Der Moment ist gekommen. Du merkst, dass sich deine Gefühle deinem Partner gegenüber verändert haben und langsam willst du etwas daran ändern.

Das anfängliche Kribbeln kannst du schon länger nicht mehr spüren und das ist nicht mal das größte Problem, denn du weißt, dass die Verliebtheit recht schnell vergeht.

Aber der Rest stimmt nicht. Immer wieder gerät ihr aneinander und fast jedes Treffen endet mit einem Streit. So geht’s einfach nicht weiter.

Du merkst, dass man einem Beziehungsaus nicht mehr aus dem Weg gehen kann.

Aber jetzt kommt die schwierigere Frage – wie stellst du das an, ohne dass du deinen Noch-Partner verletzt?

Kann man überhaupt richtig Schluss machen, ohne dass der Noch-Partner, später Ex-Partner, den Trennungsschmerz durchläuft?

Wenn du nur ans Beziehungsende denkst, an all die gemeinsame Zeit, weißt du, dass Liebeskummer vorprogrammiert ist. Dennoch musst du einen Schlussstrich ziehen und die Wahrheit ans Tageslicht bringen.

Du bist dir einfach bewusst, dass du mit dem Thema Beziehung durch bist und genau aus dem Grund solltest du deinen Mut zusammenfassen und ein persönliches Gespräch mit deinem Noch-Partner führen.

ein liebendes Paar sitzt und streitet

Ob du es willst oder nicht, du musst die Karten offen auf den Tisch legen. Ich weiß, das Trennungsgespräch ist immer der härteste Schritt, den man machen muss, aber früher oder später musst du es machen.

Und für die verlassene Person ist es immer besser, dass es früher geschieht, denn falsche Hoffnungen braucht keiner.

Wenn man dem Noch-Partner Floskeln in den Kopf setzt, nur weil man nicht den Mut hat, ehrlich zu sein, kann das Schlussmachen noch schmerzhafter sein.

Aber wie beendet man eine Beziehung richtig? Gibt es denn einen Zeitpunkt, der perfekt dafür ist, eine Beziehung zu beenden?

Oder wäre es am leichtesten, wenn man über WhatsApp oder Social Media eine Es-ist-aus-Nachricht schicken würde, damit man einem persönlichen Gespräch aus dem Weg gehen kann?

Wir werden dir die besten Tipps fürs Schlussmachen geben, damit du nach dem Beziehungsaus noch immer deinem Ex-Freund in die Augen blicken kannst, ohne dass du ein schlechtes Gewissen hast.

Du musst dich darauf vorbereiten, dass Tränen fließen werden, dass du ein paar harte Schuldzuweisungen an den Kopf geknallt bekommst, Wutausbrüche sind auch etwas, was man nicht unterschätzen sollte.

Aber nichts davon hält ewig an. Das sind momentane Emotionen, die jeder durchlaufen muss, damit man mit dem Trennungsschmerz leichter umgehen kann.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Schluss zu machen?

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
01/19/2021 12:34 pm GMT

Wenn ich ehrlich sein darf, muss ich dir sagen, dass es den einen richtigen Zeitpunkt, um jemanden einen Korb zu geben, nicht gibt.

All das, was du in den Liebesromanen gelesen hast oder in verschiedenen Liebesfilmen zu sehen bekommen hast, hat nichts mit der Realität zu tun.

Es gibt ein paar Ausnahmen, in denen die Partner ein ruhiges Gespräch führen und offen über alles reden.

Danach trennen sie sich einvernehmlich und jeder geht glücklich nach Hause, aber ich denke mal nicht, dass es so ablaufen wird.

Da es keinen perfekten Zeitpunkt für ein Beziehungsaus gibt, solltest du dennoch auf ein paar Faktoren Rücksicht nehmen.

Wann solltest du auf gar keinen Fall mit deinem Noch-Partner schlussmachen?

1. Während einer Party

trauriges Liebespaar auf einer Party

Es wäre ein absolutes No-Go, wenn du während einer Party mit deinem Partner schlussmachen würdest. Obwohl ich schon gesagt habe, dass es den richtigen Zeitpunkt nicht gibt, solltest du dennoch so etwas nie machen.

Ihr seid unter Freunden, feiert gelassen, alles scheint perfekt zu sein und auf einmal kommt dir die Idee, jetzt will ich schlussmachen. Auf keinen Fall!!

Wenn du dich bis jetzt nicht getraut hast, kannst du dich ein paar Stunden zusammenreißen und die Trennung verlegen.

Wenn du auf einer Party schlussmachen würdest, wäre das nicht nur für euch schlimm, sondern auch für alle Angehörigen.

Du kannst nie einschätzen, wie dein Partner reagieren wird, ob er zu weinen anfängt oder erhobenen Hauptes geht.

Du musst dich aufs Schlimmste vorbereiten und unter Freunden eine Beziehung zu beenden, wäre einfach nur peinlich.

Die ganze Stimmung würde dahinschwinden und jeder würde nur noch darüber reden. Das willst du bestimmt nicht.

2. Geburtstage, Feiertage, Jahrestage

Ein Mann löscht Kerzen auf einer Geburtstagstorte

Noch ein schlechter Zeitpunkt, um die Beziehung zu beenden, wäre der Geburtstag deines Partners.

Dein Noch-Partner hofft auf eine Überraschung von dir, eine schöne Party mit Freunden und Familie und was bekommt er? Eine Abfuhr.

Das solltest du unterlassen, denn den Geburtstag feiert man einmal im Jahr und diesen Tag solltest du überspringen. Dasselbe gilt auch für Feiertage.

Du willst bestimmt nicht, dass ihr mit euren Familien Weihnachten feiert und auf einmal überkommt dich der Wunsch Schluss zu machen.

Eure Familie muss nicht dabei sein und es wäre auch den Gästen gegenüber nicht höflich, eure Beziehungsprobleme offen auszutragen.

Du willst bestimmt nicht, dass dein Ex-Partner seinen Geburtstag oder einen Feiertag immer wieder in Verbindung mit dem Beziehungsaus bringt.

Auf die Art wird er immer wieder aufs Neue daran erinnert und so etwas solltest du ihm ersparen.

3. In der Öffentlichkeit

ein junges Liebespaar, das in einem Café streitet

Wie mache ich am besten Schluss, fragst du dich. In der Öffentlichkeit bestimmt nicht. Du solltest nie eine Beziehung in einer großen Menschenmenge oder einem vollen Restaurant beenden.

Fremde Personen sollten an so einem emotional verletzenden Ereignis nicht teilhaben.

Auf die Art würdest du deinen Ex-Freund in eine missliche Lage bringen, jeder würde ihn bemitleiden und so etwas braucht in dem Moment keiner.

Du willst bestimmt nicht, dass euch alle Gäste des Restaurants anstarren und darüber reden.

Wo wäre es angemessener Schluss zu machen?

Das Mädchen verlässt ihren Freund

Obwohl es den perfekten Zeitpunkt nicht gibt, gibt es ein paar Momente, die besser zum Schlussmachen geeignet sind als andere.

Wenn du dich dafür entschieden hast, mit deinem Partner Schluss zu machen, solltest du darauf achten, dass ihr unter vier Augen seid.

Eine Beziehung zu beenden, ist für beide Seiten einfach nur schlimm, für dich, weil du ein schlechtes Gewissen hast und für deinen Noch-Partner, weil er der Verlassene sein wird.

Dennoch ist es besser, wenn ihr unter euch seid. Andere Personen sollten nicht dabei sein und euch zusätzlich unter Druck setzen. Das ist ein empfindlicher Moment für euch beide und so solltest du auch damit umgehen.

Am besten wäre es, wenn du in der Wohnung deines Partners Schluss machen würdest. Auf die Art kannst du nach dem Gespräch deinen Ex-Partner alleine lassen und er kann seine Gefühle verarbeiten.

Es würde keinen Sinn ergeben, wenn du nach dem Beziehungsaus bei deinem Ex-Partner bleiben würdest, um ihn zu trösten. Glaub mir, du bist die letzte Person, die er in den Moment sehen will.

Ein trauriger Mann in einem weißen Hemd sitzt auf der Treppe

Das Beste, was du machen kannst, ist dich leise zurückzuziehen und deinen Ex-Partner in Ruhe zu lassen. Niemand will, dass man ihn verletzt und am Boden zerstört sieht. Lass ihn und seinen Trennungsschmerz alleine.

Wenn ihr zusammenlebt, wird es etwas schwieriger sein, aber du kannst immer ein paar Schritte vorausdenken und dir vorübergehend eine Wohnung suchen, in der du nach der Trennung leben kannst.

Wahrscheinlich hast du die Trennung schon geplant, aber du hast nach dem idealen Moment gesucht und endlich hast du den Mut gefasst.

Nachdem du die Beziehung beendet hast, kannst du deinem Partner sagen, dass du eine vorübergehende Wohnung hast, damit ihr die Trennung schneller verarbeiten könnt.

Auf die Weise bekommt dein Ex-Partner etwas Zeit für sich, damit er seine Gedanken sammeln kann und im Laufe der Zeit könnt ihr nach einer Lösung suchen, wie ihr das mit der Wohnung regeln werdet.

Wenn du es nicht in den eigenen vier Wänden machen willst, kannst du auch ein ruhiges Plätzchen draußen suchen, wie zum Beispiel in einem Park oder an einem Platz, wo nicht viele Menschen präsent sind.

Wie fängt man ein Schlussmach-Gespräch an?

Ein ernstes schwarzes Paar redet in der Küche

Dieser Schritt ist immer der schwierigste. Du hast dieses Gespräch schon tausendmal in deinem Kopf geführt. Du hast sogar beide Seiten vertreten, aber wenn es real dazu kommen muss, kneifst du.

Wenn du deinem Noch-Partner in die Augen blickst und merkst, dass er an dem Tag recht gut gelaunt und noch zusätzlich extrem nett zu dir ist, bringst du es nicht übers Herz. Du hast Angst.

Du weißt nicht, wie dein Partner reagieren wird und du willst ihn natürlich nicht verletzen. Was, wenn er anfängt zu weinen? Soll ich eiskalt sein oder soll ich ihn trösten?

Das Beste, was du machen kannst, ist ehrlich zu sein, was nützt es deinem Partner, wenn du eine Beziehung mit ihm führst, die dich unglücklich macht?

Was soll er mit einem Beziehungspartner anfangen, der jede mögliche Ausrede nutzt, nur damit ihr keine Zeit zusammen verbringen müsst.

So eine scheinheilige Beziehung wird deinen Partner früher oder später verletzen.

Jetzt hast du noch immer die Möglichkeit, dass du die Beziehung auf eine würdevolle Art und Weise beendest. Jetzt stellt sich die Frage, wie fängt man so ein Gespräch an?

Du hast zwei Möglichkeiten:

1. Es spontanes Gespräch anfangen

Auf einer grünen Bank am Fluss sitzt ein liebevolles Paar und redet

Du kannst einfach spontan, wie aus dem Nichts, mit dem Gespräch anfangen. Es kann sogar nicht schaden, wenn du deinen Partner mitten im Gespräch unterbrichst und sagst, was du denkst.

Jetzt ist es wichtig, dass du ehrlich und aus dem Herzen heraus alles sagst, was dich schon länger belastet. Es ist wichtig, dass du ruhig und klar sprichst.

Dein Partner muss erkennen, dass du es ernst meinst und dass er dich nicht umstimmen kann.

Du musst ihm klarmachen, dass du schon länger nach dem idealen Zeitpunkt gesucht hast, aber keiner war dafür geeignet und somit hast du dich spontan für den jetzigen Moment entschieden.

Es wäre auch hilfreich, wenn du all deine Bedenken und Zweifel mit deinem Partner teilen würdest, all das, was dich zu der Entscheidung bewogen hat.

Auf die Art merkt dein Partner auch, dass es keine ideale Beziehung war und dass es vielleicht für euch beide am besten wäre Schluss zu machen.

2. Auf einen Streit warten

Auf einer grünen Couch im Haus sitzt ein Liebespaar und streitet

Die zweite Option ist etwas komplexer. Du musst auf einen bestimmten Moment warten, der alles in die Gänge bringen wird und das wäre ein Streit.

Du wirst darauf nicht lange warten müssen, denn in letzter Zeit streitet ihr immer öfter und fast jeder zweite Abend endet im Streit.

Und genau dann kommt das Thema Beziehungsende ins Spiel. Du kannst diesen einen Streit als den Auslöser nutzen und deinem Partner präsentieren, dass es in der letzten Zeit immer so endet und dass du keine Lust auf so eine Beziehung hast.

Wenn du merkst, dass dich dein Partner vom Gegenteil überzeugen will, solltest du ihm klipp und klar sagen, dass du keine gemeinsame Zukunft siehst.

Du willst dich trennen, aber hast nur nach dem idealen Zeitpunkt gesucht und das war er.

Wie mache ich Schluss? So nicht!

Ein ernstes chinesisches Mädchen sitzt an ihrem Schreibtisch und tippt auf SMS

Wenn du dich dazu entschlossen hast Schluss zu machen, solltest du diese Sachen auf keinen Fall machen.

Obwohl wir in einer modernen Cyberwelt leben, solltest du nie eine Beziehung über WhatsApp oder SMS beenden.

Das Beziehungsaus sollte würdevoll für beide Seiten sein und wenn du dir nicht mal die Zeit nimmst, deinen Ex-Partner in die Augen zu schauen und alles zu erklären, kann das recht verletzend sein.

Und ein großes No-Go ist es, nichts zu sagen. Jetzt fragst du dich, wie das überhaupt geht?

Manche Personen nutzen Social Media dafür und sie ändern einfach ihren Beziehungsstatus, ohne etwas der anderen Person zu sagen.

Dein Partner verdient eine Erklärung, die er von dir bekommen sollte. Wenn du das über Social Media machst, kannst du dir sicher sein, dass du ein schlechtes Licht auf die ganze Beziehung werfen wirst.

Du willst bestimmt nicht, dass dein Ex-Partner eure Beziehung als den größten Fehler empfindet.

Auf der Treppe draußen sitzt ein trauriges Liebespaar

Schluss machen ist nie angenehm. Wann auch immer du dich für diesen Schritt entscheidest, es wird dir schwerfallen und du wirst vom bloßen Gedanken daran Bammel bekommen, aber das alles gehört dazu.

Du bist dir der Tatsache bewusst, dass du jemanden verletzen wirst und dass wahrscheinlich Tränen fließen werden.

Aber mit einem Beziehungsaus sollte man wie mit einem Pflaster umgehen, je schneller man es von der Haut abzieht, desto schmerzloser wird es sein.

Wenn du deinem Partner falsche Gefühle vorspielst, wird er am Ende nur noch verletzter sein und vielleicht verliert er das Vertrauen zu anderen Menschen.

Fass deinen Mut zusammen und sei ehrlich. Lügen tun nicht weh, weil wir genau das hören, was wir wollen. Im Gegensatz dazu ist die Wahrheit recht schmerzlicher.

Vielleicht hast du Glück und dein Partner will sich auch trennen, aber er hat nur nach dem richtigen Moment gesucht, genauso wie du.

Wie Mache Ich Schluss? Es Muss Nicht Immer Mit Tränen Enden

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
01/19/2021 12:34 pm GMT