Das Verwirrendste in einer Beziehung ist, wenn ein Mann sich nicht binden will, aber auch nicht loslässt. Du fragst dich, warum er so plötzlich einen Rückzieher macht und kannst keinen guten Grund für das finden, das gerade passiert.

Also denkst du den ganzen Tag daran und all deine Versuche sind vergeblich. Doch du solltest wissen, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt und dass es sich mit ein wenig Anstrengung lösen lässt.

Also, hier sind Dinge, die du wirklich tun kannst, wenn dein Mann sich dir nicht verpflichtet und dich auch nicht gehen lässt.

1. Sprich offen mit ihm

Ich weiß, dass du das wirklich nicht willst und ich weiß, dass es schrecklich unangenehm ist, aber wenn du wissen willst, was los ist, ist es besser, deinen Mann direkt zu fragen.

Sag ihm, dass es dir nicht gut geht und dass du diese Sache lösen willst, weil sie dich schon länger stört. Erkläre ihm, dass eine echte Beziehung Verpflichtung bedeutet und nicht in zwei Stühlen gleichzeitig zu sitzen.

Und vor allem musst du ihm sagen, dass du gehen wirst, wenn er seine Meinung nicht ändert.

2. Zeig ihm, dass du ihn verlassen wirst

Schau, ein Mann weiß nicht, was er hat, bis er es verliert. Also warum zeigst du ihm nicht, dass du andere Optionen hast und dass du auch weggehen kannst?

Lass’ ihn nicht denken, dass er der Einzige für dich ist, denn es gibt Männer, die den Boden, auf dem du gehst küssen würden und sich dir ohne Frage verpflichten würden.

Zeig ihm, was er verliert, wenn du ihn verlässt und gib ihm Zeit, darüber nachzudenken.

3. Lass ihn alles nochmals überdenken

Wenn du ihn drängst und erstickst wird er dich augenblicklich verlassen. Aber wenn du ihm zeigst, dass du eine Frau von hoher Qualität bist und dass du ihm Zeit geben willst, über euch beiden nachzudenken, wird er sich anders verhalten.

Vielleicht wird er sehen, wie viel Mühe du in die Beziehung steckst, damit sie funktioniert und dass du ihm genug Zeit gibst, alles nochmals zu überdenken.

Das wird ihn dazu bringen, dass er zurück zu dir will, selbst um einfach zu versuchen, wie es klappt, wenn er entscheidet, sich zu verpflichten.

4. Sag ihm, dass du ihm nicht seine Unabhängigkeit nimmst

Vielleicht fürchtet dein Mann Verpflichtung, aber ist auf der anderen Seite zu feige es dir zu sagen. Er spielt Spielchen mit dir, indem er von dir will, dass du für ihn da bist, wenn er will und gleichzeitig selbst nicht da ist, wenn du ihn brauchst.

Darum musst du so bald wie möglich Dinge mit ihm klären. Sag ihm, dass er keine Angst haben muss, dass er in einer Beziehung mit dir seine Unabhängigkeit verliert.

Sag ihm, dass er nicht seine Eier verliert, denn das denken viele Leute von Männern, die sich binden.

Wenn er erkennt, dass er ein Leben haben wird, wie er es ohne dich auch hatte, wird er seine Meinung vielleicht ändern.

5. Mache dich selbst zur Priotität

Zeige ihm, dass du für dich selbst an erster Stelle stehst und dass du ihn nicht mehr mit dir spielen lässt. Zeige ihm, dass du ohne ihn leben kannst und nicht mehr auf ihn warten wirst.

Wenn er sieht, dass du dir absilut sicher bist in dem, was du sagst, wird er innehalten und besser darüber nachdenken. Er wird sehen, welche Art von Mensch er verliert und wird dich vielleicht besser als bisher behandeln.

Letzten Endes wird es dich nie so befriedigen, ihn zu deiner Priorität zu mache, wie wenn du dich selbst an erste Stelle stellst.

6. Setze Grenzen

Wenn du siehst, dass du mit einem Mann nicht dahin kommst, wo du hin willst. musst du deine Grenzen setzen. Du musst eine Linie ziehen und ihn wissen lassen, dass du auch Rechte hast.

Er kann nicht einfach mit dir spielen, dich manipulieren und kontrollieren ohne dir etwas im Gegenzug zu geben. Das ist keine Liebe und es ist ganz sicher keine gesunde Beziehung.

Also solltest du ihm sagen, dass er sich darüber klar werden muss, wohin er mit dir will. Wenn ihr beiden nicht dieselbe Sicht auf das Leben teilt, ist es Zeit, einfach wegzugehen.

7. Ziehe einen Schlussstrich

Manchmal denken Männer einfach, dass deine Drohungen vergeblich sind, weil sie einen Weg finden werden, dich auszutricksen. Sie denken, dass du nur sagst, dass du die Beziehung beenden wirst, aber dass so etwas nie passieren wird.

Also, der beste Weg ihn aufzurütteln ist ihn wirklich zu verlassen. Zeig ihm, dass er dich mit seinem Verhalten verloren hat und dass du nicht planst, dein Leben mit einem Mann zu verbringen, der nicht weiß, was er will.

Wenn er sieht, dass es dir ernst ist, wird er definitiv versuchen, dich zurück zu gewinnen.