Skip to Content

7 Dinge, Die Die Meisten Männer An Frauen “Hassen”, Aber Nie Offen Zugeben Würden

7 Dinge, Die Die Meisten Männer An Frauen “Hassen”, Aber Nie Offen Zugeben Würden

Jeder Mann hat seine eigenen Präferenzen, wenn es um Frauen geht. Dennoch gibt es einige Verhaltensmuster, die keiner von ihnen ansprechend findet.

Aber kein Mann wird dir jemals sagen, dass ihn diese Dinge stören. Stattdessen wird er wahrscheinlich nichts sagen, weil er Angst hat, missverstanden zu werden.

Wie dem auch sei, ich bin hier, um dir zu helfen. Hier findest du eine Liste der häufigsten Dinge, die Männer an Frauen hassen.

1. Die “Doppelmoral”

Ein Mann, der eine Rechnung mit einer Kreditkarte bezahlt, während er mit einer Freundin im Restaurant sitzt

Du bist doch eine starke Frau, nicht wahr? Du bist unabhängig und willst mit Männern gleichgestellt sein. Natürlich solltest du dich auch so verhalten. Du bist in keiner Weise dem anderen Geschlecht untergeordnet, noch bist du schwächer als die Männer.

Gleichzeitig erwartest du aber auch, dass dein Freund oder Verehrer die Rechnung bezahlt, dass er den ersten Schritt macht und das Meiste zwischen euch initiiert.

Tja, ich sag dir mal was: Männer hassen das. Genau genommen halten sie es für eine Doppelmoral.

2. Wenn sie ihre Privatsphäre nicht respektieren

Eine eifersüchtige Frau, die einen Freund ausspioniert und sein Handy beobachtet, während sie auf der Couch sitzt

Nur weil ihr in einer Liebesbeziehung seid, bedeutet das nicht, dass dein Partner kein Recht auf Privatsphäre hat. Ihr beide seid ein Team, aber ihr seid trotzdem zwei unabhängige Individuen.

Deshalb geht es gar nicht, dass du seine Wohnung durchschnüffelst, seine Taschen oder sein Handy durchsuchst. Es ist nicht in Ordnung, Geheimnisse zu haben, die für eure Beziehung relevant sind, aber er braucht seinen Freiraum und gewisse Grenzen.

Mach dir keine Sorgen; das heißt nicht, dass er dir nicht treu ist. Würdest du dich denn wohl fühlen, wenn dein Partner deine Chats mit deiner BFF lesen würde?

3. Wenn sie Drama-Queens sind

eine Frau, die mit ihrem Freund streitet, während sie zusammen im Café sitzt

Wann immer du aus Nichts eine große Sache machst, denkt ein Typ, dass du nach Aufmerksamkeit suchst. Das ist nicht attraktiv und zeigt, dass du von deiner Persönlichkeit her sehr unreif bist.

Du denkst vielleicht, dass Männer so was niedlich finden. Aber kein erwachsener Mann will eine verwöhnte kleine Göre neben sich haben.

Natürlich solltest du den Mund aufmachen, wenn dich etwas stört, aber es gibt absolut keinen Grund, zu schreien oder Wutanfälle zu bekommen.

Du brauchst nicht jedes Mal zu schmollen, zu weinen oder dich wie ein Kleinkind aufzuführen, wenn etwas nicht so läuft, wie du es möchtest.

4. Passiv-aggressives Verhalten

Eine frustrierte Frau mit verschränkten Armen sitzt neben ihrem Freund auf der Couch

Lass uns eine Sache klarstellen: Männer sind keine Gedankenleser. Wenn du willst, dass sich etwas ändert, musst du direkt und sehr deutlich sagen, was dich in der Beziehung stört.

Was die Männer am meisten hassen, ist unter anderem passiv-aggressives Verhalten. Sie können es nicht ausstehen, wenn du Dinge sagst wie “Gut” oder “Mir doch egal” oder “Ich bin nicht wütend”, obwohl du offensichtlich mehr als nur wütend bist.

Wenn du ein Problem damit hast, dass er feiern geht, sag ihm das ganz offen. Das Schlimmste, was du tun kannst, ist, ihm zu sagen, dass es dir nichts ausmacht, und ihn dann zu ignorieren, wenn er nach Hause kommt.

Es gibt unzählige Beispiele dafür, aber ich bin sicher, du verstehst, was ich meine.

5. Wenn sie Kontrollfreaks sind

Ein verärgerter Mann spricht mit seiner Freundin, die mit ihren Armen in den Hüften vor ihm steht

So sehr du auch deinen Freund zu einem besseren Mann machen willst, darfst du nicht vergessen, dass er nicht dein Projekt ist. Du bist nicht seine Mutter und es ist nicht deine Aufgabe, ihn zu erziehen.

Zuerst wird er vielleicht dankbar dafür sein, dass du auf ihn aufpasst. Aber irgendwann später wird er dich dafür hassen, dass du dich um ihn gekümmert hast.

Du wirst für ihn ein Kontrollfreak sein, und das ist keine ansprechende Charaktereigenschaft. Männer mögen es nicht, wenn man ihnen vorschreibt, was sie tun oder fühlen sollen, als ob sie keine Freiheit hätten.

6. Wenn sie nachtragend sind

eine unglückliche Frau, die beiseite schaut, während sie mit ihrem Freund im Bett sitzt

Noch etwas anderes, was die meisten Männer nicht ertragen können, ist eine nachtragende Frau. Wenn du deinem Freund etwas übel nimmst, kannst du ihm entweder verzeihen oder ihn verlassen.

Es hat wirklich keinen Sinn, bei jedem Streit etwas zu erwähnen, was vor Ewigkeiten passiert ist. Wenn du ihm etwas verziehen hast, solltest du es auch vergessen, anstatt es bei jeder Gelegenheit wieder zur Sprache zu bringen.

Sonst wirkst du nur wie eine langweilige Nervensäge, und die Männer hassen das.

7. Wenn sie alles ihren Freundinnen erzählen

Eine Gruppe von Freundinnen redet und lacht, während sie in der Nähe des Brunnens sitzt

Eine Liebesbeziehung ist eine Verbindung zweier Menschen. Deshalb kannst du nicht erwarten, dass dein Partner damit einverstanden ist, dass deine BFF ein Teil davon ist.

Ich weiß, dass du ihre Meinung schätzt und ihren Rat brauchst. Aber es ist ganz natürlich, dass ein Mann sich nicht wohl fühlt, wenn die Freunde seiner Freundin jedes einzelne Detail seines Lebens kennen, auch die Intimsten.

Dies gilt insbesondere für die Anfangsphasen einer Beziehung. Das Letzte, was sich ein Mann wünscht, ist, deine ganze Crew von sich überzeugen zu müssen, um zu deinem Herzen zu gelangen.