Skip to Content

Narzissmus Und Partnerschaft: Kann Das Ein Glückliches Ende Haben?

Narzissmus Und Partnerschaft: Kann Das Ein Glückliches Ende Haben?

Narzissmus in der Partnerschaft ist der größte Albtraum jeder verliebten Person.

Das Interessante daran ist die Tatsache, dass keiner glaubt, dass man sich in einen Narzissten verlieben kann. Viele von uns vergessen, dass Liebe blind macht.

Und Narzissten an sich sind sehr ausgeklügelt und raffiniert, sodass man die narzisstische Persönlichkeitsstörung überhaupt nicht wahrnimmt.

Der Anfang der Beziehung mit einem Narzissten ist, wie mit jedem anderen Menschen, einfach wunderbar.

Die Schmetterlinge im Bauch flattern fröhlich rum, wenn du an ihn denkst, überkommt dich ein wohliges und warmes Gefühl und alles an ihm ist perfekt.

Und genau dieses Perfekte an deinem Partner hast du dir nicht nur eingebildet, er gibt sich wirklich Mühe, perfekt rüberzukommen.

ernster Mann schaut weg

Seine Manieren sind gentlemanlike, alles, was er macht, macht er mit ganz viel Stil.

Sein männliches Auftreten und sein gutes Aussehen, welches er pedant pflegt, haben dich gleich in den Bann gezogen.

Wenn er in einem Raum ist, sind alle Augen auf ihn gerichtet.

Er ist der Mittelpunkt des Geschehens und ausgerechnet der Mittelpunkt hat dich ausgesucht, wollte dich verführen. Wer würde da nein sagen?

Aber langsam merkst du, dass etwas an seinem Verhalten nicht stimmt. Langsam fängst du an, seine Handlungen und sein Benehmen zu hinterfragen.

Kann es wirklich sein, dass ich mich in einen narzisstischen Menschen verliebt habe?

Wie erkenne ich, ob ich mit einem narzisstischen Partner in einer Beziehung bin?

junge Frau denkt nach
Warnsignale, dass du dich in einer narzisstischen Beziehung befindest, sind überall, aber da du am Anfang der Verliebtheitsphase eine rosarote Brille aufhast, merkst du nichts.

Aber mit der Zeit lässt die Verliebtheit nach und du hast jetzt eine klare Sicht auf deine Beziehung und deinen Partner.

Die Eigenschaften und Verhaltensmuster von Narzissten sind in den meisten Fällen dieselben, sodass du mithilfe dieser Charakterzüge erkennen wirst, dass dein Partner ein Narzisst ist.

1. Selbstverliebtheit

glücklicher Mann, der Spiegel betrachtet
Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung sind in fast allen Fällen enorm selbstverliebt.

Alles, was sie machen, alles, was sie sagen oder auch nur denken, muss etwas Besonderes sein. Sie sehnen sich auch nach Anerkennung von anderen Menschen.

Sie lieben es, Komplimente von ihren Mitmenschen zu bekommen, geben aber nur selten welche zurück.

Wenn dein Partner zu den selbstverliebten Narzissten zählt, wirst du das leicht durchschauen. Seine Selbstverliebtheit wird sich auch auf Social-Media breitmachen.

Da er sehr auf sein Äußeres achtet, wird er im Laufe des Tages immer wieder Selfies von sich machen und diese auf seinen Social-Media-Accounts hochladen, damit ihn auch andere Menschen bewundern können.

Wenn das Foto gepostet ist, wird er den ganzen Tag nur seine Likes und Kommentare zählen.

Wenn er mit der Anzahl der Likes nicht zufrieden ist, wird er sein Bild mit anderen Bilder vergleichen und dich davon überzeugen wollen, dass es keinen Sinn macht, dass jemand mehr Likes hat, als er, denn er sieht so viel besser aus.

Häufig kommt es auch vor, dass er das Foto nach nur ein paar Stunden wieder löscht, weil er mit der Anzahl der Reaktionen auf das Foto unzufrieden ist.

Er denkt, dass man seine Schönheit nicht genügend schätzt.

Narzissten können nur schwer damit umgeben, wenn ihre Partner in ihrer Gegenwart Komplimente bekommen, da fühlen sie sich gleich vernachlässigt und bedroht und das lassen sie den Partner auch spüren.

Oftmals kommt es vor, dass sie ihren Partner in Gegenwart von anderen Personen runtermachen, nur damit sie sich besser fühlen und mal wieder im Mittelpunkt stehen können.

2. Selbstüberschätzung

ernsthafter gutaussehender Mann, der Entfernung betrachtet
Narzisstische Partner haben eine ausgeprägte Selbstüberschätzung. Sie denken, dass sie alles besser wissen und dass man nur dann erfolgreich sein kann, wenn man sie um Rat bittet.

Narzissten wollen auch andere Menschen von ihrer Großartigkeit überzeugen und deswegen drängen sie sich oft in den Mittelpunkt.

Jede Geschichte, die sie erzählen, ist immer übertrieben aufregend und am Ende sind sie immer die Retter, die jede Situation zum Guten wenden.

Sie selbst merken es überhaupt nicht, dass sie so extrem übertreiben, denn sie selbst leben in ihrer ausgedachten Fantasie.

Die Partner von Narzissten können nur selten alleine Entscheidungen treffen und wenn sie es mal wagen, ohne den Rat vom Narzissten etwas zu entscheiden, kommt es zum Streit.

Der narzisstische Partner fühlt sich automatisch übergangen.

Sie wollen ein Teil jeder Entscheidung sein, ganz egal wie banal die Entscheidung ist. Sie wollen einfach ihre Finger im Spiel haben.

Narzisstische Menschen lieben das Gefühl der Dominanz und wenn man ohne sie Entscheidungen trifft, fühlen sie sich nutzlos und daran ist jeder außer sie selbst schuld.

Wenn man sie nicht um Rat bittet, können sie wütend und beleidigt werden.

3. Egoismus

gutaussehender Mann im Anzug zu Fuß
Egoismus ist unter narzisstischen Personen stark verbreitet.

Alles muss sich um sie drehen, nur ihre Bedürfnisse sind wichtig, sie denken immer nur an sich und vergessen den Partner und die Mitmenschen um sich herum.

Eine narzisstische Persönlichkeitsstörung äußert sich durch verschiedene Arten des Egoismus.

Sie würden über Leichen gehen, damit sie ihr Ziel erreichen. Sie achten nicht auf die Gefühle der anderen Menschen, denn sie denken nur an sich.

Es müssen nicht immer wichtige Sachen und Situationen sein, manchmal zeigen sie ihren Egoismus durch Kleinigkeiten, wie zum Beispiel, sie nehmen sich immer das letzte Stück Torte, ohne andere Personen zu fragen, ob sie es wollen.

Wenn man in ein Lokal kommt, muss man immer an dem Tisch sitzen, wo es ihnen nicht zu warm oder zu kalt ist, ganz egal, was die anderen denken und fühlen.

Alles muss sich nach ihnen richten.

4. Unfähigkeit zur Selbstkritik

Mann im Anzug, der durch das Fenster schaut
Narzisstische Menschen haben das starke Bedürfnis, alles und jeden zu kritisieren, aber Selbstkritik nehmen sie nicht an.

Sie würden nie zugeben, dass sie selbst etwas falsch gemacht haben oder nicht genau wissen, wie man etwas macht.

Wenn sie von dem Partner oder Freunden Verbesserungsvorschläge bekommen, fühlen sie sich gleich angegriffen und es endet im Streit.

Sie verteilen sehr gerne Kritik, aber an sich selbst wollen sie nichts ändern.

Auf diese Weise reagieren sie sowohl bei Kleinigkeiten als auch wichtigen Sachen.

Narzissmus und Partnerschaft sind eine heikle Kombination, denn wenn man eine erfolgreiche Beziehung führen will, muss man an sich arbeiten und die Verbesserungsvorschläge des Partners annehmen können.

5. Neid

eifersüchtiger Mann zeigt Telefon zur Frau
Neid ist etwas, was jeder Narzisst in sich trägt. Sie sind auf jeden und alles neidisch. Es kann der eigene Partner, die Freunde, sogar die Kinder sein.

Alles, was ihm die Aufmerksamkeit der Mitmenschen raubt, stört ihn und er entwickelt automatisch Neid der Person gegenüber.

Diese Neidausbrüche sind vor allem dann erkennbar, wenn jemand erfolgreicher als der Narzisst selbst ist.

Der Narzisst wird das nie zugeben wollen, er wird sich immer Mühe geben, etwas Negatives über die Person zu sagen, oder sogar schlechte Gerüche über sie zu verbreiten.

Wie ich schon sagte, es kann sich auch um den eigenen Partner handeln. Sie schrecken vor nichts zurück.

Oftmals wenn jemand eine gute Idee hat, lügen sie, dass diese Idee von ihnen geklaut wurde, aber jetzt würde es ihnen sowieso keiner glauben.

Auf diese Weise drängen sie sich in die Opferrolle und mal wieder ernten sie Mitleid von ihren Mitmenschen.

Wenn all diese Charaktereigenschaften auf deinen Partner zutreffen, dann solltest du dir sicher sein, dass du mit einem Narzissten in einer Beziehung bist.

Narzisstische Beziehungen haben fast nie ein Happy End und jetzt solltest du dir Gedanken darüber machen, was für einen Einfluss eine narzisstische Beziehung auf dein Wohlbefinden haben wird.

Narzissmus und Partnerschaft ist nicht für jeden das richtige, darauf muss man sich psychisch, aber auch physisch vorbereiten.

Du musst dich auf das Schlimmste vorbereiten.

Narzissmus und Partnerschaft: Das erwartet dich in einer narzisstischen Beziehung!

Mann und Frau schauen sich an
Eine narzisstische Beziehung ist in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt, weil sich Narzissten auf keine liebevolle Beziehung einlassen können.

Sie sind zu sehr auf sich selbst fokussiert, sodass sie den Partner einfach links liegen lassen.

Auf Dauer kann man in so einer Beziehung nicht glücklich sein und die Partner von Narzissten ziehen sich immer mehr zurück und entwickeln starke Selbstzweifel.

Wenn du in einer Beziehung mit einem Narzissten bist, wird das auf dich zukommen:

1. Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit und noch mehr Aufmerksamkeit

Mann, der Hand auf Frau Schulter im Bett hält
Menschen, die unter der narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden, wollen die volle Aufmerksamkeit ihres Partners.

Am Anfang der Beziehung hat dir dein narzisstischer Partner viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Er war zuvorkommend, hat dir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen, aber jetzt ändert sich alles.

Er weiß, dass er dich um den Finger gewickelt hat, dass du gewisse Gefühle für ihn entwickelt hast und jetzt kann er seine Spielchen mit dir treiben.

Narzissten lieben Aufmerksamkeit und vor allem ganz viel Aufmerksamkeit.

Eine bekannte Psychotherapeutin geht davon aus, dass die meisten Narzissten ein geringes Selbstwertgefühl haben.

Das kann daran liegen, dass sie als kleine Kinder nicht genügend Aufmerksamkeit von den Eltern bekommen haben oder dass sie immer im Schatten der Geschwister standen.

Diesen Mangel an Aufmerksamkeit, den sie in der Kindheit hatten, wollen sie jetzt im Erwachsenenleben kompensieren.

Sie wollen all das Verlorene wieder nachholen.

Diese Aufmerksamkeit wollen sie dann vom Partner. Dem Narzissten sind alle Mittel recht, damit er das bekommt, was er will.

Er schreckt nicht mal davor zurück, eine Krankheit vorzutäuschen, nur damit sich sein Partner um ihn kümmert.

Viele Narzissten denken sich verschiedene Geschichten aus, dass sie eine schlimme Kindheit hatten, obwohl es überhaupt nicht stimmt.

Auf die Weise bekommen sie noch mehr Aufmerksamkeit und Mitgefühl vom Partner.

2. Manipulation

Mann manipuliert mit Frau
Narzissten sind die Meister der Manipulation. Ihre grandiosen Fähigkeiten der Manipulation können sie am besten in einer festen Partnerschaft zum Vorschein bringen.

Sie treiben Spielchen mit den Partnern, indem sie ihm das Gefühl vermitteln, dass sie nichts wert sind.

Auf diese Weise binden sie ihren Partner an sich, denn die Partner von Narzissten denken, dass sie ohne ihren Narzissten verloren wären.

Sie manipulieren auf der psychischen Ebene und machen das Selbstwertgefühl der Partner immer mehr runter.

Sehr oft denken die Partner von Narzissten, dass sie nur mit der einen Person glücklich sein können.

Narzissten wissen ganz genau, was sie tun. Erst geben sie etwas “Liebe und Aufmerksamkeit” und dann nehmen sie wieder alles.

Der Partner ist in der Beziehung verloren und verwirrt, auf die Weise ist er noch mehr vom Narzissten abhängig.

Den Partnern von Narzissten schweben regelmäßig Fragezeichen über dem Kopf, denn sie wissen nie, was sie jetzt falsch gemacht haben, aber dennoch haben sie das Bedürfnis, sich zu entschuldigen und ihrem narzisstischen Partner alles recht zu machen.

3. Kontrolle

Mann, der Frauentelefon kontrolliert
In einer narzisstischen Beziehung musst du dich darauf vorbereiten, dass du immer kontrolliert wirst.

Narzissten müssen immer alles ganz genau wissen, wo sich der Partner aufhält, mit wem sich der Partner aufhält und wie lang er fort sein wird.

Sie schleichen sich gekonnt in das Privatleben des Partners ein, aber wollen vom eigenen Privatleben nichts preisgeben. Sie behalten ihr Privatleben für sich, weil sie ihren Freiraum brauchen.

Narzissten lassen sich nie hinter die Fassade blicken, alles ist geheimnisvoll, aber schön verpackt.

Die Partner von Narzissten können selbst keine Entscheidungen treffen und wenn sie etwas unternehmen wollen, begleitet sie der Narzisst.

Die Narzissten übernehmen auch die Kontrolle, was die Bekanntschaften des Partners anbelangt.

Sie sprechen immer schlecht über die Freunde und Bekannte des Partners, denn auf die Art wollen sie ihren Partner von anderen Personen abstoßen und isolieren.

Der Narzisst redet seinem Partner ein, dass alle einen negativen Einfluss auf ihn haben und ihm nur das Schlimmste wünschen.

Auf die Art fühlt sich der Partner von Narzissten nur in seiner Nähe gut aufgehoben und wohl.

4. Beleidigungen

Mann schreit Frau an
Narzissten nehmen sich kein Blatt vor den Mund, sie sagen alles, was sie denken und in den meisten Fällen ist das, was sie denken, nicht so nett.

Sogar in einer Beziehung schrecken sie nicht davor zurück, ihre negativen Gedanken frei zu äußern.

Oft sind das nur Beleidigungen dem Partner gegenüber.

Narzissten lieben es, andere Menschen zu beleidigen, denn nur dann fühlen sie sich mächtig. Sie werden deine Familie beleidigen, deine Intelligenz, dein Aussehen.

Das alles machen sie nur, damit du dich noch mehr in dich zurückziehst und dass du noch abhängiger von ihnen wirst.

Durch die täglichen Beleidigungen verlierst du an Selbstbewusstsein und der Narzisst kann dich noch leichter manipulieren.

Dennoch wenn er merkt, dass er zu weit gegangen ist und dich vielleicht verlieren könnte, wird er sich entschuldigen und dir ein paar schöne Komplimente machen, denn er weiß ganz genau, was du hören willst.

Und mal wieder schafft er es, dich in seinen Bann zu ziehen.

5. Werden aggressiv, wenn man sie kritisiert

wütender Mann schreit Frau an
Im Laufe der Beziehung wird es auch Momente geben, in denen du den Narzissten kritisieren wirst.

Du wirst einfach merken, dass sein Verhalten nicht in Ordnung ist und dass er sich ändern muss.

In dem Moment kann es zu Problemen kommen, denn Narzissten hassen jegliche Art von Kritik.

Sie leben in ihrer Scheinwelt und denken, dass sie perfekt und vollkommen sind und jetzt willst du ihr Bild der Perfektion zerstören?

Es kann gut sein, dass er in so einer Situation aggressiv wird, dich beleidigt und dir schwere Anschuldigungen an den Kopf wirft.

Es ist nicht so typisch, dass Narzissten körperliche Gewalt anwenden, aber wenn du in seinen Augen zu weit gehst, kann er auch handgreiflich werden.

Wenn du dich dazu entscheidest, den Narzissten zur Rede zu stellen, solltest du jedes Wort und jeden Satz gut überdenken, damit es zu keiner Eskalation kommt.

Narzissmus und Partnerschaft ist eine komplizierte Kombination, denn normale Beziehungen an sich können sehr kompliziert werden und man muss sich viel Mühe geben, damit man eine intakte Beziehung führen kann.

Wenn man in der Partnerschaft auf einen Narzissten gestoßen ist, sollte man das nicht ignorieren.

Du musst der Wahrheit in die Augen blicken und das Beste aus der Situation machen.

Du musst dir die entscheidende Frage stellen: Bin ich wirklich dazu fähig, eine Beziehung mit einem Narzissten zu führen? Kann ich mich darauf verlassen, dass er sich meinetwegen ändern wird?

traurige Frau denken

Eine bekannte Psychologin geht davon aus, dass jeder Mensch in sich eine gewisse Art der narzisstischen Persönlichkeitsstörung hat, dennoch muss sie nicht immer an die Oberfläche gelangen.

Es gibt auch Personen, die mit den narzisstischen Charakterzügen gut umgehen und es keinen Einfluss auf ihr Privatleben hat, sie können die Neidausbrüche unterdrücken, manchmal sogar ihr Ego zur Seite schieben.

Aus diesen Gründen solltest du nicht gleich verzweifeln, wenn du dich in einen Narzissten verliebt hast.

Viele Paare schaffen es, diese Hürde mithilfe von Paartherapie zu überwinden, aber dazu müssen beide Partner bereit sein.

Wenn es sich um eine ausgeprägte Form des Narzissmus handelt, wird sich der Narzisst auf eine Paartherapie nicht einlassen, denn wie schon gesagt, geht er mit Kritik schlecht um.

Du musst die Entscheidung für dich selbst treffen, willst du solch eine Last auf dich nehmen, ohne genau zu wissen, ob sich etwas daran ändern wird.

Narzisstische Beziehungen können auch negative Auswirkungen auf den psychischen Zustand haben, weil der Narzisst verschiedene Spielchen treibt.

In erster Linie musst du auf dich und deine Gesundheit achten.

Du musst deine Gefühle zur Seite schieben, einen klaren Kopf behalten und die beste Entscheidung für dich treffen.

Schließ deine Augen und tauche ein in dein Inneres, jetzt frag dich selbst: “Lohnt es sich?” Nur du kennst die richtige Antwort.

Narzissmus Und Partnerschaft Kann Das Ein Glückliches Ende Haben

Romantischer Abend: Zu Zweit Ist Es Am Schönsten Und So Wird’s Noch Schöner
← Previous
Jemanden Gehen Lassen, Den Man Liebt: Selbstliebe An Erster Stelle
Next →
shares