Unsichere Männer sind die gefährlichsten Männer, weil sie versuchen, ihre Unsicherheit durch Manipulationen zu verbergen.

Sie sind frustriert, weil sie nicht an sich selbst glauben, und deshalb verletzen sie dich, um irgendeine Art emotionaler Stärke zu erlangen.

Wenn sie dich unter ihrer Kontrolle haben, gibt das ihrem Leben einen Sinn, weil sie dann wissen, dass sie zumindest etwas kontrollieren können (in diesem Fall dich), und dadurch fühlen sie sich wichtig.

Anfangs kannst du sie und ihre Unsicherheiten nicht durchschauen, weil sie sie so gut verstecken und du dann in ihre Falle tappst.

Wenn er dir dann langsam sein wahres Gesicht zeigt, kapierst du es auch nicht, jedenfalls nicht am Anfang.

Du denkst einfach, dass er halt ein paar Probleme hat, und du glaubst vielleicht sogar, dass er etwas durcheinander ist und nur ein bisschen Unterstützung braucht.

Du denkst, dass du ihn ändern und ihn auf den rechten Weg führen kannst, aber das kannst du nicht und das wirst du auch nicht.

Der Mann sitzt ängstlich auf einer Bank neben einem Baum

Er wird sich niemals ändern, solange er mit sich selbst unzufrieden ist und die einzige Person, die ihn ändern kann, ist er selbst und nicht du.

Am Ende bist du also verletzt und weinst dich in den Schlaf, weil du ihm eine Chance geben wolltest und er sie einfach so genutzt und dich bis zum Gehtnichtmehr manipuliert hat.

Er hat dich wie eine Marionette zappeln lassen und du hast es nicht einmal mitgekriegt. Du wurdest von einem Meistermanipulator reingelegt.

Um zu verhindern, dass so etwas jemals wieder passiert, und um dir den Schmerz und die Tränen zu ersparen, lies und finde heraus mit welchen Manipulationstaktiken emotional unsichere Männer dich dazu bringen, bei ihnen zu bleiben:

1. Sie geben dir die Schuld

Eine Frau sitzt neben ihrem Mann und wird von ihm gerechtfertigt

Er gibt dir die Schuld, weil er ein geringes Selbstwertgefühl hat. Also schiebt er alles auf dich, um so von sich selbst abzulenken.

Er möchte nicht mit seinen Fehlern konfrontiert werden, also benutzt er Tricks, um dich mit deinen zu konfrontieren.

Das ist ein klassischer Fall von emotionalem Missbrauch, denn Worte tun weh, und manchmal tun sie noch mehr weh als Taten.

Was tun?

Wenn so etwas passiert, ist es am besten, das Gespräch zu beenden oder gar nicht erst zuzulassen, dass er dich für irgendetwas verantwortlich macht.

Das kann anstrengend sein, und am besten ist es, sich von seinen Freunden trösten zu lassen. Frag sie nach Rat und lass dich nicht von ihm in die Enge treiben.

2. Die Lockvogeltaktik

ein unglückliches Liebespaar, das auf dem Bürgersteig sitzt

Wenn ihr euch streitet, fährt er die großen Geschütze auf und dreht das Ganze so um, dass du zum Hauptverursacher des Problems wirst.

Der Weg zurück zu dir selbst: Finde deine innere Stimme
14,99 €

Fühlst du dich festgefahren, ein Leben zu führen, für welches du dich nicht entschieden hast?


Jetzt Kaufen Learn More
03/08/2021 07:13 am GMT

Er schiebt dir die Schuld zu, obwohl du nichts falsch gemacht hast. So manipuliert er dich dazu, alles zu tun, was er will und was er von Anfang an wollte.

Irgendwann hast du das Streiten satt und gibst nach, weil du dich nicht mehr rechtfertigen willst, und du versuchst, ihm zu beweisen, dass du an nichts Schuld hast.

Was tun?

Gib niemals nach, wenn du Recht hast. Lass dir von niemandem das Leben vermiesen.

Wenn du nicht mit ihm zusammen sein kannst, dann verlass ihn, weil ihr offensichtlich nicht füreinander bestimmt seid. Du verdienst es, glücklich zu sein, und seine Manipulationen werden dich nur unglücklich machen, und er wird nie damit aufhören, niemals.

3. Sie stellen dich bloß

eine verlegene Frau, die im Wald sitzt

Es kann extrem gefährlich sein, jemanden ständig bloßzustellen, aber es kann auch ganz unterschiedliche Hintergründe haben.

Ein Mensch, der einen anderen bloßstellt, tut das aus eigener Unsicherheit. Das ist der Grund, warum er dich erniedrigt und bloßstellt und warum er will, dass du dich wie Dreck fühlst.

Die Sache ist die: Er tut dir das an, weil er nicht will, dass du siehst, dass du besser bist als er. Er hat Angst, dass du ihn verlässt, wenn dir das klar wird.

Was tun?

Gib ihm niemals die Genugtuung, dich wie Dreck zu fühlen. Gib ihm keine Chance, dich von ihm abhängig zu machen.

Du bist eine starke und unabhängige Frau und brauchst absolut niemanden. Sei du selbst und lass dich von niemandem runtermachen.

Distanziere dich von ihm und lass dich von seinen Beschimpfungen nicht stören. Sollte das regelmäßig vorkommen, verlass ihn einfach, denn seien wir ehrlich – du brauchst ihn nicht.

4. Sie benehmen sich einfach wie Idioten

Eine Gruppe von Freunden sitzt vor dem Zelt und redet

Du denkst, er ist der perfekte Mann, der dich wie seine Prinzessin behandelt. Du denkst, er will dir die Welt zu Füßen legen, oder zumindest verhält er sich so, wenn ihr allein seid.

Doch kaum seid ihr unter Freunden, verwandelt er sich in einen richtigen Mistkerl. Er verhält sich unausstehlich und du erkennst ihn gar nicht mehr wieder.

Er tut das nur, um seine Unsicherheiten zu verdecken, denn er fühlt sich männlicher, wenn er jemanden vor anderen bloßstellt.

Was tun?

Warne ihn und rede mit ihm darüber. Erklär ihm, wie du dich fühlst, wenn er das mit dir macht.

Gib ihm eine Chance, sein Verhalten zu ändern, und sollte er es wieder tun, geh einfach. So was brauchst du in deinem Leben nicht.

5. Die “Achterbahn”

ein schwarzes Liebespaar küsst sich

Mal angenommen, er hat dich zum Essen ausgeführt oder ins Kino eingeladen, oder ihr seid zu Hause geblieben, aber ihr habt geredet und Spaß gehabt. Es ist völlig egal, wo ihr wart, wichtig ist, dass ihr die Zeit miteinander genossen habt.

Doch am nächsten Tag benimmt er sich total seltsam, und er tut so, als wäre irgendetwas schief gelaufen, als ihr zusammen wart. Es wirkt so, als wüsste er nicht genau, was er von dir hält oder ob er dich überhaupt mag.

Du zerbrichst dir den Kopf darüber, und du fragst dich, wo was schief gelaufen ist. Dadurch schenkst du ihm so viel Aufmerksamkeit, die er gar nicht verdient hat, weil er dich dazu manipuliert hat, sie ihm zu schenken.

Was tun?

Rede nochmal mit ihm. Frag ihn, warum er sich so verhält und ob er jemanden zum Reden braucht.

Wenn er auspackt, prima. Wahrscheinlich hat er wirklich ein echtes Problem und braucht deine Hilfe.

Wenn er das Gespräch jedoch arrogant ablehnt, dann verlass ihn einfach, denn er ist nichts weiter als ein verunsicherter aufmerksamkeitsgeiler Typ, der dich für den Rest deines Lebens dazu manipulieren wird, ihn zu lieben.

5 Psychospiele, in denen sich Männer bei Frauen unsicher fühlen

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
03/08/2021 04:13 am GMT
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.