebs sollte in seinem Wunsch nach Familie und idyllischem Leben darauf achten, den Schützen nicht etwas aufzuzwingen und mit den eigenen Erwartungen unter Druck zu setzen.

2. Gebt euch Freiraum

Der Schütze braucht seinen Freiraum, denn das gehört zu seinem Lebensstil. Er muss seine Unruhe und Abenteuerlust einfach ausleben.

Das gilt auch für den Krebs, der sich vielleicht seinen Tag anders gestalten wird, aber den Abstand vom unruhigen und unkonventionellen Alltag des Schützen braucht.

Gebt euch den Freiraum, den ihr braucht, damit werdet ihr euch gegenseitig viel besser verstehen und mit geladenen Batterien in eine glückliche Zweisamkeit treten.

3. Habt Verständnis

Ohne Verständnis füreinander wird auch nichts aus einer glücklichen Beziehung.

Es ist nicht wichtig, wer von euch den ersten Schritt beim Aufeinanderzugehen tun wird, es ist aber wichtig, dass ihr euch gegenseitig versteht und aufeinander zukommt.

In trauter Zweisamkeit könnt ihr eure Gefühle offenbaren und über eure Bedürfnisse sprechen.

Fazit: Der Krebs und der Schütze unterscheiden sich in ihren Lebensansichten durch und durch.

Der Krebs ist ein Familienmensch, der sich nach einem harmonischen und glücklichen Zuhause sehnt, während es dem Schützen schwerfällt, lange an einem Ort zu bleiben.

Unterschiedlicher könnten diese zwei nicht sein.

Doch ist es auch so, dass wir nicht wählen können, in wen wir uns verlieben. Mit ein bisschen Mühe und Arbeit an sich, aber auch an der gemeinsamen Beziehung kann auch hier eine wunderschöne Liebesgeschichte wachsen.