Skip to Content

Rumi Zitate: mittelalterliche Weisheiten über Liebe und Leben

Rumi Zitate: mittelalterliche Weisheiten über Liebe und Leben

Du bist auf der Suche nach den schönsten Rumi Zitaten, die die Sprache des Herzens sprechen und tiefsinnige Gedanken über das Leben ausdrücken?

Du bist am richtigen Platz, denn hier findest du die schönsten Zitate vom bedeutendsten persischsprachigen Dichter des Mittelalters, die auch heute noch eine tiefe Bedeutung haben. Kombiniere diese Weisheiten und Zitate mit einem einfachen „Liebe Grüße”, um deinen Freunden den Tag zu verschönern oder sie zum Nachdenken zu bewegen!

Bevor wir die besten Rumi Zitate unter die Lupe nehmen, lasst uns zuerst sehen, wer Rumi eigentlich war.

Wer war Rumi?

Dschalāl ad-Dīn Muhammad Rūmī wurde 1207 in Balch, im heutigen Afghanistan geboren. Rumi war ein persischer Dichter und Sufi-Mystiker, der sich ebenfalls mit Religion und Philosophie beschäftigte.

Din Muhammad Rumi hat als Kind unsichere Zeiten und Krieg am eigenen Leib erfahren, weshalb er früh mit der Familie von Balch nach Konya (heutige Türkei) floh. Rumis Flucht begann zuerst als eine Pilgerfahrt nach Mekka, bevor er sich in Konya niederließ und sein Leben aufbaute.

Als Gelehrter, der islamische Wissenschaften studierte, gewann Dschalal ad-Din schnell Anerkennung und Berühmtheit.

Rumis Leben änderte sich, als er den Derwisch Schams-e Tabrizi kennenlernte, der sein enger Freund wurde, aber von den Konyaeren nicht akzeptiert wurde. Das hat in Rumi einen tiefen Seelenschmerz verursacht.

Von den Derwischen erhielt er den Beinamen Mevlana (arabisch Maulana), was so viel vie Herr/Meister bedeutet. Zusammen mit anderen Sufi-Mystikern erforschte Rumi Lebensweisheiten, spirituelle Bindungen, Religion und Dichtung.

Der Hauptkern von Rumis Lehre besteht in der Auffassung, dass Liebe das Zentrum des Universums ist. Mevlana sah das Universum als ein harmonisches Ganzes, dessen Teile durch Liebe, die ihren Ursprung in Gott hat, verbunden war.

Rumi hatte die Gabe, seine philosophischen Ansichten und die Lehren der Sufi-Mystiker in Form von Dichtung wiederzugeben, weshalb er so ein bedeutender persischer Dichter wurde.

Rumi hat seine Lehren auch unter den Derwischen sehr verbreitet. Daher wurde der Mevlevi-Derwisch-Orden nach ihm benannt.

Von diesem Sufi-Mystiker stammen viele Aphorismen, Lebensweisheiten und schöne Sprüche. In erster Linie sind jene Zitate von Rumi bekannt, die sich auf Liebe und Leben beziehen.

Nun sehen wir uns zusammen an, was Din Muhammad Rumi über die Liebe sagte.

Zitate von Rumi über Liebe

Von dem bedeutendsten persischsprachigen Dichter des Mittelalters stammen einige der schönsten Zitate über die Liebe. Wir hoffen, dass sie dir genauso wie uns gefallen!

1. Du hast in deinem Innersten mehr Liebe, als du je verstehen könntest.

2. Siehe, jede Zeitgeburt reißt nicht ohne Schmerz sich los. Wäre Liebe ohne Schmerz die Geburt der Ewigkeit?

3. Der Abschied ist nur für diejenigen, die mit ihren Augen lieben. Denn für jene, die mit Herz und Seele lieben, gibt es kein Ding der Trennung.

Denn für jene, die mit Herz und Seele lieben, gibt es kein Ding der Trennung

4. Die Liebe riskiert alles und verlangt nichts.

5. Wo auch immer du bist, und was auch immer du tust, sei verliebt.

6. Der Liebende soll schändlich, verrückt und zerstreut sein. Jemand, der nüchtern ist, wird sich Sorgen machen, dass die Ereignisse schlecht verlaufen. Lass den Liebenden sein.

7. Setze alles für die Liebe aufs Spiel, wenn du ein wahrer Mensch bist. Wenn nicht, verlasse diese Versammlung.

8. Des Liebenden Herz ist angefüllt mit einem Ozean. In seinen rollenden Wogen wiegt sanft sich das All.

9. Liebe hat mich des Schlafs beraubt: Das tut Fürst Liebe. Fürst Liebe pfeift auf „Seele“ oder „Vernunft“.

10. Ich habe keinen Gefährten außer der Liebe, keinen Anfang, kein Ende, keine Dämmerung.

11. Ich entscheide mich, dich in der Stille zu lieben … Denn in der Stille finde ich keine Ablehnung. Ich entscheide mich, dich in der Einsamkeit zu lieben … Denn in der Einsamkeit besitzt dich niemand außer mir. Ich entscheide mich dafür, dich aus der Ferne anzubeten … denn die Ferne wird mich vor Schmerzen schützen.

12. Durch die Liebe wird alles Bittere süß sein, durch die Liebe wird alles Kupfer zu Gold, durch die Liebe wird aller Bodensatz zu Wein, durch die Liebe werden alle Schmerzen zu Medizin.

13. Worte sind ein Vorwand. Es ist das innere Band, das eine Person zu einer anderen zieht, nicht Worte.

14. Fragst du: „Was ist Liebe?“, sage ich: „Den Eigenwillen aufzugeben. Für die, welche lieben, gibt es nicht Moslems, Christen und Juden.“

15. Wie könnte sich Trauer dem Herzen nähern, welches wahrhaft lieben kann?

16. Deine Aufgabe ist nicht, die Liebe zu suchen, sondern nur all die Hindernisse in dir zu suchen und zu finden, die du dagegen aufgebaut hast.

Deine Aufgabe ist nicht, die Liebe zu suchen

Ist dieses Band zwischen zwei Menschen die Anziehungskraft, die nie zufällig passiert? Was meinst du?

17. Ohne die Liebe ist jedes Opfer Last, jede Musik nur Geräusch, und jeder Tanz macht Mühe.

18. Die Liebenden finden sich nicht irgendwo am Ende. Sie lebten, der eine in dem anderen, von Anfang an.

19. Wäre der Himmel nicht in Liebe, hätte seine Brust keine Reinheit. Wäre die Sonne nicht in Liebe, hätte ihre Schönheit kein Licht. Wären Erde und Berge nicht in Liebe, würde kein Gras aus ihrer Brust wachsen.

20. Mit deiner Seele hat sich meine gemischt wie Wasser mit dem Weine. Wer kann den Wein vom Wasser trennen, wer dich und mich aus dem Vereine?

21. Man sagt, die Liebe öffnet eine Tür von einem Herzen zum andern; doch wo es keine Mauer gibt, wo soll dann eine Türe sein?

22. Dies ist der Liebenden Rat; lass ihn das Herz dir berühren: Liebe schweigend, denn still sagt ihr Geheimstes die Welt.

23. Ich kann die Rätsel alle dir der Schöpfung sagen: denn aller Rätsel Lösungswort ist mein, die Liebe.

24. Die Liebe ist die Medizin unseres Stolzes und unserer Selbstgefälligkeit. Arzt unserer vielen Unvollkommenheiten.

25. Hör mit den Ohren der Toleranz. Sieh durch die Augen des Mitgefühls. Sprich die Sprache der Liebe.

26. Kein Glaube gleicht der Religion der Liebe: Dem Liebenden ist Gott Ritus und Glaube.

27. Niemals sucht in Wahrheit der Liebende, ohne von dem Geliebten gesucht zu werden.

28. Bevor der Verstand sich entschließt, einen Schritt zu tun, hat die Liebe den siebenten Himmel erreicht.

29. Lass dich im Stillen von der stärkeren Anziehungskraft dessen, was du wirklich liebst, anziehen.

30. Meine Geduld starb in der Nacht, da die Liebe geboren ward.

31. Meine Religion ist Liebe. Jedes Herz ist mein Tempel.

Meine Religion ist Liebe

32. Wo die Liebe erwacht, stirbt das Ich, der dunkle Despot.

Rumis Sprüche über Religion

Dieser Syfi-Mystiker hat viele tiefsinnige und schöne Sprüche über die Religion und ihren Sinn geprägt, die zu wahren zeitlosen Aphorismen geworden sind!

1. Wer Gott liebt, hat keine Religion außer Gott.

2. Halbherzigkeit reicht nicht bis zur Majestät. Du machst dich auf die Suche nach Gott, aber dann sollst du immer wieder für längere Zeit an böswilligen Raststätten stehen bleiben

3. Die Wahrheit war ein Spiegel in den Händen Gottes. Er fiel und zerbrach in Stücke. Jeder nahm ein Stück davon, und sie sahen es an und dachten, sie hätten die Wahrheit.

4. Ich versuchte, ihn zu finden am Kreuz der Christen, aber er war nicht dort. Ich ging zu den Tempeln der Hindus und zu den alten Pagoden, aber ich konnte nirgendwo eine Spur von ihm finden. Ich suchte ihn in den Bergen und Tälern, aber weder in der Höhe noch in der Tiefe sah ich mich imstande, ihn zu finden. Ich ging zur Kaaba in Mekka, aber dort war er auch nicht. Ich befragte die Gelehrten und Philosophen, aber er war jenseits ihres Verstehens. Ich prüfte mein Herz, und dort verweilte er, als ich ihn sah. Er ist nirgends sonst zu finden.

5. Unwissenheit ist Gottes Gefängnis. Wissen ist Gottes Palast.

Unwissenheit ist Gottes Gefängnis

6. Auf Gottes Weg heißt die Währung Mut und Glaube, und entsprechend deinem Mut und Glauben wird dir die Wahrheit offenbart werden.

7. Ich suchte in Tempeln, Kirchen und Moscheen. Aber ich fand das Göttliche in meinem Herzen.

8. Meine Seele kommt von woanders, das bin ich mir sicher und ich habe vor, dorthin zurückzugehen.

9. Klopfe an, und Er wird die Tür auftun und verschwinden, und Er wird dich leuchten lassen wie die fallende Sonne, und Er wird dich in den Himmel erheben und nichts werden lassen, und Er wird dich in alles verwandeln.

10. Ich suchte nach Gott und fand nur mich selbst. Ich suchte nach mir selbst und fand nur Gott.

Ich suchte nach Gott und fand nur mich selbst. Ich suchte nach mir selbst und fand nur Gott

11. Schweigen ist die Sprache Gottes, alles andere ist schlechte Übersetzung.

12. Gott lenkt dich von einem Gefühl zum anderen und lehrt dich durch Gegensätze, dass du zwei Flügel zum Fliegen hast, nicht einen.

13. Erinnere dich! So wie du Liebe verbreitest, wird Gott mit dir sein.

14. Gott ist allmächtig und voll Mitleid, doch wenn du Gerste anbaust, hoffe bei der Ernte nicht auf Weizen.

Auch wenn wir es nicht glauben, Gott hat immer einen Plan für uns und nichts geschieht ohne Grund.

Die besten Rumi Zitate über Hoffnung

Dschalal ad-Din hatte eine besondere Auffassung von Hoffnung, die wir überall finden können. Welche fragst du dich? Die Antwort findest du in den folgenden Lebensweisheiten.

1. Strahle, als ob das ganze Universum dir gehören würde.

2. Vielleicht suchst du in den Zweigen nach dem, was nur in den Wurzeln auftaucht.

3. Die Großzügigkeit des Bodens nimmt unseren Kompost auf und wächst schön! Versuche, mehr wie der Boden zu sein.

4. Wenn Licht in deinem Herzen ist, wirst du deinen Weg nach Hause finden.

5. Verliere niemals die Hoffnung, mein Herz, Wunder wohnen im Unsichtbaren. Wenn sich die ganze Welt gegen dich wendet, behalte den Freund im Auge.

6. Wenn du beginnst, den Weg zu gehen, dann erscheint der Weg.

Wenn du beginnst, den Weg zu gehen, dann erscheint der Weg

7. Es gibt eine geheime Medizin, die nur denen gegeben wird, die so schwer verletzt sind, dass sie nicht hoffen können. Es ist Liebe!

8. Sehe in dich. Dein Licht wird dich führen, auch wenn es dunkel ist.

9. Schau den Mond am Himmel an, nicht den in der Pfütze.

10. Unkraut wächst in zwei Monaten, eine rote Rose braucht dafür ein ganzes Jahr.

11. Verwandle jeden deiner Gedanken in einen Vogel, und lass ihn in die andere Welt fliegen.

12. Wann immer wir es schaffen, ohne Erwartungen, Berechnungen, Verhandlungen zu lieben, sind wir in der Tat im Himmel.

Wenn du auf der Suche nach noch mehr Hoffnung-Sprüchen bist, findest du sie hier.

Rumis Weisheiten über Schmerz und Verlust

Mevlana verstand, was Schmerz und Verlust sind, aber auch wie man sie überwinden kann! Diese Aphorismen und Zitate helfen dir dabei, jeden Schmerz zu deinem Vorteil auszunutzen!

1. Deine Schmerzen sind Boten – höre auf sie.

2. Der Kummer bereitet dich auf die Freude vor. Er fegt heftig alles aus deinem Haus, sodass neue Freude Raum zum Eintreten finden kann. Er schüttelt die gelben Blätter aus dem Ast deines Herzens, sodass frische, grüne Blätter an ihrer Stelle wachsen können. Sie reißt die verfaulten Wurzeln heraus, damit neue, darunter verborgene Wurzeln Platz zum Wachsen haben. Welchen Kummer du auch immer aus deinem Herzen schüttelst, weit bessere Dinge werden seinen Platz einnehmen.

3. Das Heilmittel gegen Schmerzen liegt im Schmerz.

4. Sei frei von Sorgen! Denke daran, wer Gedanken geschaffen hat!

5. Leiden ist ein Geschenk. Darin ist Barmherzigkeit verborgen.

6. Sei nicht traurig. Alles, was du verlierst, kommt in einer anderen Form zurück.

Alles, was du verlierst, kommt in einer anderen Form zurück

7. Die Leute wollen, dass du glücklich bist. Serviere ihnen nicht weiter deinen Schmerz!

Wenn du deine Flügel lösen und deine Seele von Eifersucht befreien könntest,
würdest du und alle um dich herum wie Tauben auffliegen.

8. Wenn du Heilung wünschst, werde krank.

9. Es gibt eine geheime Medizin, die nur denen gegeben wird, die so schwer verletzt sind, dass sie nicht hoffen können. Die Hoffnungsträger würden sich beleidigt fühlen, wenn sie es wüssten.

10. Wer Liebe unter Schmerz und Trauer findet, verschwindet ins Leere, mit tausend neuen Verkleidungen.

11. Die Propheten akzeptieren alle Qualen und vertrauen darauf, dass Wasser das Feuer nie gefürchtet hat.

Rumi Zitate: Weisheiten

Der persische Dichter erzählte viele Aphorismen, die Melvana zu einem der meistzitierten Dichtern des Mittelaters machen. Gleich siehst du auch, warum!

1. Spreche immer aus dem Herzen, niemals aus dem Verstand. Deine Aufrichtigkeit und dein Mut werden auch für andere ein Beispiel sein, und wenn sie dir zuhören, dann werden sie begeisternd ihr gewonnenes Herz offenbaren.

Spreche immer aus dem Herzen, niemals aus dem Verstand

2. Die Welt ist ein Berg, und alles, was man je von ihr zurückbekommt, ist der Widerhall der eigenen Stimme.

3. Hitze und Kälte, Kummer und Schmerz, Schrecken und Schwäche an Besitz und Körper – dies alles zusammen bürdet uns die erhabene Weisheit auf, damit ans Tageslicht kommt, aus welchem Stoff unser Innerstes gemacht ist.

4. Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.

5. Wein ist ein Regen für den Seelen-Garten.

6. Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst.

7. Ein Narr als Freund ist schlimmer als ein Feind.

8. Jedem Gedanken wohnt eine entsprechende Wirkung inne.

9. Du kennst den Wert jeder Ware, aber wenn du den Wert deiner eigenen Seele nicht kennst, ist das alles nur Dummheit.

10. Das Licht der Sonne sieht auf dieser Wand ein wenig anders aus als auf der anderen, und viel anders auf der anderen, aber es ist immer noch ein Licht.

11. Frei ist der, den die Beleidigungen der Menschen nicht schmerzen, und ein Held ist, wer den nicht beleidigt, der es verdient hätte.

12. Geduld bedeutet, dass man immer weitblickend das Ziel im Auge behält, Ungeduld bedeutet, dass man kurzfristig nicht die Bestimmung begreift.

13. Der Mensch hat viele Fähigkeiten, aber das größte Talent entwickelt er bei der Vernichtung der Natur.

14. Ich war auf der Suche und bin es immer noch. Doch ich habe damit aufgehört, die Bücher oder die Sterne zu befragen. Ich höre nun der Weisheit meiner Seele zu.

Ich höre nun der Weisheit meiner Seele zu.

15. Wir führen im Inneren einen erbitterten Krieg. Was ist der Sinn, mit anderen zu kämpfen?

16. Am Ende ist ein Mensch alles müde, nur des Herzens Verlangen und der Seele Wanderung nicht.

18. Kein Händeklatschen ertönt nur von einer Hand ohne die andere.

19. Nur wenn dein Wissen von dir selber sich befreit, ist dein Erkennen besser als Unwissenheit.

20. Wenn du die Worte eines anderen wiederholst, muss das nicht heißen, dass du auch ihren Sinn verstanden hast.

Den Weg zu seinem eigenen Ich zu gehen, ist nicht leicht, aber es ist auch nicht unmöglich!

23. Du hast eine Aufgabe zu erfüllen. Du magst tun, was du willst, magst hunderte von Plänen verwirklichen, magst ohne Unterbrechung tätig sein – wenn du aber diese eine Aufgabe nicht erfüllst, wird all deine Zeit vergeudet sein.

24. Der niederen Seele, die sich darauf beschränkt, den Garten zu bewundern, bleibt das Gesicht des Gärtners vorenthalten.

25. Jedes Gebet hat einen Klang und eine körperliche Gestalt.

26. Ich starb als Stein und entstand als Pflanze. Ich starb als Pflanze und entstand als Tier. Ich starb als Tier und ward geboren als Mensch.

27. Der Freund ist der Schlüssel und ich bin das Schloss.

28. Dieses Universum ist nicht außerhalb von dir. Schau in dich hinein – alles, was du willst, bist du schon.

Schau in dich hinein – alles, was du willst, bist du schon

29. Erhebe deine Worte, nicht deine Stimme. Es ist Regen, der Blumen wachsen lässt, nicht Donner.

30. Du möchtest weise sein? Wirf alle Weisheit fort.

31. Es finden sich Falschmünzer, weil es so etwas wie echtes Gold gibt.

32. Finde das Schöne in deinem Herzen, auf dass du es in jedem Herzen entdeckst.

33. Ich war ein Suchender und bin es immer noch, aber ich habe aufgehört, die Bücher zu fragen und die Sterne – und angefangen, auf die Lehren meiner Seele zu hören.

34. Dankbarkeit ist Wein für die Seele, komm, betrinke dich!

35. Die Erde ist hungrig. Bald wird sie einen fetten Brocken bekommen und Ruhe geben.

36. Wenn du dir eine Perle wünschest, such sie nicht in einer Wasserlache. Denn wer Perlen finden will, muss bis zum Grund des Meeres tauchen.

37. Wir sind Sterne, in Haut gehüllt, das Licht, das du suchst, war immer im Inneren.

38. Das Wort, das aus der Seele kommt, das setzt sich ganz bestimmt ins Herz!

39. Die Habgier gegen Recht und Unrecht blind.

40. Der Tod ist nur ein Spiegel, dein wahres Wesen strahlt aus ihm zurück. Sieh nur, was der Spiegel zeigt – zu sterben erfordert nur einen Blick!

41. Streben bedeutet nicht dem Schicksal trotzen: Das Schicksal selbst gab uns dies Streben ein.

42. Ganz im Geheimen sprachen der Weise und ich. Ich bat ihn: Nenne mir die Geheimnisse der Welt. Er sprach: Schweig … und lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen.

lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen

43. Es ist dein Weg – manche können ihn mit dir gehen, aber keiner kann ihn für dich gehen.

44. Eine Wunde ist ein Ort, über den das Licht in dich eindringt.

Jede Wunde und jeder Schmerz kann verheilen, sogar für Trennungsschmerz gibt es ein Heilungsmittel!

Zitate von Rumi: Weisheiten über das Leben

Dschalal ad-Din haben wir viele Lebensweisheiten zu verdanken, die uns dazu bewegen, das Leben mit anderen Augen zu sehen.

1. Du glaubst zu leben, weil du Luft atmest? Schäme dich, dass du auf so begrenzte Weise am Leben bist. Sei nicht ohne Liebe, damit du dich nicht tot fühlst. Stirb in Liebe und bleibe für immer am Leben.

Stirb in Liebe und bleibe für immer am Leben

2. Brich auf, solang du kannst, zum Land des Herzens: Freude wirst du im Land des Körpers niemals finden.

3. Du wurdest mit Flügeln geboren. Du bist nicht zum Krabbeln bestimmt, also lass es. Du hast Flügel. Lerne, sie zu benutzen und zu fliegen.

4. Warum soll ich auf dem Grund eines Brunnens bleiben, wenn ich ein starkes Seil in der Hand halte?

5. Du fragst nach einer Rose – lauf vor den Dornen nicht davon. Du fragst nach dem Geliebten – lauf vor dir selbst nicht davon.

6. Gib die Welt auf, auf dass du ihr Meister wirst.

7. Wenn jemand auf einen Teppich schlägt, gehen die Schläge nicht gegen den Teppich, sondern gegen den Staub darin.

8. Wenn du von jedem Reiben gereizt wirst, wie willst du dann poliert werden?

9. Die Wissenschaft erlernst du mit Hilfe der Schriften, die Kunst durch Übung, aber die Entfremdung kommt dir durch Gesellschaft zu.

10. Wo immer der Tanzende mit dem Fuß auftritt, da entspringt dem Staub ein Quell des Lebens.

11. Versuche nicht, den Veränderungen zu widerstehen, die auf dich zukommen. Lass stattdessen das Leben durch dich leben. Und mach dir keine Sorgen, dass dein Leben auf den Kopf gestellt wird. Woher weißt du, dass die Seite, an die du gewöhnt bist, besser ist als die, die kommt?

12. Der Wege sind viele, doch das Ziel ist eins.

13. Gib dich nicht mit Geschichten zufrieden, wie die Dinge bei anderen gelaufen sind. Entfalte deinen eigenen Mythos.

Entfalte deinen eigenen Mythos

14. Im Gram verharren, zeugt von niederem Sinn.

15. Schöne Tage kommen nicht zu dir, du solltest zu ihnen gehen.

Eine positive Einstellung erreichst du mit diesen positiven Sprüchen im Handumdrehen!

16. Geh und finde dich selbst – so kannst du auch mich finden.

17. Achte gut auf diesen Tag, denn er ist das Leben – das Leben allen Lebens. In seinem kurzen Ablauf liegt alle seine Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins, die Wonne des Wachsens, die Größe der Tat, die Herrlichkeit der Kraft.

18. Erbarmen sprießt, wo Tränen sich ergießen.

19. Der Mund soll dem Geschwätz nicht dienen, sondern des Lebens Süße kosten.

20. Ihr sagt, er scheint verrückt zu sein – das kommt daher, weil die Musik, zu der er tanzt, für eure Ohren nicht geschaffen ist.

21. Lass den Himmel sich auf der Erde widerspiegeln, auf dass die Erde zum Himmel werden möge.

22. Das Leben ist kurz wie ein halber Atemzug – pflanze nichs als Liebe.

23. Wir sind wie eine Schüssel auf dem Wasser. Die Bewegung der Schüssel auf dem Wasser wird nicht von der Schüssel, sondern vom Wasser bewirkt.

24. Vergiss Sicherheit. Lebe, wo du fürchtest zu leben. Zerstöre deinen Ruf. Sei berüchtigt.

25. Wohl endet Tod des Lebens Not, doch schauert Leben vor dem Tod. Das Leben sieht die dunkle Hand, den hellen Kelch nicht, den sie bot.

26. Setz dein Leben in Brand. Sucht die, die eure Flammen anfachen.

Setz dein Leben in Brand

27. In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.

Zitate von Rumi: Englisch

Maulana inspiriert mit seinen Aphorismen heute noch Menschen weltweit, weshalb man seine schönsten Sprüche auch in zahlreichen anderen Sprachen finden kann.

1. Close your eyes, fall in love, stay there.

(Schließe deine Augen, verliebe dich. Bleib dort!)

2. Out beyond ideas of wrongdoing and right doing there is a field. I’ll meet you there.

(Jenseits der Vorstellungen von falschem und richtigem Handeln gibt es ein Feld. Ich werde dich dort treffen.)

3. Everything in the universe is within you. Ask all from yourself.

(Alles im Universum ist in dir. Frag alles von dir selbst!)

4. We are born of love; love is our mother.

(Wir sind aus Liebe geboren; Liebe ist unsere Mutter.)

5. Yesterday I was clever, so I wanted to change the world. Today I am wise, so I am changing myself.

(Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern.)

Heute bin ich weise und möchte mich verändern

6. I want to sing like the birds sing, not worrying about who hears or what they think.

(Ich will singen wie die Vögel singen, ohne mich zu sorgen, wer zuhört oder was sie denken.)

7. Your task is not to seek for love, but merely to seek and find all the barriers within yourself that you have built against it.

(Deine Aufgabe ist nicht, die Liebe zu suchen, sondern nur all die Hindernisse in dir zu suchen und zu finden, die du dagegen aufgebaut hast.)

8. You are not a drop in the ocean; you are the entire ocean in a drop.

(Du bist kein Tropfen im Ozean, Du bist ein gesamter Ozean in einem Tropfen.)

9. Where the lips are silent the heart has a thousand tongues.

(Wenn die Lippen schweigen, hat das Herz hundert Zungen.)

10. Travel brings power and love back into your life.

(Reisen bringt Kraft und Liebe zurück in dein Leben.)