Obwohl sie überall um uns herum stattfindet, ist emotionale Manipulation nur schwer zu erkennen.

Das gilt insbesondere für romantische Beziehungen. Selbst wenn du Zweifel hast, dass dein Partner ein emotionaler Manipulator ist, ist so etwas schwer zu akzeptieren.

Manchmal sind Manipulatoren am Anfang perfekt, zeigen aber ihr wahres Gesicht nur dann, wenn sie sich sicher sind, dass du emotional an ihnen hängst.

Aber der erste Schritt, um sich vor Manipulationen zu schützen, ist zu wissen, wie man sie erkennt.

Wenn du also denkst, dass dein Freund dich emotional manipuliert, gibt es hier 5 Warnzeichen, die zeigen, ob er es tatsächlich tut.

1. Er erpresst dich

Emotionale Erpressung ist eine der wirkungsvollsten Formen der emotionalen Manipulation.

Nicht jeder Manipulator wird die gleiche Art von Erpressung verwenden, aber sie alle werden dir das Gefühl geben, in eine Ecke gedrängt worden zu sein und keine Optionen zu haben.

Dein Partner weiß, dass du ein starkes Gewissen hast und indem er dich emotional erpresst, zählt er auf deine Angst und Schuldgefühle, sowie auf dein Verantwortungsbewusstsein, um dich zu manipulieren.

Er könnte drohen, dich zu verlassen, wenn du nicht etwas tust, was er will, oder er könnte sogar drohen, sich selbst etwas anzutun, wenn du ihn verlässt, aber der Punkt ist derselbe – du wirst zu seiner Geisel und er setzt dich unter Druck, ihm zu gehorchen.

Solltest du es mit einem solchen Manipulator zu tun haben, ist es für dich am wichtigsten, seine Forderungen nicht zu erfüllen, denn das würde ihn nur motivieren, seine Erpressung fortzusetzen.

2. Er spielt das Opfer

Eine weitere Sache, die die meisten Manipulatoren tun, ist, in die Rolle des Opfers zu schlüpfen.

Unabhängig von der Situation und unabhängig davon, wer sie verursacht hat, wird ein erfolgreicher Manipulator immer irgendwie einen Weg finden, sich als Opfer zu präsentieren.

Er wird selten die Verantwortung für seine Worte und Taten übernehmen und immer versuchen, die ganze Schuld auf dich zu schieben.

Seiner Meinung nach benimmt er sich perfekt und du bist der Bösewicht, der immer wieder eure Beziehung ruiniert.

Selbst wenn er manchmal zugibt, dass er etwas Falsches gesagt oder getan hat, wird er versuchen, dich davon zu überzeugen, dass du diejenige warst, die ihn dazu gebracht hat, sich so zu verhalten, also ist im Grunde alles deine Schuld.

Wenn du genau hinschaust, wirst du feststellen, dass sich dieser Kerl nie wirklich für irgendetwas entschuldigt, was er getan hat.

Stattdessen wird er ständig versuchen, sich zu rechtfertigen und dafür sorgen, dass du dich wegen allem, was in eurer Beziehung falsch ist, schuldig fühlst.

3. Er ist passiv-aggressiv

Passiv-aggressives Verhalten ist nie direkt, wenn man es also mit einem Manipulator zu tun hat, ist das eines der Dinge, die man nur sehr schwer erkennen kann.

Wenn du mit einem passiv-aggressiven Partner zusammen bist, wird er dir selten sagen, was ihn wirklich stört.

Stattdessen wird er dir, wenn er wütend auf dich ist, die Schweigebehandlung verpassen und dich bewusst ignorieren, oder er wird einfach mürrisch und kalt dir gegenüber sein und erwarten, dass du auf magische Weise erkennst, was los ist.

Du denkst vielleicht, dass dein Partner einfach nicht weiß, wie er seine Emotionen gut ausdrücken soll, aber er tut das eigentlich, um dich für das zu bestrafen, was du getan hast und was er für falsch hält.

Auf diese Weise manipuliert er dich und du hast Angst davor, etwas zu tun oder zu sagen, was ihn stören könnte, weil du seine eventuelle passiv-aggressive Verhaltensweise vermeiden willst.

4. Er betont deine Unsicherheiten

Wenn dein Partner manipulativ ist, wird sein erstes Ziel dein Selbstwertgefühl sein.

Dein Manipulator kann es nicht zulassen, dass du dich stark und selbstbewusst fühlst, denn dann würdest du ihm nicht erlauben, dich zu manipulieren.

Also nutzt er deine Ängste und Unsicherheiten, um dich zu einem geeigneten Opfer seiner Manipulation zu machen.

Ein erfahrener emotionaler Manipulator wird deine Unsicherheiten erkennen und sie ansprechen, wann immer er dich erniedrigen muss.

Er wird darauf hindeuten, dass er über dir steht, indem er dich herabsetzt und erniedrigt. Natürlich wird das Ganze am Anfang subtil sein.

Dieser Typ wird dich beleidigen und versuchen, es als Scherz zu präsentieren oder dich davon überzeugen, dass er dir nur Ratschläge zu deinem eigenen Wohl gibt.

Aber bevor du es merkst, wird er dich wirklich davon überzeugen, dass du für nichts gut bist und dass er dir tatsächlich einen Gefallen tut, indem er mit dir zusammen ist.

Ein emotionaler Manipulator tut das, weil er Angst hat, dass du seine wahren Absichten erkennen und ihn verlassen wirst, also will er dein Selbstwertgefühl auf das absolute Minimum senken.

Infolgedessen denkst du am Ende, dass kein anderer Kerl dich jemals wollen würde, und du bleibst weiterhin in einer Beziehung mit diesem Manipulator.

5. Er gaslightet dich

Gaslighting ist eine der wirkungsvollsten Formen der Manipulation, die jeder erfahrene Manipulator verwendet.

Indem er dich gaslightet, spielt dein Manipulator mit deinem Verstand und verwirrt dich, was dich dazu bringt, an deiner eigenen Vernunft zu zweifeln.

Wenn dein Freund diese Technik der emotionalen Manipulation benutzt, wird er immer seine und deine Worte verdrehen und versuchen, die Realität anders darzustellen als sie tatsächlich ist.

Dieser Kerl wird dich nicht immer direkt anlügen, aber er wird übertreiben und er wird leugnen, dass er etwas gesagt hat, und versuchen, dich davon zu überzeugen, dass du dir Dinge einbildest.

Mit der Zeit erschöpft dich sein Verhalten, so dass du anfängst, an deiner Wahrnehmung der Realität zu zweifeln, und am Ende glaubst du alles, was dieser Kerl sagt.

Somit wirst du zum perfekten Kandidaten für weitere Manipulationen.

shares