Die Freundschaft zwischen Mann und Frau ist ein lang umstrittenes Thema, bei dem sich die Wege scheiden. Manche schwören auf die Freundschaft zwischen Mann und Frau und andere wiederum raten davon ab.

Aber was stimmt jetzt wirklich? Können Männer und Frauen beste Freunde sein und eine rein platonische Beziehung führen? Entwickelt sich mit der Zeit sexuelle Spannung, der die besten Freunde nicht widerstehen können?

In dem bekannten Hollywoodfilm Harry und Sally haben wir gesehen, dass Frauen-Männer-Freundschaften ein Schuss nach hinten sind.

Die sexuelle Anziehung hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht und aus der platonischen Freundschaft entwickelte sich wahre Liebe.

Ein Mann und eine Frau lächeln während des Gesprächs, während sie im Café sitzen

Aber muss das wirklich immer so ablaufen? Kann die platonische Freundschaft der sexuellen Anziehung widerstehen und man hat einen guten Freund fürs ganze Leben?

Das ist durchaus möglich! Obwohl Männer und Frauen dazu neigen immer auf der Suche nach dem perfekten Partner zu sein, gibt es gewisse Situationen, wenn sie Freundschaft und Liebe voneinander trennen.

Es ist am wichtigsten, dass man schon von Anfang an mit seinen Gefühlen und Wünschen im Reinen ist, dass man seine Hintergedanken hat. Manchmal passiert es, dass sich solche Gedanken erst mit der Zeit entwickeln.

Aber dennoch zeigen wir dir, in welchen Situationen eine platonische Liebe/Freundschaft eine gute Idee ist und in welchen Situationen du so einer Konstellation aus dem Weg gehen solltest.

Wann ist eine Freundschaft zwischen Mann und Frau ohne Hintergedanken?

eine lächelnde Frau, die zu einem lächelnden Mann schaut, während er ihr etwas auf einem Smartphone zeigt

Oftmals sorgen sich Frauen, aber auch Männer, dass sich ihr bester Freund oder ihre beste Freundin in sie verlieben könnte.

Diese Gedanken sind nicht mal so schlimm, denn es passiert immer häufiger, dass sich aus einer langjährigen Freundschaft eine Beziehung entwickelt.

Aber wann kannst du dir überhaupt sicher sein, dass du deine Freundschaft nicht in Gefahr bringen wirst, weil sich jemand verliebt hat?

Eine Freundschaft zwischen Mann und Freu ist am sichersten, wenn der Mann oder die Frau homosexuell ist. In so einer Freundschaft musst du dich überhaupt nicht um die Entwicklung der Beziehung sorgen.

Alles basiert auf einer platonischen Freundschaft, keiner von beiden findet den anderen sexuell attraktiv, man hat einfach einen guten Freund fürs ganze Leben.

Ihr könnt eure Gedanken und Probleme miteinander teilen und du weißt, dass alles ohne irgendwelche Hintergedanken passiert.

Aber kann eine Freundschaft zwischen Mann und Frau funktionieren, wenn beide heterosexuell sind?

Eine Frau, die mit ihrem männlichen Freund spricht, während sie zusammen in einem Café sitzt

Natürlich! Auf jeden Fall! Das beste Szenario für solch eine Freundschaft ist die Sandkistenfreundschaft. Wenn du schon als Kind deinen besten Freund/beste Freundin gefunden hast, wird sich das auch mit dem Alter nicht ändern.

Das ist mit der Psyche des Menschen verbunden. Wenn man schon als Kleinkind Vertrauen zu einer Person entwickelt hat und beide Seiten fühlen sich beieinander wohl und aufgehoben, wird sich nur selten eine sexuelle Anziehung daraus entwickeln.

In diesen Fällen handelt es sich um reine platonische Liebe.

Da man mit der Person von klein auf aufgewachsen ist, alle Lebensabschnitte zusammen durchlebt hat, sieht man in der anderen Person einen Teil der Familie, die kleine Schwester oder den kleinen Bruder.

Solch eine Freundschaft kann man zu den aufrichtigsten Freundschaften zählen. Man weiß, dass man mit der besten Freundin/dem besten Freund über alles quatschen kann und dass er/sie uns niemals im Stich lassen würde.

Sie sind einfach ein Teil der Familie geworden, den man nie enttäuschen und immer in Schutz nehmen würde.

zwei Kinder, die Hände halten und auf der Klippe stehen, während sie das Meer beobachten

Wenn du deinen besten Freund/deine beste Freundin schon im Kindergarten gefunden hast und nie in ihn oder sie verliebt warst, kannst du dir sicher sein, dass ihr für immer eine platonische Freundschaft führen werdet.

Aber es gibt auch eine dritte Möglichkeit, wie sich eine Freundschaft zwischen Mann und Frau entwickeln kann.

Im Laufe des Lebens passiert es oft, dass man einen Mann oder eine Frau kennenlernt, den/die wir überhaupt nicht attraktiv finden, aber man hat eine Verbindung zu dieser Person.

Mit der Zeit werdet ihr Kumpels und ihr merkt, dass ihr überhaupt nicht so verschieden seid, dass ihr einander versteht und dass ihr einander das Leben bereichert.

So eine Person will man nicht verlieren, aber man will auch keine Partnerschaft eingehen. Und wie aus dem Nichts werdet ihr sehr gute Freunde, sogar beste Freunde.

Wenn keine sexuelle Spannung vorhanden ist, kommt es nur selten vor, dass sich aus einer langjährigen Freundschaft eine Beziehung entwickelt. Dennoch ist es immer vorteilhaft, wenn beide Seiten in einer festen, glücklichen Partnerschaft sind.

Wann wird eine Freundschaft zwischen Mann und Frau zum Problem?

eine ernsthafte Frau, die ihren männlichen Freund ansieht, während sie zusammen im Café sitzt

Platonische Freundschaften zwischen Mann und Frau sind nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen. Manchmal kommt es auch zu Komplikationen, die die Freundschaft erschweren können oder im schlimmsten Fall vollkommen zerstören.

Damit du solchen Situationen aus dem Weg gehen kannst, werden wir dir ein paar Tipps auf den Weg geben, damit du eine platonische Freundschaft glücklich weiterführen kannst.

Wenn du dich in einem der Punkte, die wir aufzählen werden, erkennst, solltest du wissen, dass deine Freundschaft nicht von langer Dauer ist.

1. Beide Seiten fühlen nicht dasselbe

eine traurige Frau, die schaut, ihren männlichen Freund umarmend, während sie draußen steht

In verschieden geschlechtlichen Beziehungen kommt es häufig zu Komplikationen, weil beide Seiten nicht dasselbe fühlen. Mit der Zeit entwickeln sich bei einer Person gewisse Gefühle, die man langfristig nicht unterdrücken kann.

Er/Sie hofft, dass sich aus der platonischen Freundschaft etwas mehr entwickeln wird.

Diese Gedanken kommen davon, weil man sich so gut versteht und wenn beide auf der Suche sind, wäre es am leichtesten, wenn man es miteinander versuchen würde.

Die Probleme treten erst dann auf, wenn der andere kein Interesse hat. Da kommt die Freundschaft ins Wackeln, denn nach einer Liebeserklärung kann es nie mehr wie vorher sein.

Das Beste wäre, mit der Freundschaft abzuschließen.

2. Friendzone

Eine Frau und ein Mann schauen sich an, während sie Bowlingkugeln halten

Es passiert sehr häufig, dass sich Männer oder Frauen in gewisse Freundschaften mit Absicht stürzen. Sie denken, wenn sie sich genügend Mühe geben, dass sie eines Tages die Friendzone verlassen werden und ein glückliches Paar werden.

So etwas passiert, wenn der eine schon von früher in den anderen verliebt ist und einen Weg sucht, sich der anderen Person zu nähern.

Jeder sucht den leichtesten Weg, in dem Fall ist es die Freundschaft. Man lernt einander besser kennen, vertraut einander und vielleicht verliebt man sich auch.

Dieser Versuch wird auch scheitern, wenn beide nicht dasselbe wollen. Mal wieder wird die Freundschaft daran zerbrechen.

3. Freundschaft plus

Ein Mann und eine Frau liegen mit ausgebreiteten Armen auf einem Bett

Freundschaft plus kommt in der modernen Zeit immer häufiger vor. Viele beste Freunde, die schon länger auf der Suche sind und kein Glück haben, wollen ihren Frust beim besten Freund/besten Freundin ablassen.

Viele denken, dass man die Gefühle einfach so abschalten kann, das Sexuelle vom Emotionalen trennen, aber oftmals irren sie sich. Weil man sich auf die Freundschaft plus eingelassen hat, kommen die Gefühle ins Schwanken.

Man denkt immer häufiger an die andere Person, aber in diesem Fall auf eine andere Art und Weise, nicht wie bisher. Man stellt sich vor, wie eine Beziehung aussehen würde, ob ihr eine normale Beziehung führen könntet, ob ihr glücklich wärt.

Und mal wieder wird es kompliziert, wenn sich nur eine Person verliebt. Es wird eine Achterbahn der Gefühle, man ist innerlich zerrissen, weil man die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen will, dennoch möchte man etwas ändern.

Die Freundschaft plus sollte man mit allen Mitteln umgehen, denn früher oder später wird es ein Reinfall und die Freundschaft geht unter.

Was sind die Vorteile einer Freundschaft zwischen Mann und Frau?

eine lächelnde Frau, die ihrem männlichen Freund zuhört, während sie auf der Couch sitzt

Es muss nicht immer kompliziert sein, denn die Freundschaft zwischen Mann und Frau hat auch ihre Vorteile.

Viele Frauen suchen sich einen männlichen besten Freund, weil es einfach unkomplizierter ist, einen Mann als besten Freund zu haben. Männer an sich reden nicht so viel wie Frauen, aber sie sind oft ehrlicher und direkter.

Wenn die Frau einen Rat oder einen Tipp braucht, wird ihr das ihr bester Freund ohne viel Drum und Dran sagen. Genau aus dem Grund fühlen sich Frauen mit männlichen besten Freunden viel besser.

Weibliche beste Freunde hingegen dienen den Männern als Therapie. Männer können mit ihren besten Freundinnen über alles reden, worüber sie nie mit ihren Kumpels reden würden.

Frauen geben auch gute Ratschläge, was das Dating oder die Liebesbeziehung betrifft.

Die Freundschaft zwischen Mann und Frau ist ein Geben und Nehmen. Das einzige, worauf man achten muss, ist, dass keine sexuelle Anziehung vorhanden ist.

Wenn man sich eine Partnerschaft mit dem besten Freund vorstellen kann, wird die Freundschaft nicht lange halten können.

Wenn du dich auf eine verschieden geschlechtliche Freundschaft einlässt, solltest du mit deinen Gefühlen im Reinen sein und jeder Versuchung aus dem Weg gehen.

Denke immer an die möglichen Folgen. Wenn du dir einen Fehltritt leistest, kann es gut vorkommen, dass du die Freundschaft zerstörst. Würde sich das lohnen?

Ist Eine Freundschaft Zwischen Mann Und Frau Überhaupt Möglich?