Skip to Content

Es Ist Zeit Fürs Zusammenziehen, Also Pack Deine Sachen!

Es Ist Zeit Fürs Zusammenziehen, Also Pack Deine Sachen!

Das Wort zusammenziehen ist für die meisten Paare etwas, was Panik hervorruft. Wenn man ans Zusammenziehen denkt, verbindet man damit etwas Ernstes, das bis ans Ende aller Tage. Aber ist das wirklich der Fall?

Muss man automatisch heiraten und eine gemeinsame Zukunft ausmalen? In der heutigen Zeit ist es völlig normal, dass man mit seinem Partner zusammenzieht.

Das einzige, worauf du Rücksicht nehmen musst, ist die Frage, ob ihr wirklich für so einen Schritt bereit seid?

Diese Fragen können wir dir sehr leicht beantworten. Jeder Lebensabschnitt hat eine gewisse Phase, die man durchlaufen muss, damit man völlig sicher ist, dass man für den nächsten Schritt bereit ist.

So ist es auch mit den Beziehungen und dem Zusammenwohnen. Gemeinsam werden wir durch diese Phasen gehen und hoffentlich wirst du am Ende des Artikels deine Antwort finden.

Die erste gemeinsame Wohnung ist ein großer Schritt für jede Beziehung. Automatisch stellt man die Liebe auf die Probe und danach weiß man am besten, ob man zusammenpasst. Es ist völlig normal, dass du darüber gründlich nachdenkst.

Ein liebevolles Paar, das in einer neuen Wohnung neben dem Herd Essen zubereitet

Du kannst sogar eine Pro- und Contra-Liste machen, damit du alle Vor- und Nachteile vor Augen hast. Das ist wirklich ein großer Schritt und deswegen sollte man nichts überstürzen und keine Entscheidungen voreilig treffen.

Verliebte Paare können es kaum erwarten, zusammenzuziehen, aber wenn man sich für so einen Schritt zu schnell entscheidet, kann es vorkommen, dass es schnell nach hinten losgeht. Wann ist der richtige Zeitpunkt, mit jemandem zusammenzuziehen?

Einen richtigen Zeitpunkt kann man nicht wirklich festlegen, aber Psychologen raten dazu, es mit dem Zusammenziehen nicht zu überstürzen.

Am besten wäre es, wenn man mit jemandem zusammenzieht, mit dem man mindestens ein Jahr eine Beziehung führt.

Auf diese Weise kann man die Festigkeit der Beziehung austesten und nach einem Jahr merkt man schon, ob man mit der Person eine feste, ernste Beziehung führen will.

Du musst die Person, mit der du zusammenziehst, auch kennen, denn du willst ja nicht alle zwei Monate in eine neue Zwei-Zimmer-Wohnung umziehen.

Acht wichtige Phasen vor der ersten gemeinsamen Wohnung:

1. Ihr redet darüber

Ein liebevolles Paar, das davon spricht, im Restaurant zusammenzuziehen

Der erste Schritt zur ersten gemeinsamen Wohnung ist das Gespräch darüber. Es müssen keine ernsten Gespräche sein, ihr könnt nur aus der Langeweile heraus darüber reden, aber so sieht man, dass ihr euch unbewusst Gedanken darüber macht.

Wie verlaufen diese Gespräche? Ihr redet über alles Mögliche. Während ihr durch Ikea spaziert, seht ihr ein schönes Sofa.

Das erste, woran ihr denkt, ist eure erste gemeinsame Wohnung. Gleichzeitig sagt ihr “So eine werden wir kaufen, wenn wir zusammenziehen.”

Automatisch müsst ihr lachen, aber es weckt wohlige Gefühle. Es muss sich nicht alles um Möbel drehen.

Wenn ihr durch die Stadt schlendert und zum ersten Mal spaziert ihr durch eine kleine enge Straße, die etwas Besonderes an sich hat.

Mal wieder denkt ihr an dasselbe, “In dieser Straße wäre es so schön zu wohnen.” Solche Äußerungen sind der erste Schritt zur Wohnungssuche.

2. Ihr akzeptiert die Macken des anderen

eine Frau, die auf einem mit Kleidung bedeckten Bett liegt und Musik hört

Wenn man länger mit jemandem zusammen ist, kennt man alle seine guten, aber auch schlechten Angewohnheiten. Das Wichtigste vor dem großen Schritt des Zusammenziehens ist das Respektieren und Akzeptieren des anderen.

Wenn es dich nicht stört, dass er immer seine Socken und Klamotten herumliegen lässt, oder dass er nie die Zahnpastatube zumacht, dann könnt ihr euch auf ein fröhliches Zusammenleben freuen.

Es ist sehr wichtig, mit den Macken des Partners gut umgehen zu können.

Du willst bestimmt nicht mit deinem Partner zusammenziehen und dich dann jeden Tag über die gleichen Kleinigkeiten streiten müssen. Hier machen die meisten Paare den ersten Fehler.

Sie denken, wenn sie zusammengezogen sind, dass sie den Partner dann ändern werden.

Solche Veränderungen kann man nur selten vollziehen. Ihr seid beide erwachsene Personen und schon euer halbes Leben verhaltet ihr euch so, es ist fast unmöglich euch zu ändern.

Solche Macken muss man einfach annehmen und damit leben können.

Wenn du dazu nicht bereit bist, solltest du den Schritt des Zusammenziehens noch einmal überdenken.

3. Selbstständigkeit

Eine Frau blieb an ihrem Platz stehen, um die Post zu überprüfen, während sie auf dem Bett saß

Vor dem Zusammenziehen ist die Selbstständigkeit sehr wichtig. Diesen Schritt solltet ihr nur machen, wenn ihr das wirklich von ganzem Herzen wollt.

Es wäre ein Fehler, wenn du zu deinem Partner ziehen würdest, nur weil du dir deine Miete nicht mehr leisten kannst.

Das wäre dann eher Schnorren, als ein Liebesakt. Manchmal ist es sogar besser, dass man die eigene Wohnung nicht gleich kündigt.

Ihr wisst ja nicht, ob ihr es zusammen aushalten werdet. Deswegen ist es immer wichtig, dass man einen eigenen Rückzugsort hat.

Du bist unabhängig und kannst deine Meinung ändern, wenn du merkst, dass es nicht die richtige Entscheidung war. Manche Paare behalten ihre eigenen Wohnungen, um den Druck des Zusammenziehens zu verringern.

4. Geregelte Finanzen

ein paar bezahlen ihre rechnungen zusammen online

Es ist immer sehr wichtig über die Finanzen reden zu können, vor allem, wenn man zusammenziehen will.

Du musst deinem Partner nicht unbedingt dein Haushaltsbuch mit allen Rechnungen offenlegen, aber du solltest auch kein Problem damit haben, offen über Geld zu reden.

Wenn man zusammenzieht, kommen auf einen verschiedene Rechnungen und Kosten zu. Ihr solltet alle anfallenden Kosten zusammenrechnen und durch zwei teilen.

Auf diese Weise vermeidet man Streit und jeder gibt seinen Anteil.

Natürlich, wenn der Partner mal knapp bei Kasse ist, kann der andere aushelfen. Wichtig ist es, dass keiner zur Last des anderen wird.

An diesen Punkt sollte ihr euch besonders halten, denn Geld ist der häufigste Streitgrund in Beziehungen, vor allem, wenn Paare erst zusammengezogen sind.

Liebe und Finanzen muss man immer klar trennen. Nur so kann man eine glückliche Beziehung führen.

5. Das Schleppen der Sachen

eine Frau packt persönliches Personal vom Tisch in ihre Handtasche

Es passiert immer häufiger, dass du ein paar Mal in der Woche deine Sachen hin und her schleppen musst. Du hast nicht genügend Anziehsachen, du musst immer deinen Schminkkoffer mit dir tragen und mit der Zeit nervt dich das Ganze.

Bis jetzt hast du deine Sachen immer mitgenommen, weil du nicht wolltest, dass er denkt, dass du dich einnisten willst. Aber jetzt denkst du über so einen Schritt nach.

Wenn man zwei und zwei zusammenzählt, ergibt es auch Sinn.

Die meiste Zeit bist du bei ihm, denn seine Wohnung ist größer, manchmal gehst du tagelang nicht nach Hause und wenn du gründlicher darüber nachdenkst, lebt ihr schon auf gewisse Art und Weise zusammen.

Es muss nur noch offiziell werden. Also, das nächste Mal bringst du deinen Koffer und bleibst für immer. 😛

6. Zusammen meistert ihr alle Probleme

Mann und Frau zusammen im Lebensmitteleinkauf, der neben Regalen steht

Schon im Laufe der Beziehung habt ihr gemerkt, dass ihr alle Probleme zusammen meistern könnt. Ganz egal um was für Probleme es sich handelt, ihr meistert jede Hürde, die auf euch zukommt, als Team.

Wenn die Heizung nicht geht, wisst ihr ganz genau, wer den Hausmeister anrufen muss. Alles ist geregelt, sogar die Einkäufe und Müllentsorgung.

Das einzige, was noch fehlt, ist das Zusammenziehen. Warum solltet ihr zwei Haushalte führen, wenn ihr schon solch ein gutes und eingespieltes Team seid? Es wäre für alle Angehörigen viel leichter, wenn ihr zusammenziehen würdet.

Also macht euch mal Gedanken darüber.

7. Es wird kein Kinderspiel, aber macht nichts!

Ein Mann und eine Frau sitzen abends zusammen im Wohnzimmer

Ihr seid euch der Tatsache bewusst, dass es kein Kinderspiel sein wird, doch dennoch wollt ihr den Schritt wagen. Wenn ihr selbst davon überzeugt seid, dann muss es auch klappen.

Lasst euch von anderen Paaren nicht von eurem Weg abbringen.

Nur weil jemand anders schlechte Erfahrungen gemacht hat, muss es nicht bedeuten, dass es auch euch widerfahren wird. Jede Beziehung ist anders und jedes Paar führt seine Beziehung auf eine andere Art und Weise.

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn ihr offen über eure Ängste, Bedenken und Unsicherheiten sprecht, werdet ihr keine Probleme haben.

Der Entschluss muss von euch aus kommen und ihr müsst euch aufs Schlimmste vorbereiten.

Erst dann werdet ihr euer neues Zusammenleben genießen können.

8. Neuer Job

Ein Mann, der mit einer Frau über seinen neuen Job spricht, während er im Restaurant sitzt

Einer von euch hat einen tollen neuen Job bekommen, ihr freut euch wie wild. Dennoch gibt es da einige Bedenken… Wie bekomme ich jetzt so auf die Schnelle eine neue Wohnung? Dann kommt ihr auf die Idee zusammenzuziehen.

Das wird dann ein doppelter Neuanfang und diese Übergangsmöglichkeit könnt ihr als eine Art Test betrachten. Wenn es gut funktionieren wird, musst du keine andere Wohnung suchen.

Wenn es aber nicht so gut verläuft, weißt du gleich, dass eure Beziehung keine Zukunft hat.

In beiden Szenarien wirst du etwas Neues über eure Beziehung herausfinden.

Diese Tipps solltest du noch befolgen, damit dein Umzug ein voller Erfolg wird!

Ein Paar verbringt Zeit miteinander beim Picknick und sitzt auf der Decke

1. Nehmt euch genügend Zeit füreinander. Die meisten Paare vergessen nach dem Zusammenziehen, dass sie auch ein Leben außerhalb der vier Wände führen können.

Sie werden zu Opfern des Alltags. So etwas könnt ihr vermeiden, indem ihr feste Date-Abende ausmacht.

Jede Woche sucht ihr euch ein schönes Restaurant aus und macht euch füreinander schick.

Jetzt dürft ihr mich nicht falsch verstehen, es kann auch durchaus zu Hause schön sein, wenn ihr vor dem Fernseher liegt und Netflix schaut, aber etwas Abwechslung kann nicht schaden.

Wenn man schon länger zusammenlebt, passiert es, dass man sich mit dem Partner zu wohl fühlt.

Dein Partner liebt dich auch, wenn du mit hochgesteckten Haaren in deinem Pyjama auf dem Sofa sitzt, aber er wird sich auch darüber freuen, wenn du dich mal wieder für ihn rausputzt.

Wenn ihr nicht ausgehen wollt, kannst du auch ein leckeres Essen zu Hause zaubern und ein paar Kerze anmachen. Da kann es sehr gut passieren, dass sich dein Partner mal wieder in dich verliebt. Wer weiß zum wievielten Mal? 😀

eine Frau, die eine Küche putzt, die Tuch und Spray hält

2. Teilt die Hausarbeit. Damit es nicht zu Streit kommt, wäre es am besten, wenn ihr die Hausarbeit einteilen würdet. Jeden Tag hat jeder von euch seine Aufgaben, die er oder sie erledigen muss.

Ganz egal, ob es sich ums Geschirr, den Müll oder das Abendessen handelt, alles sollte aufgeteilt werden.

Auf diese Weise kommt es zu keinen Streitereien, weil heute jemand mehr und jemand weniger im Haushalt gemacht hat. So bewahrt ihr den Haussegen.

Aber wenn es mal passiert, dass jemand seine Aufgaben nicht erledigt, sollte es nicht gleich zum Streit kommen. Vielleicht gibt es einen tüchtigen Grund?

Ihr könnt auch manchmal füreinander einspringen, wenn es dem anderen nicht so gut geht oder wenn er oder sie einen stressigen Tag bei der Arbeit hatte. Teamwork ist angesagt. 😀

eine Frau, die alleine ruht, während sie ein Buch liest

3. Ihr solltet eure Privatsphäre haben, obwohl ihr zusammenlebt. Also solltet ihr immer an die Tür der Toilette anklopfen, wenn der andere momentan drin ist.

Neben der Privatsphäre ist es auch sehr wichtig einen Rückzugsort zu haben, vor allem, wenn man mal nicht so gut gelaunt ist.

Da kann sich jeder in seiner Ecke zurückziehen und etwas Dampf ablassen. Etwas solltet ihr immer beachten, nie zerstritten zu Bett gehen. Vor dem Schlafengehen müsst ihr euch immer versöhnen.

Das wird eure Beziehung noch zusätzlich stärken und wenn die Lichter ausgehen, merkt ihr, dass ihr euch noch mehr liebt. Eine gute Kommunikation ist der Schlüssel jeder erfolgreichen Beziehung.

Nach der Versöhnung schläft es sich automatisch viel besser ein.

eine Frau, die mit einem Lächeln im Gesicht ein neues Kopfteil fürs Bett auspackt

4. Wenn du dich fürs Zusammenziehen entschieden hast, solltest du deine alten Sachen ausmisten. Ich weiß, dass du an vielen Sachen aus der Vergangenheit hängst, aber jetzt wartet ein neuer Lebensabschnitt auf dich.

Es ist viel schöner, wenn du zusammen mit deinem Partner zum Ikea gehst und ihr sucht gemeinsam neue Sachen aus. An diesen Ausflug wirst du dich dein Leben lang erinnern und jedes Möbelstück wird dich daran erinnern.

Deine Lieblingsstücke kannst du natürlich mitnehmen, die Wohnung soll ja auch einen persönlichen Touch bekommen oder du suchst dir eine Ecke und die gestaltest du nach deinen Wünschen.

So eine Ecke solltet ihr beide haben, der sogenannte Rückzugsort.

Der Schritt in einen neuen Lebensabschnitt kann vielleicht gruselig vorkommen, aber dennoch hat es seine schönen Seiten, die wir meistens vergessen.

Wenn du dich dazu entscheidest, mit deinem Partner zusammenzuziehen, solltest du das als einen kleinen Schritt zu eurer gemeinsamen Zukunft betrachten.

Am Anfang wird es schwer sein. Ihr werdet bestimmt auch öfter aneinandergeraten, aber das sollte euch nicht entmutigen.

Jede Veränderung braucht ihre Zeit, um sich vollkommen auszubreiten. Es ist nur wichtig, dass ihr beide es wollt und dass ihr diesen Schritt aus Liebe wagt.

Gestaltet eure neuen gemeinsamen vier Wände mit viel Liebe und Respekt, dann wird der Haussegen bestimmt nicht schief hängen. Redet offen über eure Wünsche, so werdet ihr bestimmt nicht aneinandergeraten.

Das ist ein großer Schritt für euch beide, vor allem, wenn ihr den Schritt zum ersten Mal macht. Das ist der Anfang eurer gemeinsamen Geschichte, jetzt liegt es an euch, wie das Ende aussehen wird.

Wenn ihr euch an die genannten Regeln haltet, wird der ganze Umzug zum Kinderspiel. Sei offen und nehme die Veränderung an, sie wird dein Leben bereichern.

Es Ist Zeit Fürs Zusammenziehen, Also Pack Deine Sachen!

Fernbeziehung Tipps: Mit Liebe Gegen Die Distanz!
← Previous
Verlier Dich Nicht An Jemanden, Dem Es Egal Ist
Next →
shares