Skip to Content

Der Tag, An Dem Ich Dich Gehen Ließ

Der Tag, An Dem Ich Dich Gehen Ließ

“Ich verspreche dir, dass ich dich niemals gehen lassen werde!” – Das hast du mir gesagt, als wir in deinem Bett lagen, nackt und müde vom Liebe machen.

Ich habe mich in deinen Armen wie die am besten beschützte Person auf der Welt gefühlt und mir gedacht, wie glücklich ich doch war.

Ich konnte einfach nicht verstehen, womit ich es verdient hatte, dass Gott mir so einen guten Mann schickt. Du warst alles, wovon ich je geträumt hatte.

Du warst attraktiv, erfolgreich, leidenschaftlich, lieb und hast mich unterstützt. Jede Frau hätte sich innerhalb einer Sekunde in dich verliebt.

Und ich war da keine Ausnahme. Unsere Liebe war leidenschaftlich und grenzenlos.

Wir haben leidenschaftlich gestritten und später leidenschaftlich Liebe gemacht.

Ich habe dich unendlich geliebt und ich wollte den Rest meines Lebens mit dir verbringen.

Aber ich konnte die anderen Dinge nicht sehen, weil ich hoffnungslos in dich verliebt war. Dinge, die mich für das Leben zeichnen würden.

Dinge, die ich niemals würde vergessen können. Oder vergeben.

Während ich von unserer gemeinsamen Zukunft geträumt habe und von einer Familie mit dir, hattest du einen anderen Plan.

Du warst ein Hedonist—ein Mann, der sein Leben in vollen Zügen lebt. Und leider war ich nicht Teil dieses Plans.

Du bist mit anderen Frauen ausgegangen, während ich darauf gewartet habe, dass du nach Hause kommst.

Ein trauriges Mädchen liegt auf dem Bett(2)

Vielleicht waren einige besser als ich, weswegen du beschlossen hast, mit ihnen zu schlafen.

Ich war nur eine Ablenkung für deine Familie und Freunde.

Ich war die Gute, die Ehrliche und Treue, die Frau, mit der du Kinder haben wolltest.

Die Frau, die so tun würde, als wäre alles in Ordnung, während ihre Welt zusammenbricht. Du wolltest es so aussehen lassen, als wäre ich jemand anderes.

Du wolltest, dass ich die Protagonistin in dem Film über dein Leben bin. Du hast all das getan, weil ich all die Voraussetzungen für eine ideale Ehefrau und gute Mutter erfüllt habe.

Du hast mich bei jeder Gelegenheit betrogen.

Ohne Gewissensbisse, ohne an mich zu denken.

Du hast geschworen, dass du mich liebst, während du Schmuck für eine deiner Affären gekauft hast. Und das Schlimmste daran war, dass ich nichts von alledem gewusst habe.

Ich habe in Unwissenheit gelebt und ich habe Gott dafür gedankt, dass ich so ein Glück mit dir hatte.

Aber Lügen haben kurze Beine.

Schließlich habe ich herausgefunden, was du mir in all den Jahren angetan hast. Du hast mich ständig betrogen, während ich gedacht habe, dass alles in Ordnung war.

Ich muss zugeben, dass du ein verdammt guter Schauspieler warst. Ich habe das definitiv nicht kommen sehen.

Und als ich herausgefunden habe, was du mir angetan hast, habe ich mich wie unter einer kalten Dusche gefühlt.

Ich konnte kein Wort mehr sagen. Ich bin einfach nur dagestanden und habe versucht, meinen Körper zu bewegen, aber ich konnte nicht.

Alles war einfach zu perfekt gewesen, um so zu enden. Aber leider ist es so geendet.

ein trauriges Mädchen, das vor dem Laden weint

Und der Hauptgrund dafür warst du!

Als ich dich beobachtet habe, wie du zu mir gekommen bist, um dich zu entschuldigen, habe ich so getan, als wäre es mir egal, aber innerlich war ich ein Wrack.

Du hast gesagt, dass es dir leid tut und dass es nur eine Nacht war, ein Moment der Schwäche. Du hast gesagt, dass du mich liebst und dass es nicht deine Absicht war, mich zu verletzen.

Du hast so viel Bullshit erzählt und mitten in deiner Geschichte habe ich aufgehört, dir zuzuhören. Ich konnte es nicht mehr ertragen.

Ich konnte den Bullshit nicht mehr aushalten, der einer guten Frau wie mir angetan wurde. Ich konnte es nicht ertragen, dass wir immer diejenigen verlieren, die wir lieben.

Ich konnte es nicht ertragen, dass mich jemand betrogen hat. Und am allerwenigsten konnte ich es ertragen, dass du derjenige warst.

An diesem Tag habe ich beschlossen, dich gehen zu lassen!

An diesem Tag wurde ich neu geboren.

Ich habe alle Verbindungen zwischen dir und mir zerstört. Ich wollte nichts mehr von dir sehen oder hören.

Denn du hast deine Chance gehabt und du hast sie in den Wind geschossen.

Ich wollte weiterleben und das bedeutet nicht, dass man jemanden nicht mehr liebt.

Es geht darum, die Stärke dafür zu finden um zu sagen: “Ich liebe dich immer noch, aber du bist dieses Leid nicht wert!”

Eines Tages wirst du dich an mich erinnern und daran, wie sehr ich dich geliebt habe und eines Tages wirst du dich dafür hassen, dass du mich hast gehen lassen.

Da du beschlossen hast, mich gehen zu lassen, ist es nun an der Zeit, dasselbe zu tun!

Auf Wiedersehen für immer!

Der Tag, An Dem Ich Dich Gehen Ließ(1)