Manchmal ist es wirklich schwer, Männer zu verstehen.

Bei eurem ersten Date habt ihr eine tolle Zeit, alles scheint perfekt zu sein und plötzlich: BOOM!

Er fängt an, sich seltsam zu verhalten, denkt sich ein paar lahme Ausreden aus, von wegen er sei zu beschäftigt oder ähnliches. Irgendwann meldet er sich dann gar nicht mehr.

Du wünschtest, jemand könnte dir sagen, was in seinem Kopf vorgeht.

Du warst dir ganz sicher, dass ihr perfekt zusammenpasst, und jetzt zweifelst du langsam an deinen eigenen Gedanken.

Um dies zu verhindern, achte einfach auf seine Körpersprache.

Du wirst erstaunt sein, wie viel du über einen Menschen nur durch Beobachtung herausfinden kannst.

Wenn ihr euch also das nächste Mal trefft, achte auf die folgenden Zeichen der Körpersprache, die sein wahres Ich offenbaren und signalisieren, dass er nicht so sehr auf dich steht:

1. Kein Augenkontakt

ein Mann und ein Mädchen, die sich streiten(1)

Du erzählst ihm interessante Geschichten über deine Kindheit, aber seine Augen wandern ständig hin und her und er kann dir einfach nicht in die Augen sehen.

Das signalisiert, dass er nicht wirklich an dem interessiert ist, was du ihm erzählst (wenn du dir sicher bist, dass er nicht introvertiert ist).

Deshalb kann er sich weder auf dich noch auf das, worüber du redest, konzentrieren.

Ein weiteres Signal ist, wenn er dich ansieht, aber nicht länger als zwei oder drei Sekunden Blickkontakt halten kann.

Danach wandern seine Augen weiter und er hat diesen seltsamen Gesichtsausdruck und tut so, als würde er dir wirklich zuhören.

2. Das Verschränkte-Arme-Syndrom

ein Mann mit verschränkten Armen

Wenn seine Arme verschränkt sind (achte zuerst darauf, dass ihm nicht kalt ist), bedeutet das, dass er unbewusst eine Art Barriere zwischen euch beiden schafft.

Sein Verstand zwingt ihn dazu, weil er sich nicht so wohl fühlt, und deshalb schafft er unbewusst eine Blockade, um sich zurückzuziehen.

Ein weiteres Indiz ist, wenn er nicht wirklich am Gespräch beteiligt ist und du es als Einzige initiierst.

3. Er täuscht sein Lächeln vor

ein Mann lacht

Unser Lächeln ist ein mächtiges Zeichen, das viel über unsere Stimmung oder unsere Absichten aussagt.

Ein echtes Lächeln erfordert keinerlei Anstrengung.

Deine Wangen werden ganz natürlich nach oben gezogen, deine Augen funkeln und du siehst wirklich glücklich aus.

Ein falsches Lächeln ist das genaue Gegenteil.

Wenn er während des Gesprächs so wirkt, als würde er sich zu sehr anstrengen, um zu lächeln, dann weißt du, dass er sein Lächeln vortäuscht.

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
01/22/2021 11:19 am GMT

Sein Lächeln ist alles andere als echt, und du findest es einfach lächerlich.

Das bedeutet, dass er nur höflich sein möchte, aber nicht auf dich steht.

4. Sein Körper und seine Füße zeigen nicht in deine Richtung

Ein Mann ging die Straße entlang

Männer sitzen normalerweise breitbeinig, wenn sie dich mögen und deine Gesellschaft genießen.

Ich weiß, das klingt seltsam, aber es ist wahr, und sie sind sich dessen überhaupt nicht bewusst.

Wenn seine Beine und Füße nicht in deine Richtung zeigen, signalisiert er dir damit, dass er lieber woanders wäre.

Sein Körper sucht unbewusst nach einem Ausgang, und das ist der Grund, warum seine Füße in diese Richtung und nicht in deine Richtung zeigen.

5. Er berührt ständig seine Nase

ein Mann mit Bart

Ein weiteres interessantes Indiz ist seine Nase.

Wenn er ständig seine Nase berührt, bedeutet das, dass irgendetwas Negatives in seinem Kopf vorgeht.

Es kann auch bedeuten, dass er dich anlügt. Weitere Anzeichen sind, wenn er zappelt und nicht ruhig bleiben kann.

Achte also auf seine Nase, um diese subtilen Indizien zu erkennen, die dir helfen können, die Wahrheit aufzudecken.

6. Er kratzt sich am Kopf

Der Mann im Hemd sitzt und starrt auf den Boden

Wenn du jemals jemanden bei einer schwierigen Aufgabe (sei es eine Prüfung oder etwas anderes) beobachtet hast, ist dir wahrscheinlich aufgefallen, wie er sich am Kopf kratzt, um eine Lösung für das Problem zu finden.

So signalisiert unser Körper, dass wir verwirrt sind.

Wir wissen nicht, wie wir das Problem lösen sollen, und das macht uns nervös.

Wenn er sich also am Kopf kratzt, solltest du wissen, dass in seinem Kopf irgendetwas vor sich geht.

Wahrscheinlich steht er nicht wirklich auf dich, und er ist durch dich und seine gemischten Gefühle verwirrt. Er weiß nicht, wie er reagieren soll.

7. Er sitzt auf der Stuhlkante

Ein Mann sitzt auf einer Stuhlkante

Kommt dir seine Sitzposition sehr unnatürlich vor?

Sitzt er ganz am Rand des Stuhls, als würde er sich darauf vorbereiten, zum Mars katapultiert zu werden?

Wenn die Antwort ja lautet, versucht sein Körper dir mitzuteilen, dass er angespannt ist und sich in deiner Nähe nicht wohl fühlt.

Sein Körper signalisiert, dass etwas nicht stimmt und dass er höchstwahrscheinlich nicht auf dich steht.

Aber dieses Anzeichen ist knifflig. Es kann auch bedeuten, dass er Hals über Kopf in dich verliebt ist und sehr gespannt ist, was du als Nächstes sagen wirst.

Wenn du dir nicht sicher bist, achte auf die anderen Anzeichen, um deine Zweifel aus dem Weg zu räumen.

Bevor du irgendwelche Schlüsse ziehst, achte darauf, ob all diese Zeichen der Körpersprache (oder einige davon) von anderen relevanten Indikatoren begleitet werden, wie z.B. seiner Redeweise, seinem allgemeinen Auftreten und Verhalten.

7 Zeichen Der Körpersprache, Die Verraten, Dass Er Nicht Auf Dich Steht(1)