Dein Mädchen zur Priorität in deinem Leben zu machen, bedeutet nicht, dafür etwas aufgeben zu müssen.

Es bedeutet nicht, dass sich deine ganze Welt um sie und die Erfüllung ihrer Bedürfnisse drehen muss.

Das bedeutet nicht, dass du deine Freunde und die anderen Menschen, die dir wichtig sind, vergessen musst, und auch nicht dass sie dein einziger Fokus im Leben ist.

Wenn du ein Mädchen zu deiner Priorität machst, musst du sie und ihre Zeit respektieren.

Es bedeutet pünktlich aufzutauchen, wann du es versprochen hast, und sie nicht sitzen zu lassen.

Es bedeutet, sich an ein wichtiges Datum zu erinnern, das sie gerne mit dir feiern würde.

Ein Datum wie der Jahrestag des ersten Kusses, eures ersten Dates, natürlich Valentinstag, und andere wichtige Ereignisse, durch die sie sich geschätzt und geliebt fühlt.

Es bedeutet, ihre Nachrichten so schnell wie möglich zu beantworten, anstatt den ganzen Tag darauf zu warten, mit einem einzigen Wort zu antworten.

Zum antworten braucht man buchstäblich 10 Sekunden, also anstatt sie abblitzen zu lassen, schreib ihr einfach, dass du sie liebst, und dass du ihr schreiben wirst, sobald du von der Arbeit nachhause kommst.

Sie wird das mehr zu schätzen wissen, als du denkst.

Dein Mädchen zur Priorität in deinem Leben zu machen, bedeutet ihr zu zeigen, dass du bis zum Ende da sein wirst.

Das bedeutet, sie von Zeit zu Zeit anzurufen, anstatt nur hin und wieder zu schreiben. Indem du sie anrufst, machst du ihr deutlich, dass es dir wichtig ist, ihre Stimme zu hören, und sie wird das lieben.

Es bedeutet, damit einverstanden zu sein, ihre Begleitung bei der Hochzeit ihres Cousins zu sein, den du nicht einmal richtig kennst, aber das ist gar nicht wichtig.

Was zählt ist, dass es für sie wichtig ist, und das ist alles, worum es dir geht.

Indem du bei wichtigen Ereignissen in ihrem Leben an ihrer Seite bist, zeigst du ihr, dass du Teil ihres Lebens sein möchtest.

Gibt es einen besseren Weg, um dein Engagement zu zeigen, als freiwillig Zeit mit ihrer gesamten Familie zu verbringen und es auch wirklich zu genießen?

Sie wird überglücklich sein, und du wirst auch glücklich sein, wenn du sie dazu bringst, sich geliebt und geschätzt zu fühlen.

Dein Mädchen zur Priorität in deinem Leben zu machen, bedeutet auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zu achten.

Das bedeutet, genau zu wissen, welchen Kaffee du ihr von Starbucks auf dem Weg zu ihr holen musst, ohne sie anrufen und nachfragen zu müssen.

Das bedeutet, zu wissen, dass Rosen ihre Lieblingsblumen sind und dass Tulpen eine starke allergische Reaktion bei ihr hervorrufen.

Das bedeutet, die Namen ihrer engsten Familienmitglieder und ihrer engsten Freunde zu kennen und genau zu wissen, wen sie im Notfall als Erstes anrufen würde.

Es bedeutet zu wissen, welchen Song sie die ganze Woche nicht aus dem Kopf bekommen hat und welche Songs sie dazu bringen, das Radio auszuschalten.

Es bedeutet sich wirklich dafür zu interessieren, wenn sie über ihre Arbeit und diesen nervigen Kollegen spricht, den sie nicht ausstehen kann, statt nur zu nicken und keine Ahnung zu haben, über wen sie spricht.

Es bedeutet, in ihrem Leben anwesend zu sein und zuzuhören, um es zu hören und zu verstehen, statt zuzuhören und einfach darauf zu warten, dass sie aufhört zu reden.

Was es wirklich bedeutet, sie zu deiner priorität zu machen

Dein Mädchen zur Priorität in deinem Leben zu machen, bedeutet sie aktiv in deine Welt einzubeziehen.

Das bedeutet, sie zusammen mit dir und deinen Kumpels zu einem Filmeabend einzuladen, weil du möchtest, dass sie sie trifft und auf einer tieferen Ebene kennenlernt.

Du möchtest, dass dein Mädchen und deine besten Kumpels so gut befreundet wie möglich sind, da sie alle wichtige Teile deines Lebens sind.

Es bedeutet auch, genau zu wissen, was ihr Lieblingsessen ist, um sie von Zeit zu Zeit, nach der Arbeit zu überraschen und mit einer vollen Tasche ihres Lieblingsessens vor ihrer Tür aufzutauchen.

Sie wird dich dafür lieben!

Es bedeutet nicht gleich anzunehmen, dass sie an etwas nicht interessiert sein wird, so dass du sie gar nicht erst einlädst.

Nein, im Gegenteil, lade sie ein, um die Dinge zu tun, die du liebst und die dir wichtig sind. Auch wenn sie nicht daran interessiert ist, sie liebt dich, also wird sie dich unterstützen!

So funktioniert das. Mach sie zu einem Teil deines Lebens, und sie wird dasselbe für dich tun.

Und schon bald wirst du die Kochkurse genießen, zu denen sie dich mitnehmen wird, und sie wird wirklich bei World of Warcraft mitmachen und ein begeisterter Spieler werden! Das ist, was du für die Menschen tust, die du liebst.

Du beziehst sie in Dinge ein, die du liebst, wodurch eure gegenseitige Liebe wachsen wird, und ihr werdet euch auf einer viel tieferen Ebene verbinden, als ihr jemals für möglich gehalten hättet.