Skip to Content

Wenn Frauen zu wenig Aufmerksamkeit auf Dating-Apps bekommen

Wenn Frauen zu wenig Aufmerksamkeit auf Dating-Apps bekommen

Frauen haben es auf Dating-Apps so leicht! Das ist er häufigste Gedanken, wenn es darum geht, wie sich Frauen zurechtfinden und welchen Erfolg sie bei Dating-Apps haben.

Ist das aber auch wirklich immer so und was geschieht mit uns, wenn gerade dieser Erfolg ausbleibt? 

Immer mehr Leserinnen beschweren sich bei mir über ein ganz konkretes Thema. Es geht darum, dass sie wenig oder gar keine Aufmerksamkeit auf diversen Dating-Apps bekommen.

In einer Welt, in der auch die neusten Studien beweisen, dass sich Männer eher durchklicken und eine große Anzahl von Profilen liken/nach rechts swipen, keine oder mangelnde Aufmerksamkeit zu bekommen, ist nicht immer leicht zu verdauen. (1)

Ich schreibe diesen Artikel nicht, um dir zu sagen, ob Dating-Apps gut oder schlecht sind. Oder ob sie wirklich das Richtige für dich sind und ob du dort deinen Partner fürs Leben finden und wahre Liebe erfahren wirst. Mein Ziel ist es, dir zu helfen eine neue Perspektive zu finden und dich von negativen Glaubenssätzen zu befreien. 

Vor kurzer Zeit habe ich eine Privatnachricht bekommen, die genau dieses Problem in die richtigen Worte verpackt.

Diese möchte ich mit dir teilen, damit wir ein offenes Gespräch darüber führen können, was zu wenig Aufmerksamkeit auf Dating-App mit uns macht.

Die Nachricht möchte ich jetzt mit dir teilen. Der Name meiner Leserin wurde zum Schutz ihrer Privatangaben natürlich geändert. 

Eine Leserin teilte mit uns: Keiner interessiert sich für mich auf Dating-Apps!

Illustration einer Frau, die eine Dating-App durchsucht

Ich bin mir sicher, dass da draußen auch andere Frauen gibt, die sich den Dating-Erfolg auf verschiedene Dating-Plattformen anders vorgestellt haben.

Deshalb möchte ich euch zeigen, dass ihr nicht alleine seid und dass auch natürlich eine andere Seite dieser Geschichte gibt. Bleib bei mir, um zu sehen, welche das sind. (Der Name der Leserin ist natürlich geändert)

Kathi (27) : Liebe Sofia, 

ich bin schon sei einiger Zeit Single und wie es dann mit der Zeit auch kommt, habe ich mich auf die Idee bringen lassen, Online-Dating auszuprobieren. Anfangs noch ziemlich unsicher mit Bild und Bio-Beschreibung, aber mit meinen Mädels hat sich das alles schnell gut einrichten lassen. Ich würde mich als eine ganz normale Frau beschreiben, durchschnittlich gebaut, mit diversen Hobbys, ich mag es lustig und liebe die Natur. 

Am Anfang bekam ich mehrere Nachrichten, Matches und sogar Anfragen für persönliche Treffen, doch dann plötzlich nichts mehr. Komplette Funkstille auf allen Seiten. 

Die paar Swipes, die ich monatlich bekomme, haben mit mir eigentlich nichts gemeinsam und es handelt sich da um Männer, an denen ich ehrlicherweise kein Interesse habe. Warum ist das so? Bin ich nun auch in dieser Dating-Szene unerwünscht? Bin ich zu alt? Bin ich zu weit von dem Idealbild der perfekten Frau entfernt?

Kannst du mir helfen? Wie kann ich mein Problem lösen?

Hört sich für dich Kathis Geschichte bekannt an? Fragst du dich auch, was du falsch machst und warum du nun plötzlich aus der Online-Dating-Szene rutschst?

Hier sind meine Gedanken zu diesem Thema.

4 Tipps, um mehr Aufmerksamkeit beim Online-Dating zu bekommen

Illustration einer Frau, die eine Dating-App nutzt

Den letzten Statistiken nach, gaben 28 % aller Deutschen an, schon mindestens ein Mal bei Online-Dating-Plattform aktiv gewesen zu sein.

Die diversen Apps sind der Untersuchung nach auf Platz zwei der Orte, wo man potenzielle Partner treffen kann. (2) Mit diesem Gedanken loggt sich auch Kathi in die Welt des Online-Datings ein. 

Beim Online-Daten macht man sich schon bei der Erstellung des Profils viele Gedanken darüber, wie viel und was genau man von sich preisgeben möchte.

Es gilt, das richtige Bild auszusuchen, die wichtigsten Informationen, Hobbys und Vorzüge zu dokumentieren. Ist man einmal eingeloggt, dann nimmt das Ganze von allein seinen Lauf. Man überlegt sich, was man schreiben sollte, wie man am besten antwortet und das Interesse des Gegenübers weckt. 

Nicht nur du, sondern alle User einer Dating-Plattform möchten sich im besten Licht und von ihrer Schokoladenseite zeigen.

Ob alle dabei so ehrlich sind und das wahre Gesicht zeigen, ist mehr als fraglich. Von den vielen Gefahren des Online-Datings möchte ich in diesem Artikel jedoch nicht sprechen, dazu gibt es genügend Studien und mich interessiert etwas ganz anderes. (3)

Heute möchte ich Kathi, aber auch dir zeigen, wie sie sie das Online-Dating wieder in seiner ganzen Fülle genießen wird. Hier sind nun die wichtigsten Tipps, die dein Profil aus dem Tiefschlaf holen werden. 

1. Öffne dich mehr

Frau textet in Dating-App

Wenn wir an Dating-Apps denken, dann haben wir immer zwei Dinge im Kopf. Es ist ein Ort in der virtuellen Welt, in der wir Menschen kennenlernen können, und es ist Online, also fast anonym und geschützt.

Was wir dabei aber leider allzu oft vergessen, ist, dass es weiterhin ein Ort ist, an dem wir mit wahren Menschen kommunizieren und uns austauschen. 

Schreiben wir jemanden an, machen einen Witz oder starten eine Tinder-Anmache, dann sind das weiterhin alles Dinge, die auf unserer Offenheit beruhen.

Es ist schon fast das Paradies für introvertierte Frauen, aber dennoch weiterhin ein Ort der Gespräche, Kommunikation und Kontakte. 

Wie kannst du also deine Offenheit steigern und auch in der virtuellen Welt einen großen Erfolg erlangen? – Indem du sie ausmachst und dich unter die Leute mischst! Wie bitte?

Ja, ich weiß, es hört sich vielleicht komisch an, aber um zu lernen, wie man mit Menschen am besten kommuniziert und von ihnen eine positive Reaktion bekommt, muss eben genau das aus erster Hand erfahren.

Auch Studien beteuern immer wieder, um soziale Fähigkeiten zu steigern und sich mehr zu öffnen, muss man sie ausüben. (4)

Die Menschen auf diesen Plattformen sind Menschen, die genauso  atmen, lachen und lieben wie du, deshalb solltest du dich ihnen auch auf diese Art und Weise annähern.

Erzählst oder listest du nur auf, wie witzig und lustig du bist, ist nicht das Gleiche, wie wenn du es auch zeigst. 

Also los geht’s, Übung macht den Meister!

2. Ein Auge fürs Detail

Frau, die mit ihrem Partner auf einer Dating-App zufrieden ist

Ich habe es schon angesprochen, wenn man auf Dating-Apps aktiv ist, dann möchte man sich natürlich von seiner Schokoladenseite präsentieren.

Das, was dabei aber besonders wichtig ist, ist, dass du dir selbst treu bleibst und dich nicht für etwas ausgibst, was du nicht bist.

Nein, du musst dich nicht in ein Outfit zwängen, in dem du dich unwohl fühlst oder tonnenweise Make-up tragen, wenn du sonst ein natürlicher Typ bist. Nein, du solltest nur eins tun – ein Auge fürs Detail haben. 

Sehe dein Profil als ein kleines Fenster in dein Leben. Was möchtest du einem potenziellen Partner zeigen? Sind es Schreibfehler, eine Liste von schlechten Gewohnheiten oder komischen Erwartungen?

Befindet sich beispielsweise unter deinem Foto eine Liste wie: 

– Suche Mann

– Keiner rauchender Mann

– muss braune Haare, um die 90 Kg und Motorrad fahren

– Mindestverdiener XXXX

– Faullenzer Stopp!

Ja, okay! Ich gebe es zu, es sieht vielleicht etwas überspitzt aus, aber ich möchte sichergehen, dass du genau erkennst, was ich sagen möchte. Diese ganze Punkteliste wird nämlich zwei Dinge bewirken:

1. Du wirst zeigen, dass du dir nicht die Zeit und Mühe genommen hast, die Rechtschreibung und Erklärung deiner Vorzüge durchdacht und schön niedergeschrieben zu haben.

2. Du wirst alle Männer vergraulen, die nicht auf diese Liste passen, obwohl es unter ihnen bestimmt den einen oder anderen gab, der dein Interesse wecken würde. 

Mein Rat ist es: Habe ein Auge für Details, wie du vielleicht einen kleinen Einblick in dein Leben bieten kannst, und das auf eine originelle Art und Weise. So könnte diese Liste auch so lauten:

Ich suche einen Mann, mit dem man nicht nur Pferde stehlen, sondern auch auf unseren Harley Davidsons durch die unbekannten Straßen der Welt fahren kann.

Mir sind Gesundheit, Bewegung und Arbeit sehr wichtig. Ich möchte mein Leben in vollen Zügen genießen und jede Sekunde sinnvoll nutzen. Let´s Rock ‘n’ Roll, baby!

3. Deine Nachrichten sind deine Stimme

Illustration von zwei Personen, die über eine Dating-App kommunizieren

Online-Dating besteht nicht nur aus Fotoanalysen und Swipes.

Hat man mit jemandem gematcht und es gibt von beiden Interesse, dann wird man schon bald nach den richtigen Themen zum Schreiben suchen und versuchen, das Gespräch auf ein anderes Niveau zu bringen. 

Der erste Kontakt ist aber auch der wichtigste, daran sollten wir immer denken. Was ist also der beste Weg, die Kommunikation zu beginnen und aufrechtzuerhalten?

Egal, ob du als Erste schreibst oder ein Mann mit seiner Nachricht dein Interesse geweckt hat, ein guter Anhaltspunkt ist sein Profil. 

Lese, was er über sich geschrieben hat und versuche auf dieser Grundlage ein Gespräch aufzubauen. Was sind seine Hobbys, Interessen, Gemeinsamkeiten mit dir oder eben genau das Gegenteil davon?

Humor hilft immer. Damit meine ich nicht eine Liste der Top 10 Witze, die du gehört hast, sondern kleine Wege ihn zum Schmunzeln zu bringen oder ihn mit einer Nachricht zu necken. 

Vergiss nicht, die Worte, die er ihn deinen Nachrichten liest, sind die, die er in seinem Kopf hört. Sage also nichts, was du nicht auch in der Realität sagen würdest. 

4. Sehe den Menschen, nicht das Profil

Frau schaut sich das Profil eines Mannes an, den sie auf einer Dating-App mag

Online-Plattformen sind ein Algorithmus, Bilder, Klicks und Worte. Wir können sie nicht anfassen, hören, riechen oder sehen. Das gilt auch für dein und alle anderen Profile. 

Eine Dating-App ist ein Ort, in der wir einer virtuellen Welt die Möglichkeit haben, einen Bruchteil einer Person zu sehen oder über sie zu lesen.

Es ist kein Markt, in dem man sich virtuellen im Sekundentakt entscheiden muss. 

Gebe also dir und potenziellen Partnern eine menschliche Note. Zeige dein wahres Gesicht, sei freundlich, offen und einfach nur du selbst. 

Wenn du das Spiel der Algorithmen besiegen möchtest, dann solltest du einfach nach deinen Regeln spielen.

Ein Mann passt vielleicht nicht in dein Beuteschema, aber irgendwie hat er etwas Interessantes und Anziehendes an sich? Warum solltest du dein Glück nicht auch dort probieren?

Auch neuere Studien zeigen immer wieder auf, dass Menschen das Gefühl der Einsamkeit mit einem gezielten und exzessiven Nutzen von Dating-Apps verbinden. (5) 

Den Grund dafür sehe ich vor allem darin, dass sich Menschen immer mehr auf das Passt/ Passt nicht-Prinzip der schnellen Entscheidungen verlassen und häufig nur nach Profilbild entscheiden, anstatt hier vielleicht eine oder zwei Sekunden Zeit mehr zu investieren. 

Ich hoffe, dir werden diese Tipps nützlich sein und dir dabei helfen, einen neuen Anlauf im Online-Dating zu starten. Erlebst du jedoch nicht den erwarteten Erfolg, möchte ich dir nun noch ein paar wichtige Worte ans Herz legen. 

Das Spiel zwischen Algorithmen und Gefühlen

Visuelles Konzept für Dating-App-Algorithmus

Ich möchte dir hier zeigen, dass Online-Dating-Plattformen kein Café, Party, Park oder Bücherei sind. Es sind keine Orte der Realität, in der du einen Menschen mit den eigenen Augen in 3D sehen, riechen oder fühlen kannst. Männer kann man überall kennenlernen und das wichtigste dabei ist, dass diese Situationen nicht von Algorithmen im Netz arrangiert werden. 

Dein Profil ist nur dein Profil und nicht du selbst, die wahre Person, die atmet, lacht, spricht und weint. Das können die Algorithmen leider nicht sehen.

Du bist gerade einfach nicht imBlickfeld von Partnern, die dich kennenlernen möchten. Deshalb ist es wichtig zu wissen, dass mit dir nichts falsch ist und du auch nichts getan hast, um deinen Erfolg zu mindern. 

Es ist mir wichtig, dass du dir die mangelnde Aufmerksamkeit auf diversen Dating-Plattformen, nicht als deinen Misserfolg wahrnimmst.

Online-Dating ist wie ein Roulette, man weiß nie, was als Nächstes kommt und wer dir schon morgen über den Bildschirm flattern könnte. 

Was aber viel wichtiger ist, dass du nicht verzweifelst.

Ich möchte dich dazu bewegen, dich mit Dingen zu befassen, die dich glücklich machen und die dich stärken. Nur weil du derzeit geringen Erfolg bei Tinder oder Bumble hast, bedeutet das noch lange nicht, dass du unattraktiv bist und nichts zu bieten hast. 

Du solltest daran denken, was dir wirklich in diesem Moment ein gutes Gefühl gibt und ein Lächeln auf dein Gesicht zaubert.

Wenn Online-Dating-Plattformen nicht auf dieser Liste sind, dann gönne dir doch einfach mal eine Pause. Sie werden dir ja nicht davonlaufen und du kannst es später wieder ausprobieren, wenn du Lust darauf hast. 

Ein frisches Bild und eine neue positive Einstellung werden dann auch vielleicht auf diesen Plattformen mehr Spaß statt Grübelei bringen.

Und wenn nicht, was soll’s? Also ich kenne noch niemanden, der an seinem Sterbebett sagte: Ich wünschte, ich hätte dem Online-Dating mehr Zeit geschenkt!

Vergiss nicht, Algorithmen haben keine Gefühle. Du schon! Und verletzte Gefühle zu reparieren, kann eine lange Zeit dauern. Daher, Kopf hoch und lass dich nicht unterkriegen!

Fazit

In der Online-Dating-Welt Fuß zu fassen, ist nicht immer eine leichte Aufgabe.

Besonders dann, wenn man nicht den erwarteten Erfolg erreicht und die gewollte Aufmerksamkeit bekommt.

Man ist sehr schnell verunsichert und sucht danach, was man falsch gemacht hat und wie man es wiedergutmachen kann. 

Es gibt dafür ein paar Tipps und Tricks, wie dir das Online-Daten wieder Spaß machen kann.

Sei es die richtige Art der Kommunikation, wichtige Details, dein Schreibstil oder einfach die Wahrnehmung dieses verrückten Online-Dating-Roulettes. 

Ich bin mir sicher, dass auch du früher oder später deinen Traumprinzen kennenlernen wirst. Auch wenn es nicht unbedingt auf einer Dating-App geschieht. 

Liebe Grüße und pass auf dich auf! 

Deine Sofia ❤️

Ihr Weg verwendet ausschließlich von Fachleuten geprüfte Studien und vertrauenswürdige Quellen, um sicherzustellen, dass unsere Inhalte wahrheitsgemäß, korrekt und zuverlässig sind.

1. Gareth Tyson, G., Perta, V. C., Haddadi, H., Seto, M. C.: A First Look at User Activity on Tinder

2. Statista: Online-Dating: Daten und Fakten zur Partnersuche über das Internet

3. AnKee, A. W., und Yazdanifard, R.: The Review of the Ugly Truth and Negative Aspects of Online Dating, Center of Southern New Hampshire University, Malaysia

4. Minoo Daraee, M., Salehi, D. und Fakhr, M.: Comparison of Social Skills between Students in Ordinary and Talented Schools, Research Gate

5. Coduto, K. D., Lee-Won, R. J. und Baek, Y. M.: Swiping for trouble: Problematic dating application use among psychosocially distraught individuals and the paths to negative outcomes, Sage Journals

Wenn Frauen zu wenig Aufmerksamkeit auf Dating-Apps bekommen Pinterest

 

Oberflächliche Menschen: Warum du sie nicht daten solltest

Wednesday 30th of October 2019

[…] Sie brauchen einfach mehr Zeit, bis sie mit jemandem warm werden und über Intimes sprechen können. Bei solchen Menschen muss man selbst die Initiative ergreifen und sie ein wenig aus ihrer Komfortzone herausholen.  […]