Wir alle machen es unseren Mitmenschen manchmal schwer, uns zu lieben. Wir alle haben gute und schlechte Tage und das ist ok so. Aber es ist nicht ok, wenn du ihr das Gefühl gibst, dass sie es nicht wert ist, geliebt zu werden. Es war nicht ok von dir, ihr das Gefühl zu geben, dass sie es nicht wert ist, geliebt zu werden.

Du wusstest nicht, wie du sie lieben solltest, deswegen hast du ihr dafür die Schuld gegeben. Du konntest es nicht mit ihr aufnehmen, weswegen du das Opfer gespielt hast und sie am Ende diejenige war, die verletzt wurde. Das Geheimnis ist jedoch, dass sie mehr als liebenswert ist—du warst einfach nur die falsche Person.

Du sagst, dass sie die falsche Einstellung hatte. Hatte sie nicht. Sie wollte einfach nicht ihre Stimme senken, nur weil du das wolltest. Sie wollte nicht still sein, nur weil du wolltest, dass sie ruhig ist. Wenn du falsch lagst, dann solltest du das auch wissen, dass du im Unrecht warst.

Du sagst, dass sie aus dem Nichts Probleme heraufbeschwört hat. Hat sie nicht gemacht. Sie hat dir dann Probleme bereitet, wenn du ein Arschloch warst. Sie hat deine Spielchen nicht toleriert und sie hat es nicht zugelassen, dass du sie zum Narren gehalten hast. Es ist ok für dich, mit deinen Freunden auszugehen-aber es nicht ok, ihre Anrufe oder Nachrichten stundenlang zu ignorieren.

Du sagst, dass sie immer beschäftigt war. War sie nicht. Sie wollte einfach nur, dass ihre Träume in Erfüllung gehen. Sie hatte immer Zeit für dich. Sie hat deine Anrufe angenommen, sie hat dir immer geantwortet, wenn du ihr als Erstes geschrieben hast und sie hatte Zeit, um sich deine Probleme anzuhören. Sie hat nur viel Zeit in ihre Karriere investiert und das hat dich gestört. Du wolltest, dass sie abhängig von dir ist, damit du über ihr Leben bestimmen konntest. Deswegen musstest du ihr Schuldgefühle einreden, weil sie so verdammt gut in dem war, was sie getan hat.

Du sagst, dass sie dir nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt hat. Hat sie. Sie war diejenige, die deine Abendessen organisiert hat. Sie war diejenige, die die Filme herausgesucht hat und sie war diejenige, die dich dazu gebracht hat, das Haus zu verlassen. Sie wusste, was dir gefällt und was nicht. Sie hat sich mit deinen Freunden gut verstanden und sie hat für jedes deiner Probleme eine Lösung gehabt. Und falls nicht war sie immer für dich da, um dir zuzuhören und sich um dich zu kümmern.

Du sagst, dass es unmöglich war, sie zu lieben. Vielleicht für dich. Vielleicht deswegen, weil du dich in der Beziehung mit ihr nicht genug angestrengt hast. Sie war es nicht wert geliebt zu werden, weil du nicht wusstest, wie du mit ihr umgehen solltest.

Aber es war möglich, sie zu lieben. Es war so einfach, sie zu lieben. Sie wollte deine Aufmerksamkeit und dein Verständnis. Sie wollte, dass du dir mehr Mühe gibst und sie wollte, dass du sie so annimmst wie sie ist. Du musstest sie nicht ändern. So wie sie war war sie äußerst ok. Du wolltest sie nach deinem Willen ummodeln. Aber das wäre schade gewesen.

Schäme Dich Dafür, Dass Du Ihr Das Gefühl Gibst, Dass Sie Es Nicht Wert Ist, Geliebt Zu Werden

Denn sie wird von jemandem geliebt werden, der weiß, wie man sie zu lieben hat. Irgendwann wird sie jemanden kennenlernen, der nicht denkt, dass sich die ganze Welt um ihn dreht. Sie wird jemanden finden, der ihr das Gefühl gibt, dass sie für ihn die ganze Welt ist. Leider bist du aber nicht diese Person.

 

Denn unter uns gesagt warst du derjenige, der es nicht wert war, geliebt zu werden.