Wenn es um Herzensangelegenheiten geht, neigen wir dazu, das Ganze zu verkomplizieren, obwohl sich alles in ein paar einfachen Worten sagen lässt.

Wir sind uns überhaupt nicht bewusst, wie sich das, was wir sagen, auf andere Menschen auswirkt.

Vielleicht sind sie sich dessen auch nicht bewusst.

Mal ehrlich – wer hat schon Zeit, darüber nachzudenken, was jemand gesagt hat und was er damit gemeint hat?

Aber auf einer unterbewussten Ebene fassen sie alles auf, was du sagst, und spüren all die guten Vibes, die du ausstrahlst.

Wenn du also willst, dass jemand, auf den du stehst, dich mehr begehrt, dann lass das philosophische Gelaber.

Es gibt 5 einfache Worte, die wie ein Zauber wirken und dir helfen, ihm unter die Haut zu gehen:

1. “DU”

Arbeitskollegen sprechen in einer Pause

Wir sind uns gar nicht bewusst, wie mächtig ein einfaches Wort wie “du” ist.

Und DU? Was möchtest DU tun? Möchtest DU mit mir irgendwo hingehen? Bist DU gut nach Hause gekommen? Und so weiter…

Wenn wir im Gespräch mit jemandem, den wir mögen, oft das Wort “du” benutzen, teilen wir ihm mit, dass wir ihn in unser Leben integrieren wollen.

Wir zeigen damit sowohl unsere Aufmerksamkeit als auch unser Begehren.

Du bist nicht nur wegen deiner eigenen Bedürfnisse und Wünsche da.

Du machst deutlich, dass du dich auch auf ihn konzentrierst. Wenn er dasselbe tut, dann ist eure Beziehung auf dem richtigen Weg.

2. “ICH”

zwei junge Männer sitzen draußen und reden

Nur weil du auf jemanden stehst, heißt das nicht, dass du dein Selbstwertgefühl verlieren solltest.

Deshalb ist “ich” wahrscheinlich das wichtigste Wort.

Nur weil du das Wort “du” häufiger benutzt, heißt das nicht, dass deine Individualität, deine Hoffnungen, Träume und Wünsche den Bach runtergehen sollten.

Bleib dir selbst treu. Sei glücklich und zufrieden mit deinem Leben, und sei mit jemandem zusammen, der es noch zusätzlich bereichert.

Sei mit jemandem zusammen, der dich so will, wie du bist, und gib dich nicht mit weniger zufrieden.

Denk daran, für eine Beziehung braucht es zwei, also vergiss nicht, dir selbst genauso viel Aufmerksamkeit zu schenken wie ihm.

3. “JA”

lächelnde Blondine genießt mit Freund

“JA” ist ein Wort, das sofort für positive Stimmung sorgt.

Indem du zu neuen Dingen und Ideen “JA” sagst, bereicherst du dein Leben um Erfahrungen und wirst dadurch automatisch für das andere Geschlecht interessanter.

Seien wir ehrlich: Wenn du positiv denkst und optimistisch bist, fühlen sich die Menschen zu dir hingezogen.

Das Leben ist sowieso schon schwer genug, und niemand braucht zusätzlichen Pessimismus.

Sag also “ja”, wenn dich jemand zu einem Date einlädt, wenn er mit dir mitten in der Woche eine Spritztour oder einen Mitternachtsspaziergang im Park machen will, und sieh zu, wie sich dein Glück zum Besseren wendet.

4. “NEIN”

ein junges Mädchen, das mit einem Freund streitet

Auf den ersten Blick ist “NEIN” ein negatives Wort, aber wenn du seine Bedeutung genauer unter die Lupe nimmst, kann es sogar noch positiver sein als ein “JA”.

NEIN bedeutet, für dich selbst einzutreten, gewisse Grenzen zu haben und zu wissen, was du nicht tolerieren wirst.

NEIN bedeutet, sich von niemandem wie ein Weichei behandeln zu lassen.

Du brauchst einen Mann, der dich als seinen ebenbürtigen Partner behandelt, der dich mit Respekt behandelt und sich genauso viel Mühe wie du für die Beziehung gibt.

Lass ihn also niemals auf dir rumtrampeln und trau dich, NEIN zu sagen.

Der richtige Mann wird das sehr respektieren.

Wähle weise, wann du “JA” und wann du “NEIN” sagst. Beides sind so einfache und doch so eindringliche Worte.

5. “DANKE”

ein Mann, der die Hände seiner Frau schützt

Das Wort “Danke” wird so oft vergessen. Wir übersehen die kleinen Dinge und nehmen jemandes Güte und Fürsorge als selbstverständlich hin.

Wir sollten immer daran denken, “Danke” zu sagen, wenn jemand etwas Nettes für uns tut – das gilt nicht nur für die Menschen, die uns nahe stehen.

Männer mögen es besonders, wenn man ihnen für ihre Bemühungen Anerkennung zollt.

Achte darauf, kurz Halt zu machen, jemandes Bemühungen wahrzunehmen und immer “Danke” zu sagen.

Mit Diesen 5 Einfachen Wörtern Bringst Du Ihn Dazu, Dich Noch Mehr Zu Begehren(1)