Skip to Content

Lieber Gott, Was Auch Immer Die Zukunft Bringen Mag, Ich Vertraue Auf Dich

Lieber Gott, Was Auch Immer Die Zukunft Bringen Mag, Ich Vertraue Auf Dich

Als ich jünger war, hatte ich Angst vor dem Unbekannten. Mein schlimmster Alptraum war es, die Kontrolle über mein Leben zu verlieren und mit dem Strom zu schwimmen, ohne jemals zu wissen, was der Morgen mir bringen könnte.

Ich dachte, dass mir nie etwas Schlimmes passieren könnte, wenn ich alles nach Vorschrift mache.

Dass ich alle meine Ziele erreichen könnte, wenn ich jedes einzelne Detail meines Lebens plane, und dass mir nichts Schlechtes passieren könnte, wenn ich vorsichtig und schlau genug bin.

Ich dachte, ich sei die einzige Herrscherin über mein eigenes Glück. Ich dachte, dass ich mich um mich selbst und alle um mich herum kümmern konnte und dass ich immer alles besser wusste.

Und dann zeigte mir das Leben, wie dumm ich doch war. Es bewies mir, dass mein Leben nicht ganz in meinen eigenen Händen liegt und dass ich nur versuchen kann, möglichst gut die Karten zu spielen, die mir das Schicksal gegeben hat.

Meine Vergangenheit ist voller Momente, in denen ich dachte, dass ich es nicht schaffen könnte.

Momente, in denen ich fest davon überzeugt war, dass nichts und niemand mich retten könnte und dass ich zum Scheitern verurteilt war.

Momente, in denen ich das Gefühl hatte, dass ich meinen Tiefpunkt erreicht hätte und es keine Hoffnung auf ein besseres Morgen gäbe.

Aber irgendwie schaffte ich es immer wieder raus. Irgendwie gelang es mir immer, einen Weg nach draußen und das Licht in der Dunkelheit zu finden.

Als ich dachte, dass ich den Tiefpunkt erreicht hatte, zog mich eine himmlische Kraft auf die Oberfläche und ließ mich nicht ertrinken.

Lieber Gott, Was Auch Immer Die Zukunft Bringen Mag, Ich Vertraue Auf Dich

Jetzt weiß ich, dass es die ganze Zeit Gott war. Er war es, der mir immer wieder seinen Segen gab, der nie zuließ, dass ich einen Punkt erreiche, an dem es kein Zurück mehr gibt.  

Nach so vielen Hindernissen und Herausforderungen wurde es mir klar – Gott hatte schon immer und wird immer eine Lösung haben, selbst wenn ich es nicht tue.

Gott gibt uns immer die Kraft, die wir brauchen, wenn wir es am wenigsten erwarten, und Er bringt alles immer in Ordnung für uns.

So habe ich aufgehört, mir Sorgen zu machen. Ja, ich, die Königin des übertriebenen Nachdenkens, habe letztendlich erkannt, dass es einige Dinge gibt, die außerhalb meines Vorstellungsvermögens und meiner Reichweite liegen. Dinge, auf die ich keinen Einfluss habe.

Dass ich manchmal nur zu Gott beten kann, damit er mir das Beste für mich gibt, auch wenn ich es selbst nicht weiß. Damit er mich durchs Leben begleitet und mir den Weg weist, selbst wenn ich ihn nicht sehe.

Man könnte mich als schwach bezeichnen, aber ja, hier bin ich und gebe zu, dass ich es alleine nicht schaffen kann.

Dass ich seine Hilfe brauche und dass er meine Hand an guten und schlechten Tagen halten muss.

Also, lieber Gott, ich vertraue auf dich. Ich weiß nicht, was mir der morgige Tag bringen wird, ich weiß nicht, was mich erwartet, aber ich habe Hoffnung, da ich eines weiß – dass Du mich nie im Stich lassen wirst.

Ich weiß nicht, was für Menschen mir über den Weg laufen werden, aber ich vertraue darauf, dass sie alle einen Sinn in meinem Leben haben werden.

Dass sie die Richtigen für mich sein werden und falls nicht, dass sie mir zumindest dabei helfen werden, die richtigen Lektionen zu lernen.

Lieber Gott, Was Auch Immer Die Zukunft Bringen Mag, Ich Vertraue Auf Dich

Ich weiß nicht, was für Hindernisse es noch zu überwinden gibt, aber ich vertraue darauf, dass du mir die Stärke geben wirst, sie mit Zuversicht und der nötigen inneren Kraft zu überwinden.

Dass sie mir helfen werden, zu wachsen und die bestmögliche Version von mir selbst zu werden.

Lieber Gott, ich vertraue auf Dich, weil ich weiß, dass Du einen Plan für mich und für jedes lebende Geschöpf in dieser Welt hast.

Weil ich weiß, dass Du mir nie mehr schicken wirst, als ich verkraften kann, und dass Du mir immer deine Hand reichen wirst, um mich aus allen Schwierigkeiten herauszuholen, die das Leben bringt.

Ich vertraue auf Dich, weil ich weiß, dass nichts aus Zufall geschieht und dass Du einen größeren Zweck für alles hast. Dass Du alles zu meinem Wohl tust und weil Du es besser weißt als ich.

Ich vertraue auf Dich, weil Du alles exakt zur richtigen Zeit tust. Ich vertraue darauf, dass du die Menschen und die Dinge zu mir schicken wirst, die ich brauche, und nicht nur die, die ich haben möchte.  

Lieber Gott, ich vertraue auf deinen Segen, auf deine Wunder und auf deine Barmherzigkeit. Ich vertraue darauf, dass du alle Türen für mich öffnen wirst. Dass Du mich weiser machen wirst und vor allem – glücklicher.

Lieber Gott, Was Auch Immer Die Zukunft Bringen Mag, Ich Vertraue Auf Dich

Das Ist, Laut Deinem Sternzeichen, Deine Größte Unsicherheit
← Previous
Für Den Schmerz Kannst Du Nichts, Aber Heilen Musst Du
Next →
shares