Skip to Content

Verliebt in Kollegin: Der richtige Umgang mit der Liebe am Arbeitsplatz

Verliebt in Kollegin: Der richtige Umgang mit der Liebe am Arbeitsplatz

Sie fiel mir am ersten Tag auf, als sie ins Büro ging. Dann saß ich an meinem Computer und achtete auf nichts um mich herum, weil ich zu beschäftigt mit der Arbeit war.

Als der Chef jedoch hereinkam und sie uns als unsere neue Arbeitskollegin vorstellte, fühlte ich mich im Nullkommanix außer Atem. Ich glaube nicht, dass ich jemals eine schönere Frau gesehen habe als sie.

Sie hat sich uns allen vorgestellt und als sie ihre Hand zu mir ausstreckte und mich anlächelte, spürte ich ein Kribbeln in meinem ganzen Körper. Ich dachte: “Was passiert mit mir?” “Beruhige dich. Atme tief ein”., sagte ich mir.

Ich interpretierte meine Reaktion nur als vorübergehendes Gefühl, da ich lange keine Freundin mehr hatte und sie so schön war, also dachte ich, es ist nur ein erster Eindruck und eine vorübergehende Reaktion.

Mit der Zeit hat sie sich gut in das Team integriert und lernte sehr schnell. Ich beobachtete sie immer aus den Augenwinkeln, wenn sie in die Küche geht, um Kaffee zu holen und ich bin mir sicher, sie ist immer noch die schönste Frau, die ich je gesehen hatte.

Ihre Augen, ihr Lächeln, ihre Haltung und ihr graziöser Gang. Du musst sie sehen, das sage ich dir. Sie würde deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen und dich beeindrucken. Sie sieht aus wie eine Schauspielerin, nein, wie ein Topmodel.

Tag für Tag bringt sie mich immer mehr um den Verstand. Einmal hatten wir eine Weihnachtsfeier in der Firma und obwohl viele von uns im Raum waren, kam es irgendwie zu dem Punkt, dass wir beide ein Gespräch begannen.

Ich habe gelacht wie nie zuvor in meinem Leben, ich habe Tränen gelacht, das sag ich dir. In diesen wenigen Sekunden, Minuten oder Stunden, ich weiß nicht, wie viel Zeit vergangen ist, wurde mir klar, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes meine Traumfrau  ist.

Ja, ja, ich weiß, es mag für dich jetzt etwas voreilig klingen, weil ich sie nicht wirklich gut kenne, aber tief im Inneren fühlte ich eine Anziehungskraft, die ich seit langer Zeit nicht mehr hatte.

Ein Mann und eine Frau geben sich die Hand

Ich dachte sogar, es könnte am Alkohol liegen, obwohl ich nicht viel getrunken habe. Ich wollte mir nicht eingestehen, dass ich etwas so Starkes für eine Person fühlen konnte, von der ich so wenig wusste.

Aber mit der Zeit wurde mir klar, dass ich bis über beide Ohren verliebt in sie bin. Verliebt in meine Kollegin von der Arbeit.

Sie ist jeden Tag vor meinen Augen und ich kann sie nicht berühren, umarmen.

Ich kann es kaum erwarten, zur Arbeit zu gehen, um sie zu sehen und ich hasse es, wenn der Tag vorüber ist. Ich glaube, ich bin der einzige auf der Welt, der so etwas sagt. Ich beobachte sie jeden Tag und stelle mir vor, wie wunderbar es wäre, wenn sie meine Freundin wäre.

Kannst du dir das vorstellen, es ist ja eine Hölle, verstehst du mich?

Mann… Ich weiß nicht, was ich tun soll. Könnte sie auf der gleichen Wellenlänge sein oder bin ich nur ein Arbeitskollege für sie? Soll ich ihr etwas sagen und das Risiko eingehen, ein recht angenehmes und gutes Arbeitsklima zu gefährden, indem ich Spannungen erzeuge?

Ich werde verrückt, ich schwöre es dir…

Ich musste lachen, als mein guter Freund Chris mir seine Geschichte erzählte. Er war so süß, als er von seiner Arbeitskollegin und seinen Gefühlen redete.

Ich habe seit langer Zeit niemanden mehr mit so viel Aufregung über jemanden sprechen gesehen, deshalb habe ich beschlossen, seine Geschichte mit euch zu teilen, weil ich glaube, dass es viele von euch gibt, die eine ähnliche Situation durchgemacht haben oder sie gerade durchmachen.

Chris hat mir also erzählt, dass er in seine Kollegin verliebt ist und dass es ihn sehr stört, dass er nicht weiß, was er tun soll.

Er will nicht riskieren, eine unangenehme Situation bei der Arbeit zu schaffen und andererseits könnte das vielleicht die beste Beziehung seines Lebens sein.

Nachdem ich ihm genau zugehört hatte, gab ich ihm einige Ratschläge, die ich in diesem Artikel auflisten werde.

Aus der Sicht einer Frau, aus der Sicht einer Beziehungsberaterin, werde ich ein paar Geheimnisse darüber enthüllen, wie man eine Frau, die man mag, dazu bringt, sich in einen zu verlieben und was genau zu tun ist, wenn sie deine Kollegin ist.

Verliebt in Kollegin: So kannst du deine Arbeitskollegin verliebt machen

1. Vermeide alle möglichen Fettnäpfchen

Ein Mann und eine Frau sehen sich bei der Arbeit an
Stell dir vor, du gehst jetzt in eine Schlacht. Du würdest gerne wissen, wie das Feld aussieht und worauf du stoßen könntest, bevor du in einen Kampf gerätst, oder?

Auch in diesem Fall solltest du “das Gelände abtasten”, damit du mit der Eroberung beginnen kannst, ohne auf Fallen zu stoßen.

Beziehungen am Arbeitsplatz können manchmal wirklich wie ein Spiel mit dem Feuer sein. Du musst also sorgfältig überlegen und die Situation überprüfen, um nicht in eine der folgenden Fettnäpfchen zu treten und dir selbst Probleme zu bereiten.

Check, wie das Betriebsklima bei euch aussieht
Unternehmen haben möglicherweise unterschiedliche Verhaltensregeln am Arbeitsplatz und für Beziehungen zwischen Arbeitskollegen.

So kann beispielsweise in einem Unternehmen die Arbeitsatmosphäre sehr entspannt sein, wenn der Chef entspannt und tolerant ist, während es andererseits strengere Regeln geben kann, die sogar verbieten, dass man während der Arbeitszeit miteinander spricht.

Wenn es das letztere ist, kannst du dir sicher sein, dass Flirten und Liebesbeziehungen an solch einem Arbeitsplatz nicht erwünscht wären. Wenn sonst die Atmosphäre entspannt und tolerant gegenüber solchen Dingen ist, stehen dir die Signale zumindest in diesem Bereich auf Grün.

• Überprüfe ihren Beziehungsstatus

Dies ist definitiv ein Muss! Bevor du dich auf irgendeine Form von Flirt und Verführung einlässt, stelle fest, dass deine Kollegin, in die du verliebt bist, Single ist.

Ich bin mir sicher, du möchtest keine unangenehme Situation erleben, in der ihr euch unterhaltet, du unter der Schönheit der Gefühle schmilzt, die durch deinen Körper strömen, wenn du in ihre schönen Augen schaust…

Und als du endlich den Mut aufbringst, sie nach einem Date zu fragen, sieht sie dich mit gehobenen Augenbrauen an und sagt: “Nun ja, ich bin verheiratet, ich habe zwei Kinder.”

Dies würde dir sicher die Schamröte ins Gesicht treiben, oder?

Wie kannst du das also überprüfen?

Tja, es mag ein bisschen wie Stalking klingen, aber wir leben in einer Zeit, in der wir mehr oder weniger Zugang zu jedermanns Leben durch die virtuelle Welt haben.

Daher ist es eine gute Idee, ihre sozialen Netzwerke zu überprüfen und zu sehen, ob es irgendwo auf Facebook, Instagram oder WhatsApp Bilder von ihrem Ehemann, Freund oder ihren Kindern gibt.

Wenn du es so nicht herausfinden kannst und trotzdem diskret bleiben möchtest, kannst du vielleicht einen anderen Kollegen oder Kollegin fragen. Aber vielleicht wäre es immer noch am besten, dies zum Beispiel durch ein Gespräch mit ihr herauszufinden.

Ungefähr so:

• “Hey, diese Kuchen, die du neulich auf die Party gebracht hast, waren echt lecker. Dein Freund kann sich wirklich glücklich schätzen.”
• “Ja Dankeschön. 🤭 Aber ich habe keinen Freund.”

Oder etwas Ähnliches. Du wirst sie also nicht direkt fragen, sondern durch einen Umweg zu der Antwort kommen, die dich interessiert. Und dann hast du freie Fahrt, mit der Eroberung zu beginnen.

Überprüfe, was ihre Meinung zu Beziehungen bei der Arbeit ist
Das Letzte und nicht weniger wichtige, was du checken solltest, ist, was ihre Meinung über das Vermischen von Liebe und Arbeit ist.

Vielleicht ist sie der Meinung: “Ich würde nie mit einem Kollegen von der Arbeit zusammen sein, es ist zu kompliziert.”

Es wäre also eine gute Idee, diese Informationen auch aus ihr herauszukitzeln, bevor du ihr zugibst, wie du dich fühlst oder etwas diesbezüglich tust.

2. Bewahre auf jeden Fall Diskretion

Der Mann erklärt es der Frau und lacht
Okay, weiter geht’s … Unabhängig davon, ob das Arbeitsklima entspannt ist und was sie über Liebesbeziehungen am Arbeitsplatz denkt, solltest du immer noch mit viel Diskretion an alles herangehen.

Schließlich möchtet ihr nicht Gegenstand von Klatsch und Tratsch anderer Kollegen sein. Daher sollten deine Annäherungsversuche und Momente des Flirts nur stattfinden, wenn ihr alleine seid.

Beispielsweise, wenn ihr euch zufällig bei dem Kopierer oder Kaffeeautomaten oder in der Küche trefft.

Offensichtliches Anbaggern ist auf jeden Fall ein No-Go.

Versuche, deinen Kollegen in der Firma so wenig wie möglich zu erzählen, zumindest am Anfang, dass du verliebt in deine Kollegin bist, damit ihr nicht zu den Hauptdarstellern der Seifenoper bei der Arbeit werdet.

Unabhängig vom Ergebnis eurer Beziehung erspart ihr euch peinliche Situationen, um das Gesprächsthema bei der Arbeit zu sein.

3. Versuche so viel Zeit wie möglich mit ihr zu verbringen

Ein Mann und eine Frau essen zusammen zu Mittag
Bei der Arbeit ist es sicherlich nicht einfach. Okay, ihr verbringt 8 Stunden am selben Ort, aber ihr seid überhaupt nicht wirklich miteinander. Ihr seid Arbeitskollegen im Unternehmen und müsst euch schließlich so verhalten.

Obwohl 8 Stunden viel sind, bleibt immer noch nicht genug Zeit, um dich ihr zu nähern und sie wissen zu lassen, dass du sie magst, weil ihr erstens die meiste Zeit von anderen Menschen umgeben seid und zweitens euch auf die Arbeit konzentrieren müsst.

Wir dürfen die Arbeit nicht vergessen, sonnst könntest du gefeuert werden. 😜

Lade sie also ein, die Mittagspause mit dir zu verbringen, oder nutze die Gelegenheit, falls ihr Raucher seid, eine Raucherpause zu machen.

Vielleicht ist dies eine Gelegenheit für dich, mit ihr zu reden und sie besser kennenzulernen.

Nutze diese Pausen, um sie zum Lächeln zu bringen, aufzumuntern und ein wenig positive Energie in den Tag reinzubringen, denn manchmal kann der Arbeitstag sehr anstrengend sein.

Falls du das schaffst, wird sie dir sehr dankbar dafür sein und wird sicher gerne jede nächste Mittagspause mit dir verbringen.

4. Flirte

Ein Mann und eine Frau sehen sich bei der Arbeit an (2)
Du möchtest wahrscheinlich vor allen herausschreien, dass sie und alle anderen wissen, dass du in deine Kollegin verliebt bist, aber so geht das nicht. Du musst sie irgendwie indirekt wissen lassen, dass du sie magst und wie sonst wirst du das tun, als durch Flirten.

Die Kunst des Flirtens ist in der Eroberungsphase von entscheidender Bedeutung. Die Art und Weise, wie man spricht, die Worte, die man wählt, selbst die Bewegungen der Hände können viel über einen und seine Gefühle aussagen.

Du weißt doch selbst, dass Gesichtsausdrücke und Gesten manchmal mehr sagen als die Worte selbst. Um das Flirtpaket zu vervollständigen, versuche also, beides zu kombinieren.

Flirten kann man am einfachsten mit netten Komplimenten beginnen.

Zum Beispiel:

• “Du siehst ja heute sehr schön aus. Hast du vielleicht deine Frisur geändert?”
• “Dein Lächeln bringt wirklich positive Energie in diese Umgebung.”

Inspiration für weitere Komplimente findest du hier:Komplimente für Frauen 

Natürlich solltest du, wie ich bereits sagte, dies in jenen Momenten machen, an denen ihr alleine seid.

Dann nichts wie weiter.

Versuche, sie leicht an der Schulter oder am Arm zu berühren. Gerade oberflächlich genug, sodass deine Nähe zu spüren ist. Wichtig ist auch, dass deine Körpersprache offen ist und du Selbstvertrauen zeigst, wenn du mit ihr flirtest.

Kopf hoch, Schultern gerade, offene Arme und ein breites Lächeln – ein sicheres Rezept für den Erfolg.

Bonus-Tipp: Wenn du bei ihr Extrapunkte sammeln möchtest, zeig ihr, dass du bereit bist, ihr zu helfen. Wenn du zum Beispiel siehst, dass sie ein schweres Paket trägt, kannst du es für sie übernehmen. Öffne die Tür für sie und hilf ihr, falls sie Hilfe bei der Arbeit benötigt.

Ich bin mir sicher, sie wird es zu schätzen wissen, denn heute gibt es nur sehr wenige Gentlemen. Pass nur auf, dass du dich nicht ausnutzen lässt.

5. Finde heraus, ob sie dich mag

Ein Mann und eine Frau trinken Bier
Versuche die Zeichen des Flirts, die du ihr zeigst, in ihren Bewegungen, Mimik und die Art, wie sie mit dir spricht, zu lesen.

Die Körpersprache einer Frau kann dir viel darüber sagen, ob sie dich mag oder nicht.

Zum Beispiel, wenn sie lächelt und mit ihren Fingern durch die Haare fährt, während sie mit dir spricht.

Wenn ihre Körpersprache offen ist und sie versucht, einen Weg zu finden, dich zu berühren. Wenn sie ihren Kopf ein wenig schief legt und du bemerkst, dass sie rot wird, wenn du ihr ein Kompliment machst – Volltreffer.

Bemerkst du diese oder ähnliche Anzeichen von Flirten und Verliebtsein, wirst du zumindest wissen, dass ihr euch auf derselben Wellenlänge befindet.

6. Lade sie nach der Arbeit zu einem Bier ein

Ein Mann erklärt einer Frau auf einem Laptop etwas
Da du bei der Arbeit nicht genügend Raum und Zeit hast, um deine Kollegin zu erobern, solltest du sie nach einem privaten Treffen fragen.

Es muss nicht sofort ein Date sein, sondern einfach ein Bier nach der Arbeit in einer lockeren, freundschaftlichen Atmosphäre.

Nach einem anstrengenden Arbeitstag braucht jeder etwas zum Entspannen, sodass du vorschlagen kannst, irgendwohin zu gehen, um etwas zu trinken.

Es gibt dir genug Gelegenheit, um deine lustige und entspannte Seite außerhalb der Arbeit zu zeigen und dich ihr auf diese Weise zu nähern.

Um sie mit deinem Charme und Humor zu überzeugen und dich ihr nicht mehr nur als Kollege, sondern erst als ein Freund und dann vielleicht noch etwas mehr zu zeigen.

Du weißt ja nie, vielleicht wird eine große Liebe geboren.

Bonus-Tipp: Wenn du sie nach der Arbeit zu einem Drink einlädst und sie eure andere Kollegen auch mitnimmt, kann dies bedeuten, dass du bereits in der Friendzone gelandet bist und sie dich wie alle anderen Kollegen sieht. Nur als einen Kollegen. 😬

7. Lade sie zu einem richtigen Date ein

Der Mann und die Frau lachen
Hast du die Situation sorgfältig bis ins letzte Detail analysiert und festgestellt, dass sie dich auch mag und dass sie deine Komplimente nicht kaltlassen?

Dann ist es an der Zeit, den ersten Schritt zu machen, der euch aus dem Verhältnis der „Arbeitskollegen“ herausholt und sie zu einem echten Date einzuladen.

Auf diese Weise wirst du sie wirklich wissen lassen, dass du sie magst. Kein freundschaftliches Bier, kein Geschäftstreffen, sondern ein echtes, echtes Date.

Der Rest ist eine Geschichte für sich.

Hier findest du Tipps für das erste Date und zusätzliche Tipps, wie du Frauen verliebt machen kannst.

Denke jedoch daran, dass dies eure Beziehung in der Firma und deinen Job nicht beeinträchtigen sollte.

Verliebt in Kollegin, aber unglücklich?

Ein imaginärer Mann mit einem Telefon in der Hand sitzt
Diese vorherigen Tipps waren für den Fall gedacht, dass du die Chance hattest, deine Kollegin für dich zu gewinnen. Aber diese Geschichte kann, wie auch jede andere, eine andere Seite haben, die vielleicht viel schwieriger ist:

Du bist verliebt in Kollegin, aber unglücklich.

Aus welchem Grund könntest du unglücklich verliebt sein?

1. Eure Firma toleriert keine Liebesbeziehungen zwischen Mitarbeitern

2. Einer von euch beiden oder sogar ihr beide seid schon vergeben

3. Sie erwidert deine Liebe nicht

Hier sind einige mögliche Lösungen für diese Probleme:

1. Keine Liebe am Arbeitsplatz.

Wenn euer Unternehmen keine romantischen Beziehungen zwischen Mitarbeitern toleriert und ihr beide etwas füreinander empfindet, solltet ihr darüber nachdenken, ob einer von euch seinen Job wechselt.

Die Frage ist nur, wie stark eure Gefühle füreinander sind und ob der derzeitige Job für euch wichtiger ist als jede Beziehung.

Es liegt an euch, die richtige Entscheidung zu treffen. Die zweite Lösung besteht darin, in einer geheimen Beziehung zu sein, aber solche Dinge können immer auffliegen, egal wie vorsichtig man ist. Ihr solltet also selbst beurteilen, ob dies eine gute Idee wäre.

2. Sie ist vergeben: Wenn sie in einer unglücklichen Beziehung ist, ist es nicht ausgeschlossen, dass sie sich trennen könnte, aber du solltest auf keinen Fall etwas erzwingen oder der Typ sein, der eine Partnerschaft zerstört. Egal wie diese Partnerschaft ist. Es ist besser, Abstand zu halten.

Du bist vergeben: Überlege dir zuerst genau, in welcher Art von Beziehung du dich befindest und warum du dich überhaupt in einer Beziehung befindest, wenn du in eine andere Person verliebt bist.

Ist deine Beziehung nur in einer Krise, ist dies nur eine vorübergehende Schwärmerei, die du für deine Kollegin empfindest und hat eure Beziehung oder Ehe eine Chance, erfolgreich zu sein? Wichtige Fragen, auf die nur du die Antworten finden musst, bevor du irgendetwas tust.

3. Sie sieht dich nur wie einen Arbeitskollegen an.

Das musst du akzeptieren. Wir können niemanden dazu zwingen, uns zu lieben. Einige Dinge müssen wir einfach loslassen und darauf warten, dass etwas Neues in unser Leben kommt, oder vielleicht sogar etwas Besseres für uns.

Unerwiderte Liebe kann sehr wehtun, aber sie wird vergehen. Halte Abstand zu deiner Kollegin und sprich nur so viel mit ihr, wie es notwendig ist.

Und wenn du es wirklich nicht ertragen kannst, am selben Ort wie sie zu sein, weil es dich an dein Leid erinnert, ist ein Jobwechsel immer eine Option.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Glück! ❤

Verliebt in Kollegin Der richtige Umgang mit der Liebe am Arbeitsplatz

 

 

200+ Deep Talk Fragen – Wenn Small Talk nicht mehr genug ist
← Previous
Anzeichen für das Ende einer Affäre: Schluss machen ohne Tränenvergießen
Next →
shares