Anstatt zu versuchen, es ihm heimzuzahlen oder ihm das Leben zur Hölle zu machen, wie er es mit dir getan hat, solltest du etwas anderes ausprobieren.

Denn wenn man es mit einem Narzissten zu tun hat, funktioniert nichts von alledem. Irgendwie nutzen sie jede Strategie immer zu ihrem Vorteil.

Irgendwie drehen sie die Geschichte immer um und manipulieren dich dazu, ihre Version zu akzeptieren.

Narzissten haben ein verzerrtes Selbstwertgefühl und kein Einfühlungsvermögen. Sie können nicht verstehen, wie du dich fühlst, und es ist ihnen auch egal.

Sie halten sich selbst für die wichtigsten Menschen, und daran wird sich nie etwas ändern.

Sie wollen nur eins von dir: Deine Energie, deine Fähigkeit, sie glücklich zu machen.

Das nennt man “narzisstische Bestätigung”, und so lange sie sie von dir bekommen, bleiben sie bei dir.

Wenn du die narzisstische Bestätigung nicht mehr lieferst, werden sie zum nächsten Opfer wechseln und so tun, als hätten sie dich nie gekannt, was dir sehr gelegen käme.

Nach so viel Mobbing – denn Narzissten sind in der Tat Mobber – kannst du dir nur wünschen, dass sie dich in Ruhe lassen.

Warum lieferst du dem Narzissten diese Bestätigung?

Du tust es nicht mit Absicht. Der Mensch (zumindest die meisten Menschen) hat das natürliche Bedürfnis, anderen zu helfen, wenn sie Hilfe brauchen, insbesondere wenn es sich um jemanden handelt, der ihm nahe steht – einen geliebten Menschen.

ein sensibles junges Paar umarmt sich

Du wirst deine Bedürfnisse völlig ignorieren und jemandem, den du liebst, zu Hilfe eilen.

Ob es sich nun um dein Kind oder ein anderes Familienmitglied handelt, dein Instinkt wird dich dazu treiben.

Doch der Mann, in den du dich bedauerlicherweise verliebt hast, ist zufällig ein Narzisst. Natürlich hättest du nie damit gerechnet.

Er war charmant, ein echter Fang. Und das hat sich natürlich mit der Zeit auch geändert.

All dieser Charme und das verdächtig nette Verhalten waren über Nacht verschwunden, und er zeigte sein wahres Gesicht.

Doch da war es schon zu spät. Du warst bereits in ihn verliebt, und du konntest ihn nicht einfach verlassen.

Das ist ihre Masche. Das können sie am besten.

Sie machen dir so lange etwas vor, bis du dich in sie verliebst, und dann fangen sie an, dich zu terrorisieren, weil sie wissen, dass du sie nicht so einfach verlassen wirst.

Weil du ihn geliebt hast, dachtest du, du könntest ihm helfen. Das war dein größter Fehler, und dadurch hast du ihm seine Bestätigung geliefert.

Jedes Mal, wenn er etwas Schreckliches getan hat, jedes Mal, wenn er dich verletzt hat, hast du nachgegeben und Mitgefühl gezeigt.

Du hast ihn mit genug Energie für eine gewisse Weile versorgt, bis sie ihm ausging. Dann wiederholte er alles.

Um ihn machtlos zu machen und von ihm wegzukommen, musst du schlauer sein als er. Du musst besser vorbereitet sein, und zwar auf alles.

1. Was für ein Narzisst ist er?

Ein hübscher junger Mann steht am Fenster

Es gibt ein paar verschiedene Arten von Narzissten, und nicht alle verhalten sich gleich.

Ob du es glaubst oder nicht, es gibt Narzissten, die auf den ersten Blick schüchtern wirken, Narzissten, die Beziehungen nur fürs Geld eingehen, oder die traditionellen, klassischen Narzissten, die so tun, als wären sie etwas, was sie nicht sind.

Du musst herausfinden, mit welcher Art von Narzissten du es zu tun hast, um alles über sein Verhalten zu erfahren, um zu verstehen, warum er bestimmte Dinge tut und warum er sich so verhält.

Du musst lernen, sein Spiel zu spielen, wenn du ihn dabei schlagen willst. Du musst ihm einen Schritt voraus sein.

2. Tu so, als wäre alles in Ordnung

Ein Paar genießt die Sommerzeit

Das ist gar nicht so einfach. Du musst deinen Stolz runterschlucken und jede Menge Scheiße einstecken, um diesen Schritt richtig durchzuführen.

Es ist nicht leicht, und nicht jeder hat die Nerven und die Courage, es durchzuziehen.

Du musst den Mund halten, allem, was er sagt, zustimmen, ihn praktisch glauben lassen, dass alles in Ordnung ist, und sein Spiel weiterspielen – lass ihn nur nicht an deiner Treue zweifeln.

Er darf nicht darauf kommen, dass du das alles vielleicht nur tust, weil du ihn verlassen willst.

Du musst so tun, als wäre alles in Ordnung, sogar besser als je zuvor.

3. Verlasse ihn zur rechten Zeit

das Mädchen, das den Freund verlässt

Wenn du alles vorbereitet und dich fest entschlossen hast, ihn zu verlassen und ihn nie wieder zu sehen, dann tu es.

Aber zuerst musst du eine Unterkunft finden und dafür sorgen, dass du Unterstützung hast und dass du von Menschen umgeben bist, die dich lieben.

4. Setze klare Grenzen

ein Paar, das ein ernstes Gespräch führt(1)

Setze Grenzen, aber pass auf, denn es gibt noch eine Sache, die du tun musst.

Da Narzissten die Fähigkeit haben, alles, was du gesagt hast, zu verdrehen und dich davon zu überzeugen, dass bestimmte Dinge gar nicht passiert sind – oder anders passiert sind, als du behauptest -, wäre es am besten, wenn du deine Regeln aufschreibst, damit er dich nicht dazu manipuliert, etwas anderes zu denken.

So hältst du das, was du gesagt hast, auf einem Blatt Papier fest, und niemand kann dich vom Gegenteil überzeugen.

Wenn du ihn verlässt, wird er dich nerven und dich bitten, zu ihm zurückzukommen.

Genau dann musst du diese Grenzen setzen – und glaube mir, er wird versuchen, jede einzelne davon zu überschreiten.

Je strenger du dich an deine Regeln hältst, desto schneller wird er dich in Ruhe lassen.

5. Hör auf, dich zu entschuldigen

eine Frau, die sich bei einem verärgerten Mann entschuldigt

Diese Worte sollten in deinem Wortschatz nicht mehr existieren, zumindest solange du mit ihm zu tun hast.

Du brauchst dich für nichts zu entschuldigen, wenn es um ihn geht.

Du hast ihn nicht ausgenutzt. Du hast ihm nicht wehgetan. Das alles hat er dir angetan.

Das, was er dir angetan hat, ist völlig irrational, und ein vernünftiger Mensch kann das nur schwer verstehen.

Es ist nicht deine Schuld, dass er so ist. Also, ja, dich zu entschuldigen kommt nicht in Frage.

Wenn du dich bei ihm entschuldigst, damit er aufhört, dich zu belästigen, oder wenn du ihn zur Vernunft bringen willst und mit der Entschuldigung nur versuchst, die Lage zu beruhigen, dann lass es.

Du wirst alles nur noch schlimmer machen, weil er damit nicht aufhören wird.

Er wird irgendeine Erinnerung an etwas ausgraben, was vor Monaten passiert ist, nur damit du dich scheiße fühlst.

Es gibt keine Möglichkeit, ihn in dieser Situation zu besiegen, außer ihm nicht die Genugtuung einer Entschuldigung zu bieten.

6. Akzeptiere, dass es vorbei ist

Das Mädchen beobachtet die schneebedeckte Idylle durch das Fenster

Keine falschen Hoffnungen mehr, keine Vorstellungen, dass er sich ändern könnte.

Es gibt kein Zurück mehr, wenn du ihn verlässt. Anfangs wirst du vielleicht Angst haben, wie die meisten Frauen auch.

Das ist nichts, wofür man sich schämen oder worüber man sich ärgern müsste, denn es ist normal, dass du dich nach jemandem sehnst, mit dem du zusammen warst, nach jemandem, den du geliebt hast – vor allem, wenn du gedacht hast, dass er sich ändern würde und dass es nur eine Phase wäre.

Schließe mit diesem Kapitel deines Lebens ab und schau in Richtung Zukunft.

7. Mach mit deinem Leben weiter

eine Frau mit Kaffee zum Tragen

Vergib dir selbst und arbeite an dir selbst.

Du musst verstehen, dass du dich erst einmal erholen musst und erst dann zu einem normalen Leben zurückkehren kannst.

Solange die Trennung noch frisch ist, kannst du dich unmöglich an das Leben anpassen, das du früher hattest, an das Leben vor ihm.

Du hast dich verändert, weil er dich verändert hat, und du brauchst etwas Zeit, um zu dir selbst zurückzufinden.

Du brauchst Zeit, um mit deinem Leben weiterzumachen.

Mit Diesen 7 Schritten Zeigst Du Dem Narzissten, Wo Es Langgeht