Es ist oft nicht leicht, Sex und Liebemachen zu unterscheiden. Manche sagen, es ist dasselbe, nur unterschiedliche Umschreibungen. Aber es gibt einen großen Unterschied, der im Grad der Intimität liegt.

Manchmal ist Sex einfach Sex. Es ist sexuelle Spannungen, Attraktion, Lust und ein Paar, dass einfach den physischen Teil genießt, ohne etwas emotional Tieferes miteinzubeziehen. Doch wenn du eine tiefere Verbundenheit und Intimität mit deinem Partner teilst, als fleischliches Vergnügen, dann macht ihr Liebe.

Wenn eine Beziehung frisch ist, ist der Unterschied noch schwerer zu erkennen. Ihr seid noch nicht durch die Phase gegangen, in der ihr zu offen über alles sprecht und es langsam angehen lassen wollt.

Trotzdem gibt es einige enthüllende Indikatoren dafür, dass ihr nicht nur Sex habt, sondern Liebe macht, die alles klarer werden lassen:

1. Es gibt viel Augenkontakt

Seine Blicke wandern über deinen ganzen Körper, aber es gibt Momente, in denen er tief in deine Augen schaut. Das ist ein Weg, um sich mit dir zu verbinden und Intimität aufzubauen. Er will wissen, dass du dasselbe fühlst wie er.

Wenn du deine Augen schließt, wird er auf deine Lippen und Gesichtsausdrücke achten. Er will sicher gehen, dass du es genießt und er weiß, dass deine Augen und dein Gesicht ihm das beantworten können.

2. Die Wahl der Stellung macht den Unterschied

Wenn ihr am Anfang einer Beziehung seid und er mit Stellungen wie Doggy Style anfängt oder dich bittet, ein umgekehrtes Cowgirl zu machen oder eine andere Stellung, die Augenkontakt vermeidet, dann macht er keine Liebe, es ist nur Sex.

Ein Mann, der zeigen will, wie viel du ihm bedeutest, wird mit etwas Einfachem wie der Missionarsstellung oder Cowgirl beginnen, damit der dir in die Augen sehen kann. Er weiß, dass ihr euch so während und nach dem Akt viel näher sein werdet.

Beim Liebemachen will er dir seine Zuneigung zeigen, selbst wenn ihr die Stellungen ändert und er dich von hinten nimmt, indem er dann deinen Nacken küsst oder einen Weg findet, wie du dich zu ihm umdrehen kannst.

3. Das Vorspiel oder seine Abwesenheit sagt viel aus

Wenn ein Mann mehr als Sex will, wird er das Vorspiel mehr als alles andere schätzen. Er weiß, dass es dir wichtig ist und er will einen Weg finden, dein Vergnügen auszudehnen.

Also wird er wahrscheinlich mit Küssen beginnen und dich dann langsam ausziehen und dann zu Petting übergehen. Er weiß, dass es nicht nur wichtig ist, damit ihr intimer werden könnt, sondern auch, damit du am Ende einen Orgasmus haben kannst.

4. Es wird viel geküsst

Wenn Gefühle im Spiel sind, werden viele Küsse beim Liebemachen eine Rolle spielen. Er wird jede Stelle deines Körpers küssen wollen, um seine Zuneigung zu zeigen. Jemand, der nur Sex will, wird Küsse nicht so wichtig nehmen.

 

8 Zeichen Dafür, Dass Ihr Nicht Nur Sex Habt, Sondern Liebe Macht

5. Er wird es langsam angehen

Wenn ein Mann dich mag, wird er sich Zeit lassen und jeden Augenblick mit dir genießen.

Zwischen euch herrscht die richtige Chemie und eure sexuelle Beziehung ist voller Leidenschaft, und indem er es langsam angehen lässt, will er diese Leidenschaft so lang wie möglich anhalten lassen.

Wenn ein Mann Gefühle für dich hat, gibt es keine Quickies und Stoßen, um zum Endergebnis zu kommen.

6. Deine Befriedigung ist ihm wichtiger als seine eigene

Er will sicher sein, dass er dich zum Orgasmus bringen kann, also wird er alles in seiner Kraft stehende tun, um das zu erreichen.

Er wird dich vielleicht sogar direkt fragen, ob du gekommen bist und ob du es genossen hast, weil für ihn deine Befriedigung an erster Stelle steht, wenn ihm etwas an dir liegt. Wenn nicht, wird er einfach seine eigenen Bedürfnisse erfüllen wollen, ohne deine überhaupt zu bedenken.

7. Nach dem Sex wird gekuschelt

Kuscheln ist definitiv das Beste nach dem Liebemachen. Wenn er Gefühle für dich hat, wird er sich nicht gleich wieder anziehen und die Flucht ergreifen.

Er wird seine Arme ausbreiten, damit du deinen Kopf an seine Brust legen kannst oder beide Arme um dich schließen, um dich so fest wie möglich an sich zu ziehen. Kuscheln wird das ganze noch mehr besonders machen und mehr liebevoll.

8. Selbst wenn ihr keinen Sex habt, bleibt er über Nacht

Es ist komisch, dass keinen Sex zu haben der beste Beweis für seine Gefühle für dich ist. Natürlich wird derjenige, dem du etwas bedeutest nicht nur bei dir vorbeikommen und dir Gesellschaft leisten, wenn Sex dabei ist.

Wenn du deine Tage hast, krank bist oder einfach keinen Sex willst, wird er genauso an deiner Seite sein und die ganze Nacht mit dir kuscheln und schmusen.

shares