Skip to Content

An Den Mann, Der Drogen Mehr Liebte Als Mich

An Den Mann, Der Drogen Mehr Liebte Als Mich

Ich war diejenige, die dich am Leben hielt, als dir dein Leben egal war.

Die alle möglichen und unmöglichen Tricks versuchte, um dich wieder zu gewinnen.

Um tatsächlich bei mir zu bleiben. Bei unserem Sohn.

Ich erinnere mich, dass ich dir eine SMS geschrieben und dich tausende Male angerufen habe.

Ich dachte, du kommst, wenn ich sage, dass wir einen Notfall haben.

Aber nein. Ich bekam keine Antwort auf einen Anruf oder eine Nachricht. Etwas anderes war wichtiger als dein Sohn und ich.

Du hast dich entschieden, ein Leben wie dieses zu führen. Du hast dich für Drogen entschieden.

Und ich war dumm genug, den ganzen Mist, den du mir angetan hast, zu ertragen.

Ich habe aufgehört, an mich zu denken. Ich habe aufgehört, auf mich selbst aufzupassen. Das Einzige, woran ich dachte, warst du.

Aber du wusstest nicht, dass du das schätzen solltest.

Deine oberste Priorität waren Drogen und dein nächster Schuss. Du wolltest dich nur wieder high fühlen, egal was ich dazu sagen würde.

Ich hasste dein neues Ich. Ich hasste den Mann, in den du dich verwandelt hast. Das war nicht derselbe Mann, in den ich mich einst verliebt habe.

Ich will ihn zurück, kannst du mich hören?

Siehst du nicht, dass ich verzweifelt bin, weil du alles ruinierst, was wir bisher gebaut haben? So leicht will ich nicht aufgeben.

Ich bin eine Kämpferin, das hättest du inzwischen wissen müssen.

eine depressive Frau sitzt auf dem Boden

Auch wenn du nicht hier bist, werde ich mich um unseren Sohn kümmern. Er wird nie erfahren, dass er nicht die Priorität seines Vaters war.

Das würde sein Herz zerreißen. Und das wäre nicht meine Absicht.

Ich kann immer noch nicht verstehen, wie du sagen konntest, dass du mich liebst und dann tagelang verschwunden bist.

Während ich vor dem Spiegel weinte und die Mischung aus Mascara und meinen Tränen sah, warst du high. Und das war das beste Gefühl für dich.

Ich brauchte Jahre, um zu erkennen, dass du meine einzige Liebe warst, wohingegen Drogen deine waren.

Nichts, was ich getan oder gesagt habe, würde das ändern.

Ich hasste dich, aber ich liebte dich gleichzeitig.

Jedes Mal, wenn du nach Hause kamst, wollte ich dich so hart schlagen, aber stattdessen umarmte ich dich, sog deinen Geruch ein und sagte dir, dass alles gut wird.

Du warst so ein guter Schauspieler. Du hast mich so oft getäuscht.

Aber nach all den Jahren der Qual habe ich gemerkt, egal wie sehr ich für dich kämpfe, ich kann dir nicht helfen, wenn du mich wegschubst.

Und das ist es, was du getan hast. Du hast all die schönen Momente, die wir zusammen verbracht haben, weggeschubst.

Du hast dich nicht mehr um mich gekümmert. Und alles, was ich tue, wird dich nicht vom Gegenteil überzeugen.

Ich kann hier nicht länger sitzen und zusehen, wie du dein Leben ruinierst. Und selbst das bricht mir das Herz. Ich muss dich verlassen.

Vielleicht wirst du merken, dass du allein bist, wenn du in ein leeres Haus zurückkehrst.

Vielleicht denkst du ja tatsächlich an dein Leben. Und vielleicht gibst du dir noch eine Chance.

Denn Baby, ich weiß, ich werde es nicht!

An Den Mann, Der Drogen Mehr Liebte Als Mich