Wenn dir erst einmal klar geworden ist, dass du dich in einer toxischen Beziehung befindest, dann ist extrem schwierig, sich daraus zu befreien. Entweder fehlt dir der Mut dazu oder du hast Angst um dein Leben.

So oder so geht diese Botschaft an all die Frauen dort draußen, die darum kämpfen, den Mut dazu zu finden, ihren toxischen Partner zu verlassen.

Viele von uns sagen womöglich “Es ist nicht so schwer. Es ist doch ganz einfach-er missbraucht dich emotional oder körperlich und du haust ab. So einfach ist das”. Aber die Wirklichkeit ist noch viel komplizierter.

Niemand, der sich noch nie in einer toxischen Beziehung befunden hat, kann verstehen, wie schwer es ist, sich aus einer zu befreien.

Die meisten Frauen sind sich nicht einmal bewusst, dass sie emotional missbraucht werden. Sie befinden sich schon so lange in solch einer Beziehung, dass sie vergessen, dass es noch einen anderen, einen besseren Weg gibt.

Sie haben vergessen, dass sie es verdient haben, mit Respekt behandelt zu werden. Sie haben es verdient, wie menschliche Wesen behandelt zu werden.

Es ist einfach darüber zu sprechen, sich aus einer toxischen Beziehung zu befreien. Aber es ist etwas ganz anderes, dies auch zu tun.

Wenn du im Geheimen leidest und mit den Schmerzen kämpfst, die deine toxische Beziehung in dir auslöst, dann denke daran, dass du nicht alleine bist. Du bist nicht schwach, weil du es nicht schaffst zu entkommen. Es ist schwer. Ich weiß das und ich verstehe es.

Vergiss all die Ängste, die er in dir auslöst und finde die Stärke, ihn zu verlassen – weil du es kannst!

1. Starke Eifersucht

Seine Eifersucht resultiert aus seinen Unsicherheiten. Wenn er mit sich selbst zufrieden wäre, dann wäre er nicht auf alles eifersüchtig, was du tust. Er ist eifersüchtig auf deine Freunde und er ist noch eifersüchtiger auf dich, auf deine Träume und deine Leistungen, weil er selbst keine hat.

Er ist eifersüchtig auf dich, weil du besser bist als er, aber er bringt dich dazu zu denken, dass du wertlos bist. Das ist die stärkste Waffe eines toxischen Partners.

2. Streits arten schnell aus

Streits gehören zu einer normalen Beziehung dazu, aber in einer emotional toxischen Beziehung werden diese Streits ein Teil des täglichen Lebens. Sie tendieren dazu, aus dem Nichts aufzutauchen.
Sie kommen aus heiterem Himmel. Am Anfang sind sie klein und bedeutungslos und am Ende haben sie sich zu massiven und was noch wichtiger ist-endlosen Streits entwickelt.

Aber pass auf-es gibt kein Alarmzeichen dafür, wann eine normale Unterhaltung zu einem riesigen Streit eskaliert, der auch zu körperlicher Gewalt führen kann.

3. Du fühlst dich in seiner Gegenwart unwohl

6 WARNZEICHEN, Dass Du Dich In Einer Toxischen Beziehung Befindest

Du hast ständig Angst, dass du etwas sagst oder tust, dass in ihm etwas auslöst. Du läufst in seiner Gegenwart auf Eierschalen, nur um sicherzustellen, dass du ihn nicht verärgerst.

Beziehungen und Liebe sollten nicht so sein. Das was du da erlebst ist weder Liebe noch eine gesunde Beziehung. Du solltest dich in der Nähe deines Partners sicher und nicht verängstigt fühlen.

4. Er kritisiert dich ständig

Nichts das du machst oder tust ist gut genug. Du versuchst sogar, ihm zu gefallen, weil du Angst hast, dass er dir weh tun wird oder weil du denkst, dass er sich vielleicht ändern wird. Nichts ist gut genug für ihn.

Er wird immer den Fehler bei dir finden. Nicht weil du einen gemacht hast, sondern weil er will, dass du einen machst, um seine Handlungen zu “rechtfertigen”.

5. Du versuchst, ihn glücklich zu machen

Du versuchst ständig, ihn um jeden Preis glücklich zu machen. Du tust so, als ginge es dir gut, wenn du versuchst, alles zu vermeiden, dass er wütend wird.

Du lachst über Witze, die du nicht lustig findest, nur damit alles schön ruhig bleibt.

Du setzt alle Hebel in Bewegung, um nachsichtig mit ihm zu sein, sodass du dir sicher sein kannst, dass er nicht ausflippt. Du merkst, dass du verzweifelt nach seinem Glück suchst und dass du deinen Mund hältst, wenn du wütend oder unzufrieden bist.

6. Du kannst nicht entkommen

Du hast das Gefühl, als wärst du im Gefängnis, und die einzige Person, die den Schlüssel zu deiner Freiheit in den Händen hält, ist dein Partner. Er ist derjenige, der alle Aspekte deines Lebens kontrolliert und sicherstellt, dass du nicht entkommen kannst..

Wenn du das Gefühl hast, gefangen zu sein, dann finde den Mut und geh einfach.

Wegen dieser emotionalen Hölle, die du durchlebst, fängst du an zu denken, dass du das Problem bist.

Du fängst an zu glauben, dass du es nicht besser verdienst.

Sei nicht dumm! Lass nicht zu, dass er dich dazu bringt, das zu glauben.

Niemand verdient das und du auch nicht.

Du bist ein wundervoller Mensch, der jemanden verdient hat, der dich liebt und dich respektiert. Nicht mehr und nicht weniger.