Skip to Content

Ich Habe Playerin Gespielt, Um Ihm Zu Zeigen, Wie Es Geht

Ich Habe Playerin Gespielt, Um Ihm Zu Zeigen, Wie Es Geht

Ich habe Playerin gespielt, nur um ihm zu zeigen, wie sich das anfühlt.

Er war ein richtiger Fuckboy, der sich von Bett zu Bett durchs Leben geschlafen hat und überall gebrochene Herzen und Scherben von zerbrochenen Frauen hinterließ.

Ich bin nicht stolz darauf, dass ich eine dieser Frauen war. Er hat mich verarscht. Ich habe mich verliebt, ohne zu wissen, wer er ist und wozu er imstande ist.

Ich habe mich verliebt und wurde am Ende total verarscht.

Aber weißt du, was das Traurige ist? Ich habe zugelassen, dass er mich öfter verarscht hat, als ich zählen kann. Ich habe auf ihn gewartet, während er sich in den Betten anderer Frauen herumtrieb.

Er hat mich sogar einmal angerufen, um mir zu erzählen, was er gemacht hatte (und sie war noch bei ihm im Bett).

Ich ich war immernoch verliebt. Ich habe noch gewartet. Er hatte diese hässliche Angewohnheit sich ab und zu bei mir zu melden.

Gerade wenn ich dachte ich sei über ihn hinweg, kam er zurück, um mich daran zu erinnern, dass ich es nie war.

Gerade wenn ich mein Leben im Griff hatte, kam er zurück und warf es wieder über den Haufen.

Ich habe Playerin gespielt, um ihm zu zeigen wie es geht. Nachdem er vier Jahre lang mit meinem Herz und meinen Emotionen gespielt hatte, war ich nun an der Reihe.

Da er mir keinen Abschluss geben wollte und mich als Fangnetz behielt, war es nun Zeit mir selbst eines zu holen.

Ich wünschte ich könnte sagen, dass ich das elegant gelöst habe, Ich wünschte ich könnte dir sagen, dass es nicht weh getan hat.

Ja, es fühlt sich toll an, aber es tut trotzdem weh.

Aber ich muss zugeben, dass ich eine gewisse Befriedigung verspürt habe, als ich seine ‘zerbrochenen’ Nachrichten bekam, nur um sie zu ignorieren.

Er hat sich noch einmal bei mir gemeldet, um mir zu sagen, wie sehr er mich vermisse, wie sehr er mich liebe. Er sprach davon, diesmal zu bleiben, Dinge klarzustellen.

Er sprach davon, wie toll ich sei und er hat mir tatsächlich zugehört, als ich von meinem Leben erzählte.

Er war diesmal wirklich anders. Er war anders. Das dachte ich zumindest.

Er sprach davon, den Job zu wechseln, in meine Nähe umzuziehen. Sprach von Urlaub und gemeinsamen Reisen. Sprach von ‘uns’.

Ich wünschte, ich könnte sagen, dass ich mich nicht verarschen ließ.

ein Mädchen, das traurig ist und weint

Ich wünschte ich wäre stark genug gewesen, um ihm nicht zu glauben, aber er hatte so viel Macht über mich.

Ich konnte ihm nicht widerstehen. Ich konnte keine klaren Gedanken fassen, weil er mich so verdammt gut manipulieren konnte.

Also, zumindest bis ich den Knutschfleck auf seinem Hals entdeckt habe. “Es ist nichts, diese verrückte Tussi hat mich an der Bar angemacht.

Schatz, du weißt, dass ich jetzt für dich da bin.” Ja, du bist jetzt hier, aber wo warst du die letzten vier Jahre lang?

Wo warst du, als ich gefeuert wurde, wo warst du, als ich zerbrochen war? Wo warst du, als ich auf dich gewartet habe?

Ich habe Playerin gespielt. Ich habe ihn gemieden, wie er mich vermieden hat.

Ich habe ihm mein Herz, meine Liebe versprochen, wie er mir. Ich habe ihn leidenschaftlich geküsst, wie er mich geküsst hatte.

Aber ich habe Playerin gespielt. Ich habe ihm gezeigt wie es ist etwas zu wollen, dass man nicht haben kann.

Ich habe ihm gezeigt, wie es ist, wenn einem direkt ins Gesicht gelogen wird. Ich habe ihm endlich gezeigt, dass sich alles irgendwann rächt.

Für all die Male, als er mich verlassen hatte, mir Hoffnungen gemacht, nur um diese fallen zu lassen und in Tausend Scherben zerspringen zu lassen – ich habe Playerin gespielt, nur um ihm zu zeigen, wie es geht.

Ich Habe Playerin Gespielt, Um Ihm Zu Zeigen, Wie Es Geht