Skip to Content

Der Schlüssel Um Introvertierte Männer Zu Verstehen

Der Schlüssel Um Introvertierte Männer Zu Verstehen

Menschen sind soziale Wesen. Es liegt in unserer Natur, die Gesellschaft und Nähe von anderen Menschen zu suchen, unsere Gedanken, Einstellungen und sogar unser Leben mit jemandem zu teilen.

Es gibt Menschen, die mit ihrer Lebensenergie, Positivität und Kommunikationsfähigkeit einfach überall gut ankommen.

Dies sind Menschen, die es genießen, von Menschen umgeben zu sein und sie haben auch nichts dagegen, manchmal sogar im Rampenlicht zu stehen.

Solche Leute knüpfen leicht neue Freundschaften, finden Partner und fügen sich schnell in jede Gesellschaft ein. Wir nennen solche Leute Extrovertierte.

Auf der anderen Seite gibt es Leute, die es vorziehen, Zeit allein, in Stille und ohne unnötiges Plaudern zu verbringen.

Dies sind Leute, die ihr Alleinsein genießen, die bewusst wählen, mit wem sie sich treffen möchten und sich nicht mit jedem anfreunden können, den sie treffen.

Dies sind Menschen, die nicht gerne im Mittelpunkt stehen oder zu großen gesellschaftlichen Veranstaltungen gehen.

Sie werden oft von der Umwelt missverstanden, sie stoßen auf viele Vorurteile und müssen ihr ganzes Leben lang damit umgehen, aber wir müssen verstehen, dass mit diesen Menschen alles in Ordnung ist.

Sie führen auch ein erfülltes Leben, sie haben Freunde, Partner usw., aber sie sind nur introvertiert.

Ein Mann sitzt allein auf einer Holztafel und blickt auf den Ozean

Was bedeutet das?

Introversion ist ein Begriff, den Carl Jung in den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts in der Psychologie einführte.

Er beschreibt eine Art Persönlichkeitstyp, der sich mehr zu sich selbst wendet und sich von der Außenwelt abschließt.

Introvertiert zu sein ist eine besondere Herausforderung bei der Partnersuche, insbesondere für Männer.

Wir wissen, dass Dating das Kennenlernen neuer Leute, Annäherung und Ansprechen, Smalltalk, Flirten und dergleichen beinhaltet – alles, wovor sich Introvertierte fürchten, aber auch hier gibt es Lösungen und niemand sagt, dass extrovertierte Menschen mehr Glück in der Liebe haben als introvertierte.

Wenn du herausfinden möchtest, wie Introvertierte eigentlich ticken und wie du mit ihnen umgehen kannst, insbesondere introvertierte Männer in Partnerschaft und Beziehung, dann bleib dran!

Wirf einen Blick in die Welt der Introvertierten und finde heraus:

• Die größten Mythen über Introvertierte

• Warum sind introvertierte Männer gute Partner

• Wie du mit introvertierten Männern als Partner umgehen kannst

Die größten Mythen über Introvertierte

Introvertierte Menschen können von Extrovertierten kaum verstanden werden, weil sie zwei völlig unterschiedliche Vorstellungen vom Leben und von der Gesellschaft haben.

Aus diesem Grund sind verschiedene Mythen über Introvertierte entstanden, die dringend zerstört werden müssen. Im Folgenden habe ich hier die häufigsten:

1. Introvertierte mögen keine Konversation

Ein Mann sitzt auf dem Boden und benutzt ein Smartphone, während ihre Freunde reden und auf der Couch sitzen

Komplett falsch. Introvertierte mögen kein sinnloses Plaudern mit Menschen, die sie gerade erst getroffen haben. Sie mögen es nicht, Smalltalk und leere Gespräche zu führen, die beispielsweise auf Partys und dergleichen stattfinden, weil es sie erschöpft.

Wenn du einem Introvertierten hingegen ein für ihn interessantes, qualitativ hochwertiges Gesprächsthema anbietest, verläuft das Gespräch mit ihm wie geschmiert.

2. Ein introvertierter Mensch ist schüchtern

Ein schüchterner Mann spähte durch die Tür, während er in der Nähe eines braunen Vorhangs stand

Schüchternheit hat nichts mit Introversion zu tun. Nur weil sich Introvertierte nicht jemandem zuerst nähern, weil sie ohne einen bestimmten Grund nicht mit jemandem in Kontakt treten möchten, heißt das nicht, dass sie schüchtern sind.

Um mit einem Introvertierten in Kontakt zu treten und irgendeine Form der Kommunikation zu schaffen, ist es notwendig, einen guten Grund und ein gutes Thema parat zu haben, das ihn interessiert.

3. Introvertierte sind menschenfeindlich

ein verärgerter nachdenklicher Mann, der allein getrennt von Freunden hinter ihm sitzt

Nope! Falsch! Introvertierte Menschen mögen es nicht, mit allen Menschen befreundet zu sein und in ihrem Leben haben sie sicherlich echte Freunde, die für sie ausreichen.

Wenn du mit einem Introvertierten befreundet bist, kannst du dir sicher sein, dass du eine Person neben dir hast, die dich nicht im Stich lassen wird.

4. Introvertierte sind unhöflich

Ein introvertierter Mann, der seinen Freund ansieht, während er an der Bar sitzt

Wenn jemand eine Einladung zu einer Party ablehnt, ist er nicht unhöflich. Wenn man die ganze Zeit verbringt, ohne zu reden, ist man auch nicht unhöflich und dies muss man akzeptieren.

Introvertierte müssen sich in einer Umgebung befinden, die sie nicht verurteilt und in der sie mehrere Stunden lang schweigen können, wenn sie so möchten.

Wenn sie in die Verhaltensform passen müssen, die jeder ausübt, wird es für sie langweilig und sie ziehen es vor, solche Dinge zu vermeiden.

5. Introvertierte können zu extrovertierten Menschen werden

zwei Mädchen sprechen mit einem introvertierten Mann, während sie zusammen auf einer Party etwas trinken

In gewisser Weise können sie versuchen, etwas offener für die Außenwelt zu sein und mehr Freundschaften und ähnliches zu schließen.

Ein Introvertierter kann jedoch niemals extrovertiert werden und dies sollte nicht von ihm erwartet werden und ihn unter Druck setzen.

Man sollte akzeptieren, dass er etwas mehr Zeit braucht, um jemanden nahe zu sein und sich zu öffnen.

6. Intros können keinen Spaß haben

ein introvertierter Mann, der ein schwarzes T-Shirt trägt mit zwei Freunden auf der Veranda sitzen, während Freunde Spaß haben

Warum gelten Partys und mit Adrenalin gefüllte Aktivitäten für die meisten Menschen als Hauptquelle von Spaß, wenn es so viele Arten von Unterhaltung gibt, die man genießen kann.

Introvertierte haben natürlich auch Spaß, nur sind sie viel selektiver bei der Auswahl des Ortes, der Art und Weise, wie sie Spaß haben wollen.

7. Introvertierte sind überheblich

Ein Mann mit Sonnenbrille stand in der Nähe des Gebäudes und verschränkte die Arme

Weil sie oft schweigen oder mit niemandem rumhängen wollen, halten viele Menschen sie für eingebildet und erhaben. Deshalb stoßen sie häufig auf Vorwürfe wie: Du denkst sicher, dass du etwas Besseres bist als wir.

Es ist ein völlig falscher Ansatz und Introvertierte betrachten sich nicht als etwas Besseres, sondern genießen einfach ihre kleine Welt, die sie für sich selbst erschaffen haben.

8. Introvertierte sind komisch

Ein Mann, der allein an einem öffentlichen Ort steht und geradeaus schaut

Weil sie nicht in die Menge passen und nicht übermäßig daran interessiert sind, was andere über sie denken, weil sie nicht einmal versuchen, sich anzupassen, werden sie oft als “Freaks” bezeichnet.

Diese Art des Denkens sollte so schnell wie möglich beseitigt werden, denn nur weil jemand anders ist und seine eigenen Prinzipien und Regeln hat, ist er nicht seltsam, komisch oder ein Freak.

9. Introvertierte sind gerne allein

Ein Mann stand allein in der Nähe des Fensters mit Blick auf die Stadt

Ja, das ist schon wahr, aber sie sind gerne allein heißt, sie wollen genug Zeit für sich selbst, um über ihr Leben, ihre Entscheidungen usw. nachzudenken.

Aber sie wollen auch jemanden, mit dem sie Meinungen und Ansichten teilen können und sie haben Freunde, Partner, Kinder und sind nicht immer allein.

Introvertierte Männer bei der Partnersuche

Ein Mann schaut zur Seite, während er auf der Bank neben einer Frau in der Nähe eines Gewässers sitzt

Jetzt, wo du weißt, was die größten Mythen und Stereotype über Introvertiertheit sind, werde ich auch etwas spezifisch auf introvertierte Männer eingehen.

Ich bin mir sicher, du hast zumindest einmal in deinem Leben einen Mann getroffen, von dem du dachtest: Er sieht so gut aus. Schade, dass er eingebildet ist.

Oder: Er schien so interessant zu sein, aber er ist sehr langweilig, er schweigt nur die ganze Zeit. Es könnte sein, dass du gerade auf einen introvertierten Mann gestoßen bist und ihn zu schnell verurteilt hast.

Oder vielleicht magst du gerade einen introvertierten Mann, aber du weißt nicht, wie du mit ihm umgehen sollst.

Was auch immer der Fall ist, im Folgenden findest du, warum introvertierte Männer gute Partner sind und wie du mit ihnen umgehen kannst.

Warum sind introvertierte Männer gute Partner?

1. Sie haben eine gewisse attraktive Aura

eine lächelnde Frau, die einem attraktiven Mann während eines Gesprächs beim Sitzen auf einem Autokofferraum zuhört

Ein introvertierter Mann strahlt eine besondere Energie aus, die sich völlig von der Energie eines Extrovertierten unterscheidet. Sie strahlen eine Art Ruhe, Stabilität aus und haben eine geheimnisvolle Art, die für Frauen tatsächlich sehr attraktiv ist.

Da sie oft schweigen, reden sie nicht viel über sich selbst, wirken irgendwie mysteriös und jede von uns fragt sich: Was geht in seinem Kopf vor? Du kennst mit Sicherheit das Sprichwort: Stille Wasser sind tief.

2. Introvertierte sind gute Gesprächspartner

Ein Mann und eine Frau unterhalten sich, während sie in der Nähe des Gewässers sitzen

Da sie Smalltalk nicht mögen und oberflächliche Themen vermeiden, sind Intros bessere Gesprächspartner als viele extrovertierte Männer.

Sie mögen tiefe und nachdenkliche Themen und können stundenlang darüber reden und philosophieren.

Sie denken immer gut nach, bevor sie etwas sagen, und das Gespräch mit ihnen wirkt wie ein Gespräch voller Vertrauen und Tiefe, das für Frauen immens attraktiv ist.

Sie werden auch nie mit sich selbst angeben, sie können gut zuhören und gute Ratschläge geben, was wir Frauen sehr schätzen.

3. Introvertierte Männer sind weniger risikofreudig

Ein Mann umarmt seine Freundin, während er sich ansieht

Introvertierte wissen genau, was sie wollen und wägen immer die Vor- und Nachteile ab, bis sie sicher sind, dass sie die richtige Entscheidung treffen werden.

Dies gilt insbesondere für Beziehungen, da sie keine Beziehung eingehen, wenn sie sich nicht zu 100 Prozent sicher sind, dass sie sie von ganzem Herzen eingehen.

Es gibt keine Heiß-Kalt-Spiele mit ihnen und wenn ein introvertierter Mann dich als seine Partnerin auswählt, kannst du dich mit Sicherheit zu den glücklichen schätzen, denn dies bedeutet, dass er absolut bei dir ist und sein Bestes für eure Partnerschaft geben wird.

4. Sie zeigen Mitgefühl und Verständnis

Ein Mann küsste seine Frau auf die Stirn, während er sich umarmte

In einem introvertierten Partner kannst du Mitgefühl und Verständnis finden, wie du es dir nicht einmal vorstellen könntest.

Natürlich brauchen sie Zeit, um sich mit jemandem zu verbinden, sich jemandem zu öffnen, aber sie versuchen, alle Bedürfnisse ihres Partners, entweder emotional oder physisch kennenzulernen und sie zu erfüllen.

Weil sie gut zuhören und sich zu 100 Prozent für die Beziehung einsetzen, stellen sie ihren Partner ganz oben auf die Prioritätenliste, auch wenn dies für sie manchmal bedeutet, dass sie ihre Komfortzone verlassen müssen.

5. Die Intimität der Beziehung ist bei Introvertierten sicher

Ein liebevolles Paar, das in einem Moment der Intimität auf dem Bett liegt

Introvertierte schätzen die Verbindung sehr, die sie mit Menschen herstellen, denen sie vertrauen. Sie schätzen besonders eine Liebesbeziehung und versuchen, sie privat und sicher zu halten.

Ein introvertierter Partner wird nicht mit einer Frau sein und es an die große Glocke hängen, sondern er wird sein Bestes tun, um die Beziehung, die er eingeht, stabil und dauerhaft zu gestalten, indem er ihre Privatsphäre für sich behaltet.

Wie kannst du mit introvertierten Männern umgehen?

1. Gib ihm eine Chance

Ein Mann und eine Frau unterhalten sich beim Gehen auf dem Schnee

Um von dem, was ich oben gesagt habe, überzeugt zu sein, musst du zuerst einem introvertierten Mann die Chance geben, dir zu beweisen, dass er tatsächlich viel mehr ist.

Ich sage nicht, dass eine Beziehung mit einem introvertierten Mann ideal ist, weit davon entfernt, aber es kann immer noch die Beziehung deines Lebens sein, die du wegen eines vielleicht schlechten ersten Eindrucks nicht verpassen darfst.

In jeder Beziehung gibt es Unstimmigkeiten, an denen man arbeiten muss, und keiner von uns ist perfekt, aber wir alle verdienen eine Chance. Brich also die Stereotypen ab und entspann dich. Wer weiß! 😉

2. Intros brauchen eine Verschnaufpause

Ein Mann, der sich auf der Couch entspannt und ein Smartphone benutzt

Nach dem ersten Schritt, genauer gesagt, nachdem man eine Beziehung mit einem Introvertierten eingeht, muss man wissen, was ein Introvertierter braucht, um glücklich zu sein. Eines davon ist definitiv Ruhezeit.

Nach einem anstrengenden Tag voller verschiedener Treffen und Gespräche mit Menschen kommen Introvertierte gerne nach Hause und laden sozusagen durch ihr Alleinsein “ihren Akku” auf.

Dies kann für den Partner des Introvertierten manchmal schwer sein, aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran.

Mann muss nur akzeptieren, dass Ruhe für Introvertierte sehr wichtig ist.

Die Tatsache, dass er die erste Stunde nach der Rückkehr von der Arbeit möglicherweise nicht mit dir sprechen wird, bedeutet nicht, dass er dich nicht liebt, sondern einfach, dass er die Verschnaufpause wie das Essen braucht.

3. Du darfst ihn auf keinen Fall unter Druck setzen

Eine Frau bittet einen Mann um etwas und er lehnt ab

Wenn deine Freundin dich zu einer Geburtstagsfeier einlädt, auf der alle deine liebsten Freunde sein werden und du deinen introvertierten Partner bittest, dort mit dir hinzugehen, wird er dies wahrscheinlich auch tun.

Aber wenn du ihn am nächsten Tag zum Mittagessen mit deiner Familie einlädst, vergiss es. Das kannst du dir wohl abschminken.

Es ist nicht so, dass er das nicht für dich tun will, er kann auf eine Party gehen oder sogar die lustigste Person sein, mit allen reden usw., aber das erschöpft ihn sehr und er muss sich davon “erholen”.

Unter keinen Umständen solltest du ihn unter Druck setzen und ihn mit Worten erpressen wie: Wenn du mich lieben würdest, würdest du mit mir hingehen.

Stattdessen solltest du dir über alles bewusst sein, was eine Beziehung mit einem Introvertierten mit sich bringt und so einen Kompromiss zu finden, wenn er etwas nicht tun will oder kann.

Du kannst einfach eure sozialen Treffen unter der Woche verteilen, sodass dein Partner immer eine Pause dazwischen hat.

4. Sei darauf gefasst, dass er Diskussionen vermeiden könnte

Ein Mann, der versucht, Konflikte mit seiner Freundin zu vermeiden, während er auf der Couch sitzt

Für Introvertierte ist es schwierig, Smalltalk zu führen, aber auch auf dem neuesten Stand zu bleiben, wenn eine große Menge an Informationen verarbeitet werden muss.

Wenn du also mit deinem Partner einen Streit beginnst, kannst du manchmal einen Satz erwarten wie: Ich möchte jetzt nicht darüber reden.

Nicht weil er den Streit unbedingt vermeiden will, sondern manchmal können Introvertierte die Kraft nicht finden, ihre Gedanken in Worte zu fassen.

Natürlich solltest du dir treu bleiben und über die Probleme sprechen, die ihr habt, aber du solltest ihm Zeit geben, um nachzudenken und in Ruhe über Probleme zu diskutieren.

5. Geduldig sein

Mann in Brille hält die Hände seiner Frau, während sie verärgert aussieht

Jede Beziehung erfordert Anpassung und Kompromisse und es reicht nicht aus, nur die gleichen Dinge zu lieben, um sie erfolgreich zu machen.

Natürlich erfordert eine Beziehung zu einem Introvertierten viel mehr Geduld und Arbeit, insbesondere wenn du selbst extrovertiert bist, aber „Gegensätze ziehen sich an“ und vielleicht kann es besser funktionieren als mit jedem anderen Mann.

Wenn man jemanden wirklich liebt, braucht man nur ein wenig Geduld und den Willen, dass die Beziehung erfolgreich wird und alles andere lässt sich schon vereinbaren.

Fazit: In einem jüngeren Alter mag es undenkbar sein, einen introvertierten Partner zu haben, wenn wir nur Spaß haben, feiern und ausgehen wollen, aber wenn man älter wird, erkennen wir, dass die Stabilität und der Frieden, die eine Beziehung mit einem Introvertierten uns gibt, genau das sind, was wir brauchen.

In jedem Fall sind introvertierte Menschen eigentlich sehr interessante und gute Freunde, aber auch sehr gute Partner. Wir müssen nur unsere Vorurteile abbauen und die Intros gut kennenlernen. 🙂

Der Schlüssel Um Introvertierte Männer Zu Verstehen