Jeder von uns war schon mal in der Situation: man ist bei einem Date und die Person gegenüber macht einen wirklich netten Eindruck, doch man weiß noch nicht so recht, wie man diese Person einschätzen soll. 

Man möchte aus dem üblichen Smalltalk hinaus und wirklich interessante Fragen stellen, die man vielleicht auch nicht jeden Tag gestellt bekommt und sich so auch von der Masse abheben. Es wird auch bestimmt für dein Date eine erfrischende Abwechslung sein, nicht immer dieselben 0815 Fragen gestellt zu bekommen. 

Doch meistens genau in solchen Situationen fallen einem keine Fragen ein, deshalb habe ich hier über 80 tiefgründige Fragen, die dir beim Kennenlernen behilflich sein können. Nach diesem Fragenkatalog werde ich noch ein paar Tipps geben, wie man die Fragen am besten stellt und was man dabei beachten sollte. 

Viel Spaß beim Durchstöbern! 

1. Welche Entscheidung, die du treffen musstest, hat dein Leben am stärksten beeinflusst? 

2. Ist etwas wirklich passiert, wenn es niemand gesehen hat? 

3. Wann hast du es das letzte Mal sofort bereut, als du etwas gesagt hast? 

4. Was ist das Verrückteste, was du je getan hast und würdest du es wieder tun? 

5. Was treibt dich an im Leben? 

6. Was war der peinlichste Moment in deinem Leben? 

7. Wenn du irgendein Tier auf der Welt als Haustiere haben könntest, welches wäre es und warum? 

8. Wenn du in irgendein Alter oder bestimmte Zeit deines Lebens zurückkehren könntest, welches Alter oder welcher Zeitpunkt wäre das? 

9. Würdest du lieber in der Stadt oder am Land leben wollen?

10. Welchen Beruf würdest du ausüben, wenn du finanziell nicht davon anhängig wärst? 

11. Welche weitere Sprache würdest du gerne sprechen und warum gerade diese?  

12. Was sind deine persönlichen Ziele in den nächsten 5 Jahren? 

13. Was ist deine Lebensphilosophie?

14. Wenn du einem kleinen Kind einen Rat mitgeben könntest für den Rest seines Lebens. Welcher wäre das? 

15. Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals warst? 

16. Was ist eine Sache, die einem keiner beibringt und die man unbedingt in der Schule lernen sollte? 

17. Kannst du dich an eine Zeit in deinem Leben erinnern, in der du dich am lebendigsten gefühlt hast? Wann war das? 

18. Um welche Eigenschaft beneidest du andere Menschen? 

19. Wenn alle Jobs gleich bezahlt werden würden, welchen Beruf würdest du dann wählen? 

20. Was gibt dir das Gefühl, angekommen zu sein? 

21. Wenn man dir das Datum deines Todes nennen könnte, würdest du es wissen wollen? 

22. Welcher deiner Freunde hat dich am meisten geprägt? 

23. Würdest du lieber etwas versuchen und dabei scheitern oder es gar nicht erst versuchen? 

24. Was ist für dich ein absolutes No-Go in einer Beziehung? 

25. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

26. Was für Regeln für dich selbst hast du, die du niemals brechen würdest? 

27. Betrachtest du dich selbst als eine introvertierte oder extrovertierte Person? 

28. Glaubst du an das Schicksal? 

29. Zu welchem Jahrzehnt, fühlst du dich, von deiner Lebenseinstellung am meisten hingezogen? 

30. Was glaubst du, haben wir gemeinsam? 

31. Ist dir das Aussehen oder der Charakter wichtiger? 

32. Glaubst du an die wahre Liebe?

33. Wenn du einen Tag aus deinem Leben wiederholen könntest, welcher wäre das und warum? 

34. Wie soll dein Leben in 10 Jahren aussehen? 

35. Was stört dich an anderen Menschen schnell mal? 

36. Was war der beste Ratschlag, den du je bekommen hast? 

37. Wäre es dir peinlich, wenn jemand deine Fotos auf deinem Smartphone sieht? 

38. Würdest du mit einem Mann zusammenkommen, der 10 Jahre älter/jünger ist als du? 

39. Erscheinst du normalerweise eher zu früh oder zu spät? 

40. Hast du ausgefallene Hobbies? 

41. Bist du eher ein Morgen- oder Abendmensch? 

42. Wann hast du dich das letzte Mal richtig blamiert? 

43. Was passiert nach dem Tod, wenn überhaupt etwas passiert? 

44. Glaubst du an andere Dimensionen und Paralleluniversen? 

80+ tiefgründige Fragen, um dein Date wirklich kennenzulernen

45. Glaubst du an Zufall und Glück? 

46. Gibt es etwas, dass du noch nie getan hast, aber sehr gerne tun würdest? 

47. Glaubst du, dass Kinder, die heute geboren werden, ein besseres oder ein schlechteres Leben als ihre Eltern haben werden? 

48. Wenn du eine beliebige Aktivität zu einer olympischen Disziplin machen könntest. Bei welcher hättest du die größten Chancen eine Medaille zu gewinnen? 

49. Findest du es leichter jemanden zu lieben oder zu hassen? 

50. Hast du schlechte Angewohnheiten? 

51. Wer ist diese eine Person in deinem Leben, mit der du über alles reden kannst? 

52. Was steht noch ganz oben auf deiner Bucket List? 

53. Was ist deine größte Angst?

54. Was meinst du, woran scheiterte deine letzte Beziehung?

55. Welches Land steht ganz oben auf deiner Reise-Liste? 

56. Ist Heimat für dich ein Ort oder ein Gefühl? Beschreibe diesen Ort oder dieses Gefühl. 

57. Würdest du das Gesetz brechen, um ein Familienmitglied zu retten? 

58. Woran merkst du, dass du etwas in deinem Leben ändern musst? 

59. Was war der lustigste Moment in diesem Jahr? 

60. Was war das verrückteste Gespräch, das du als Unbeteiligter mitbekommen hast? 

61. Folgst du eher deinem Kopf oder deinem Gefühl? 

62. Mit welchen drei Worten würdest du dich beschreiben? 

63. Welche Sache fällt dir an anderen Menschen als erstes auf? 

64. Was ist eine Sache von der alle Leute begeistert zu sein scheinen und du kannst einfach nicht nachvollziehen wieso? 

65. Was denkst du, ist der Schlüssel, um glücklich zu sein? 

66. Wenn du von einer Verschwörungstheorie deiner Wahl mit absoluter Sicherheit wissen könntest, ob sie wahr ist, welche würdest du wählen? 

67. Glaubst du, dass du ein gutes Vorbild für andere Menschen bist? 

68. Für welche Dinge hast du dich schon als Kind begeistert und hast dir diese Begeisterung bis heute beibehalten? 

69. Was ist die schönste Erinnerung aus deiner Kindheit?

70. Bist du eher ein Frühaufsteher oder ein Morgenmuffel?

71. Glaubst du an Seelenverwandtschaft? 

72. Würdest du mehr Trost in der theoretischen Vorstellung finden, dass wir die fortschrittlichste Spezies im Weltraum sind, oder würdest du mehr Trost in der Vorstellung finden, dass wir es nicht sind? 

73. Wie definierst du Schönheit? 

74. Wenn du die Möglichkeit hättest, entweder die Ozeane zu erforschen, in den Weltraum zu reisen oder 50 verschiedene Länder zu besuchen, wofür würdest du dich entscheiden und warum? 

75. Was würde mich an dir überraschen? 

76. Würdest du deine schönste Erinnerung hergeben, damit du deine schlimmste auslöschen kannst? 

77. Was war die größte Veränderung, die du je gemacht hast und die dich am meisten stolz gemacht hat? 

78. Was ist die großartigste wahre Geschichte, die du gehört hast? 

79. Wenn du eine Sache an der Menschheit ändern könntest, was würdest du wählen? 

80. Was ist dein Lieblingsort in dieser Stadt? 

81. Was war das größte Fettnäpfchen, in das du getreten bist? 

82. Gibt es eine Erfahrung, die dein Leben nachhaltig verändert hat? 

83. Welche schlechte Angewohnheit würdest du gerne loswerden? 

84. Was hältst du davon, dein Passwort deinem Partner zu verraten?

Die Kunst des Fragenstellens

80+ tiefgründige Fragen, um dein Date wirklich kennenzulernenTiefgründige Fragen richtig zu stellen, ist manchmal gar nicht so einfach. Dabei benötigt es gar nicht viel, um ein Gespräch am Laufen zu halten und das Interesse deines Partners zu wecken. 

Zu einem interessanten Gespräch gehören folgende Dinge dazu: zum Einen sollte man für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fragen stellen und selbst erzählen schaffen. Zum Anderen sollte man diverse Gesprächsthemen anschneiden, um nicht Gefahr zu laufen, ein bestimmtes Thema stumpf zu reden. 

Des Weiteren sollte man auch nicht die Körpersprache, Gestik und Mimik außer Acht lassen, die sich auch auf den ersten Eindruck auswirken können. 

Außerdem hat es noch nie geschadet Komplimente zu machen und etwas zu flirten, aber natürlich alles mit Maß und Ziel. Falls du noch auf der Suche nach passenden Flirtsprüchen bist, findest du hier eine Reihe von lustigen und charmanten Sprüche für Sie & Ihn 

Die richtige Frage zum richtigen Zeitpunkt: 3 Phasen des Kennenlernens

Beim Fragen stellen kommt es auch immer auf den richtigen Moment an, wann man es angeht. Im Grunde genommen gibt es drei Phasen, in denen man einander kennenlernt und in jeder gilt es, andere Fragen zu stellen. 

Oft fällt es einem schwer, zu entscheiden, wann sich welche Frage am besten eignet, deshalb habe ich hier diesen kleinen Ratgeber geschrieben, um euch die Entscheidung zu erleichtern. 

Also los geht’s!

1. Phase – der Beginn

Zu Beginn des Gesprächs sollte man noch mit harmloseren Fragen beginnen. Lustige Fragen oder Flirtsprüche eignen sich hier gut, um den Partner abzutasten.

In erster Linie geht es darum in den ersten Minuten einen Eindruck von seinem Partner zu bekommen und zu sehen, ob man sich sympathisch ist und einander anziehend findet. Humor eignet sich besonders gut, um das Eis zu brechen, denn gemeinsame Momente des Lachens sind sehr einprägsam. 

Fragen wie z.B. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? oder Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick oder soll ich nochmal reinkommen? sorgen für viel Lachen und lockern die Situation etwas auf.  Hier kann man zunächst auch etwas oberflächlichere Fragen stellen wie z.B. Was ist dein Lieblingslied? oder Wie lang dauerte deine längste Beziehung? etc. 

Beim Online-Dating verhält es sich genauso: man sollte sich erst etappenweise tiefgründigen Fragen nähern. Man sollte sich auch immer vor Augen halten, was man selbst will oder was nicht. Schließlich hat es niemand gern, sofort ohne Vorwarnung mit diversen Fragen überhäuft zu werden, die man dann abrattern soll. 

2. Phase – das Kennenlernen

In dieser Phase geht es ans Eingemachte: man möchte viel über seinen Partner erfahren und gleichzeitig sein Interesse wecken. Hierbei sollte man allerdings darauf achten, dass ein Gleichgewicht zwischen Fragen und Antworten herrscht bzw. dass man auch die Rollen tauscht.

Man sollte nicht ständig seinem Partner Fragen stellen, sondern auch von sich selbst erzählen. Ansonsten könnte es für deinen Partner so wirken, als wäre er bei einem Verhör und das willst du bestimmt nicht. 

Vor allem ist es auch wichtig, ein guter Zuhörer zu sein und auf die Antworten einzugehen. So kann sich schnell ein tieferes Gespräch entwickeln und es können Gemeinsamkeiten entdeckt werden.

In dieser Phase kann man schon tiefgründige Fragen stellen, denn so zeigt man seinem Partner unter anderem, dass man wahrhaftig an seiner Person interessiert ist und wirklich wissen möchte, wie er so tickt. 

Hier versucht man eine Bindung aufzubauen und man kann ein paar Fragen stellen, die etwas persönlicher sind. Man sollte versuchen, so offen und ehrlich wie möglich zu sein. 

3. Phase – Offenlegung seiner Gedankenwelt

Nachdem man sich nun etwas näher kennengelernt hat, kann man nun intime, persönliche Fragen stellen. Vor allem tiefgründige Fragen, die einen wirklich zum Nachdenken bringen, zeigen, dass man ehrliches Interesse an der Gedankenwelt seines Partners hat.

Da dies auch meist sensible Fragen sind, bedeutet dies, dass man Vertrauen zueinander haben muss. Es gehört auch etwas Mut mit dazu, da man quasi seine Maske absetzt und sein wahres Ich zeigt. 

Indem man jemandem tiefgründige Fragen stellt, lernt man auch über sich selbst dazu. Die richtigen Fragen bringen einen zum Grübeln und man reflektiert sich dadurch auch selbst, indem man über die Antwort des Partners nachdenkt und auf sich selbst ummünzt. 

Diese letzte Phase des Kennenlernens kann man auch immer wieder wiederholen, auch wenn man schon in einer Beziehung ist. Sie eignet sich gut dazu, Vertrauen aufzubauen, sich einander zu öffnen und eine noch stärkere Bindung aufzubauen.

Deshalb kann man sie auch mit anderen Person ausprobieren, sei es nun die Familie, die beste Freundin oder Arbeitskollegen. 

Fazit

Vermutlich war schon jeder von uns mal in dieser Situation: man ist bei einem Date und weiß gerade nicht, welche gute Fragen man stellen soll. Hier kannst du über 80 tiefgründige Fragen finden, mit denen du bei deinem nächsten Date auftrumpfen kannst.

Wichtig ist nur, dass man diese Fragen nicht wie einen Fragenkatalog abackert, da sich sonst dein Partner wie bei einem Verhör vorkommt. Man sollte die Fragen dosieren und auch Platz haben, um über sich selbst erzählen zu können.

Schließlich geht es ja beim ersten Date um das Kennenlernen und zwar das beiderseitige Kennenlernen. Aus diesem Grund habe ich auch nach den Fragen einen kleinen Ratgeber verfasst, der dir dabei hilft, herauszufinden, welche Fragen sich in welcher Situation am besten eignen.

Man sollte sich nämlich schrittweise an seinen Partner nähern und je näher man einander gekommen ist, desto tiefgründigere Fragen kann man stellen. Auf jeden Fall sollte man es meiden, beim ersten Date gleich mit der Tür ins Haus zu fallen und seinen Partner mit intimen Fragen zu überhäufen. 

Du solltest dir einfach deine Lieblingsfragen merken, vor allem jene, die dich wirklich interessieren und zu denen du selbst auch etwas zu erzählen hast. So wird euch bestimmt bei eurem Date nicht der Gesprächsstoff ausgehen.

80+ tiefgründige Fragen, um dein Date wirklich kennenzulernen

shares