Ich wollte wirklich, dass es funktioniert, aber dann wurde mir klar, dass es für eine Beziehung zwei braucht; zwei Menschen, die dieselben Ziele verfolgen und sich gegenseitig um ihre Bedürfnisse kümmern.

In diesem Fall war ich die Einzige, die sich genug Mühe gab.

Du hast mich glauben lassen, dass ich die ganze Zeit etwas falsch gemacht habe.

Du hast mir das Gefühl gegeben, dass mir etwas fehlt, das dich auf magische Weise glücklicher machen würde. Ich dachte, ich wäre das Problem.

Ich war so hart zu mir selbst und versuchte, besser, hübscher und anpassungsfähiger zu sein… Alles umsonst, weil es dir letzten Endes nur um dich selbst ging.

Irgendwann wurde mir klar, dass unser Umgang miteinander nicht gesund war. Ich hatte es nicht verdient, von dir so behandelt zu werden.

Du hast dir praktisch nie Mühe gegeben, außer wenn du Angst hattest, mich zu verlieren.

Und der einzige Grund, warum du Angst hattest, mich zu verlieren, war, weil du wusstest, dass du all die Fürsorge und den Trost verlieren würdest, die ich dir während unserer gemeinsamen Jahre immer wieder entgegengebracht habe.

Ein trauriges Liebespaar sitzt nach einem Streit auf der Couch

Ich hatte es satt, mich minderwertig zu fühlen, das Gefühl zu haben, dass es immer jemand Besseren und Geeigneteren als mich gab. Ich verlor mein ganzes Selbstvertrauen, während ich aus uns etwas machen wollte.

Man kann wohl sagen, dass es sich nicht gelohnt hat.

Du hast mich an mir selbst zweifeln lassen, und du hättest eigentlich der letzte Mensch sein sollen, der so etwas tut.

Du hast mir ein schlechtes Gewissen bei jeder meiner Entscheidungen gemacht und mir nie Unterstützung gegeben, wenn ich sie brauchte.

Ich hatte es satt, mich immer zurückzuhalten, weil du alles, was ich gesagt habe, diskreditiert hast und es immer nur um dich ging.

Ich wollte nicht mehr in Angst davor leben, was mein Partner wohl sagen würde, wenn ich meine Meinung äußere.

Ich hatte es satt, traurig zu sein, weil du an nichts Interesse gezeigt hast, was mich interessierte. Ich wollte nicht um deine Liebe betteln, denn das ist keine echte Liebe.

Wahre Liebe kommt von selbst, ohne dass man darum bitten muss. Wahre Liebe zeigt sich, wenn jemand in Not ist.

Ein junges lächelndes Liebespaar sitzt auf der Terrasse

Ich hatte gehofft, dass du dich ändern würdest, dass etwas auf magische Weise klick machen würde, aber da war ich äußerst unrealistisch.

Menschen wie du wollen sich nicht ändern. Sie wollen nur jemanden finden, der dafür sorgt, dass sie sich gut fühlen, damit sie sich nicht anstrengen müssen, jemanden, der bei allem, was sie sagen, mit dem Kopf nickt und sich ihnen nie widersetzt, denn so ist es am einfachsten.

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
01/28/2021 09:18 am GMT

Du hättest mein sicherer Zufluchtsort sein sollen, aber am Ende warst du nur eine Last, und das sage ich jetzt zum ersten Mal, ohne mich dabei schlecht zu fühlen.

Ich musste dich aufgeben, um zu mir selbst zurückzufinden.

Ich musste mich ohne dich wieder selbst kennen lernen, und das habe ich getan.

Es war nicht einfach, aber ich beschloss, mit allem Schluss zu machen, was mich davon abhielt, glücklich zu sein – auch mit dir.

Ich entschied mich endlich, auf mein Bauchgefühl zu hören und dich hinter mir zu lassen. Das war das Beste, was ich je für mich getan habe.

Auf den trockenen Blättern liegt eine junge lächelnde Frau in einem grauen Mantel

Ich fühlte mich endlich frei. Zuerst war ich durcheinander und fühlte mich verloren, aber als ich mir erlaubte, das Leben zu genießen, ohne an dich zu denken, wurde ich immer glücklicher und zufriedener mit meinem Leben.

Ich fühlte mich endlich wie ich selbst. Ich habe ganz allein ein neues Leben angefangen, und ich habe mir selbst bewiesen, dass ich gut genug bin.

Das musste ich gar nicht von dir hören, denn ich habe es tief in meinem Herzen gespürt; ich wusste, dass ich gut genug bin, so wie ich bin, ohne dich, ohne irgendjemand anderen außer mir.

Und da waren alle meine Sorgen über meinen Neuanfang verschwunden. Ich wusste, dass ich das Richtige getan hatte, und das tue ich bis heute.

Ich bin so dankbar, dass ich die Kraft hatte, auf diese kleine Stimme in meinem Inneren zu hören, die mir sagte, dass ich mehr verdiene, und die mich zu all dem hier bewegt hat.

Ich bin so dankbar, dass ich trotz allem die Kraft in mir entdeckt habe.

Ich Musste Dich Aufgeben Und Alleine Neu Anfangen

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
01/28/2021 09:18 am GMT
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.