Skip to Content

Alles, Was Du Über Die 3 Unvermeidlichen Lieben Deines Lebens Wissen Musst

Alles, Was Du Über Die 3 Unvermeidlichen Lieben Deines Lebens Wissen Musst

Es gibt immer Ausnahmen für diese Regel, aber wir verlieben uns dreimal in unserem Leben.

Jede dieser Lieben hat ihre eigene Bedeutung, ihren Zeitpunkt und Zweck.

1. Unsere allererste Liebe

Ein junges verliebtes Paar hält sich an den Händen
Sie passiert normalerweise, wenn wir jung sind, in unseren Teenagerjahren oder in der Highschool.

Es ist das erste Mal, dass wir Liebe persönlich und hautnah erleben und wir denken, dass sie ein Leben lang halten wird.

Bei manchen Leuten tut sie es tatsächlich. Sie haben am Ende ihre Highschool-Liebe geheiratet.

Solche Leute sind selten. Sie haben es gleich beim ersten Versuch geschafft. Aber für die große Mehrheit von uns ist diese Liebe nicht da, um zu bestehen.

Interessanterweise, hätte uns damals jemand danach gefragt, hätten wir ganz anders geantwortet.

Wir hätten schwören können, dass unsere Liebe die Wahre und Ewige ist, und wir hätten keine Lügen erzählt.

So haben wir damals wirklich gedacht. Wie auch immer, wir sind erwachsen geworden.

Wir haben festgestellt dass wir zu jung waren, um uns lebenslang an jemanden zu binden, oder unser Partner dachte genauso und verließ uns, und unser junges Herz zerbrach in Stücke.

Normalerweise erholen wir uns von diesem Liebeskummer leichter, weil unsere Jugend uns nicht allzu lange trauern lässt.

Sehr bald können wir dann wieder andere Liebschaften am Horizont sehen.

Aber die erste Liebe ist wichtig. Sie ist rein und unberechnet – sie bringt uns auch dazu, verrückt, dumm und undurchdachter Dinge zu handeln, weil uns die Erfahrung fehlt.

Diese Liebesgeschichten sind bittersüß und der erste Schritt auf dem Weg zu einer reiferen Liebe.

2. Harte Liebe

Eine weinende Frau sitzt am Fenster
Leider ist diese Liebe für die meisten von uns unvermeidlich. Es ist die Liebe, die uns lehrt, was Liebe nicht ist.

Sie lehrt uns, wer wir sind und was wir von uns selbst und von einer Beziehung wollen.

Sie beschert uns Lektionen, die wir eigentlich nicht erfahren wollen, aber am Ende sind wir für sie dankbar.

Sie lehrt uns, dass Liebe nicht einseitig sein kann und dass gegenseitige Hingabe, Gefühle und Liebe von beiden Seiten kommen müssen.

Sie lehrt uns, dass nicht alle so gut sind, wie sie am Anfang scheinen zu sein.

Dass sich Menschen manchmal ändern, und auch manchmal ihre wahren Gesichter zeigen.

Sie lehrt uns, dass diese Art von Menschen nicht richtig für uns ist und dass wir unsere Zeit an sie nicht verschwenden sollten.

Dass wir mehr wert sind und dass wir niemanden erlauben sollten, uns so zu behandeln, als wären wie es nicht.

Sie lehrt uns, dass manchmal all die Liebe der Welt nicht ausreichen kann, wenn wir mit der falschen Person zusammen sind.

Sie lehrt uns, alles loszulassen, was nicht bestimmt ist zu bleiben.

Bei dieser Liebe geht es nur ums Lernen.

Sie macht uns stärker und zeigt uns wie wir uns selbst mehr lieben können, trotz aller Schmerzen, Tränen und Gebrochenheit.

3. Die Liebe, der wir nicht entkommen können, selbst wenn wir es wollten

Eine depressive Frau fühlt sich einsam
Das ist unsere letzte Liebe. Diejenige, die ungebeten und unangekündigt kommt, wenn wir es am wenigsten erwarten.

Sie hat ihr eigenes Timing, das selten mit unseren Wünschen übereinstimmt.

Das ist die Liebe, die alle Erwartungen, Checklisten und Tagträume in Vergessenheit bringt – denn die sind sowieso unrealistisch.

Alles, was uns interessiert, ist, dass die Person, mit der wir zusammen sind, uns in ihrer Umarmung geliebt, sicher und warm fühlen lässt.

Wir werden geschätzt, respektiert und richtig behandelt. In ihren Augen sind wir trotz unserer Unvollkommenheiten perfekt.

Wir fühlen uns endlich frei, wir selbst zu sein, und es ist das beste Gefühl aller Zeiten.

Darum ist diese Liebe wie eine Beruhigung nach den Stürmen, die wir mit unseren ersten beiden Lieben überlebt haben.

Diese Liebe fühlt sich einfach richtig an und sie lässt uns einsehen, warum sie nie vorher, mit jemandem anderen hätte passieren können oder sollen.

Sie macht uns dankbar, weil sie endlich da ist, da um zu bleiben.

Das, was die dritte Liebe von den ersten beiden trennt, ist, dass sie niemals erzwungen ist. Sie fließt natürlich.

Bei unseren ersten beiden Lieben haben wir lange und hart dafür gekämpft, dass sie funktionieren und halten, und wir haben versagt.

Es gibt keinen Grund das zu tun, wenn die Liebe wirklich, wahr und bestimmt ist.

Alle Teile passen perfekt, egal wie unterschiedlich sie sind. Sie werden passen, und sie werden halten, egal was passiert.

Alles, Was Du Über Die 3 Unvermeidlichen Lieben Deines Lebens Wissen Musst