Wenn du jemanden liebst, denkst du nie darüber nach, ob dich diese Person hinhält.

Wenn ihr ein Problem habt, glaubst du, dass jedes Paar so etwas durchlebt hat und dass es vorbeigehen wird.

Aber es gibt Probleme, die du nicht ignorieren kannst und je schneller du akzeptierst, dass sie entstanden sind, desto einfacher wird es für dich sein.

Eines von diesen Problemen ist, wenn jemand, der deine ganze Welt ist, dich hinhält.

Wenn das passiert, hörst du auf, an Liebe zu glauben und verlierst die Hoffnung, dass dich irgendjemand so lieben wird, wie du es verdienst.

Aber die Zeit ist gekommen, aktiv zu handeln, anstatt dich selbst zu bemitleiden.

Komm schon! Du wirst keinem Mann erlauben, dich wie den letzten Dreck zu behandeln und mit einem blauen Auge davonzukommen.

Vielleicht können dir einige von den folgenden Sachen helfen, wieder auf die Beine zu kommen und an die Liebe zu glauben.

1. Brich den Kontakt mit ihm komplett ab

Falls etwas Unangenehmes passiert ist, ist das erste, was du tun musst, jeden möglichen Kontakt mit ihm abzubrechen.

Das heißt, mit ihm weder zu chatten noch zu texten, nicht ans Telefon zu gehen, wenn er anruft und falls du ihn persönlich triffst, nicht mit im zu reden.

Du solltest dich von ihm so gut wie möglich fernhalten, weil es nur schlimmer wird, falls du ihm nahe kommst.

Falls du dich meldest, wenn er anruft oder auf seine Nachrichten antwortest, wird er anfangen zu glauben, dass er dich nochmal für sich gewinnen kann und wird versuchen, es zu tun.

Sobald du den Kontakt mit ihm abbrichst, wird er einsehen, dass du keine leichte Beute bist, wie er vielleicht gedacht hat.

Glaub mir, deine Gleichgültigkeit ihm gegenüber wird ihn zutiefst erschüttern, daher sei schlau und sei für ihn nicht da.

2. Gib dir nicht selbst die Schuld

Das Schlimmste, was passieren könnte, ist dir selbst die Schuld zu geben und ihm alles, was er dir angetan hat, zu verzeihen.

Scheiß drauf! Er trägt die Schuld und er sollte den Schwanz einziehen und aus deinem Leben verschwinden.

Und du solltest dein Leben weiterleben, als ob er nie existiert hätte. Weißt du warum? Weil ein Depp wie er keine Träne wert ist.

Er war dich nie wert, aber die Liebe hat dich blind gemacht und du konntest sein wahres Gesicht nicht sehen.

Aber jetzt weißt du, wer er ist, daher solltest du ihn meiden. Glaub nicht, dass du die Schuld hattest.

Falls du ihm zeigst, dass du es bereust, ihn gehen gelassen zu haben, wird er jede Gelegenheit nutzen und immer wieder versuchen, sich in dein Leben zu schleichen.

Sei selbstbewusst und wisse genau, was du willst. Nur so kannst du alles erreichen, was du willst.

3. Verändere dich nicht

Nur weil ein Mann nicht gut für dich war, heißt es nicht, dass jemand anderes nicht dein perfekter Partner sein wird.

Also, was immer du tust, verändere dich nicht. Falls du verspielt und locker bist, bleib dir selbst treu.

Mach dich selbst nicht klein, um den Mann in deinem Leben größer wirken zu lassen.

Du musst dich nicht selbst in Flammen setzen, nur um Licht in jemandes Leben zu bringen.

Nachdem dir so etwas passiert, geh stattdessen aus dieser Krise hervor, und zwar stärker als je zuvor.

Zeig ihm, dass du einen Mann finden kannst, der viel besser ist und dass seine Psychospielchen dich nicht zerstört haben, sondern dir nur Kraft gegeben haben.

4. Finde jemand anderen

Ich sage ja nicht, dass du mit jemandem Neuen schlafen solltest, sobald du mit deinem Freund Schluss machst.

Aber sobald du dich bereit fühlst, solltest du dein Herz jemandem Neuen öffnen. Sei diesmal nur noch schlauer und neugieriger.

Gib dir selbst mehr Zeit, ihn kennenzulernen und lass ihn nicht wissen, dass du ihm immer zur Verfügung stehst.

Zeig ihm, dass er noch einen Schritt weiter gehen muss, um dich zu erobern, da du eine hochwertige Frau bist.

Wenn du genug Respekt für dich selbst hast, wird er dich auch respektieren.

Sei mit jemandem zusammen, mit wem du dich wohl fühlst und tue nichts, was dir nicht gefällt, nur damit er sich besser fühlt.

Nur so wirst du wahres Glück finden und in einer Beziehung die beste Version deiner selbst sein können.

5. Mach weiter

Etwas Schlaues, was du tun kannst, nachdem du herausgefunden hast, dass er dich die ganze Zeit hingehalten hat, ist einfach weiterzumachen.

Okay, es hat mit ihm nicht funktioniert. Na und? Ist er der einzige Mann auf der Welt? Natürlich nicht, warum also solltest du dich wegen Kleinigkeiten aufregen?

Du solltest nach einer toxischen Beziehung einfach weitermachen und dir die Zeit ersparen.

Ich weiß, dass es am Anfang schwierig sein wird, da du viel an ihn denken wirst.

Aber, nach einiger Zeit wird alles wird es wie ein fehlendes Puzzleteil an seinen Platz kommen.

Du wirst es bereuen, ihn nicht früher verlassen zu haben, weil du dich jetzt so wohl und stark in deiner Haut fühlst, da er nicht mehr Teil deines Lebens ist.

Gute Dinge können nie zu spät kommen, stimmt’s? Schlage also ein neues Kapitel deines Lebens auf, aber diesmal mit jemandem, der es wirklich wert ist.

6. Vergiss ihn einfach

Ich weiß, dass es nicht einfach sein wird, ihn nach der Trennung zu vergessen, aber du wirst es irgendwann schaffen.

Das Wichtigste ist, nicht über ihn mit deinen Freunden und deiner Familie zu reden.

Wenn du über ihn nicht redest, wirst du ihn Schritt für Schritt vergessen.

In Beziehungen dauert es ein bisschen länger, weil bestimmte Gefühle dabei sind, aber solange du der Kein-Kontakt-Regel folgst, wirst du es schaffen.

Obwohl du glaubst, dass er immer in deinen Gedanken sein wird, wird dir Gott jemanden schicken, dem du all deine Aufmerksamkeit schenken wirst und du wirst an deinen Ex überhaupt nicht denken.

Jeder von uns bekommt das, was er verdient hat, aber gute Dinge geschehen nicht über Nacht.

Du wirst auf die richtige Person ein bisschen länger warten müssen.

Aber letztendlich wird dich derjenige, der dich mehr als sich selbst liebt, morgens in seine Armen nehmen, um dir zu sagen, dass er verdammt glücklich ist, dich zu haben.

shares