Ich bin nicht wie die anderen Mädchen. Ich kann mich nicht entspannen, weil mein übertriebenes Nachdenken es mir so verdammt schwer macht, so etwas zu tun.

Wenn du mich anrufst und mir sagst, dass du mich liebst, werde ich darüber nachdenken, warum du es ohne Grund getan hast.

Ich werde mir über Kleinigkeiten den Kopf zerbrechen.

Ich werde ständig alles, was du sagst, überanalysieren.

Ich werde dir nicht vertrauen, weil ich immer in Sorge sein werde, dass du mich betrügen könntest.

Ich werde versuchen, die versteckte Bedeutung hinter jedem Satz zu finden, den du sagst.

Ich weiß, dass ich nicht einfach zu lieben bin. Ich weiß, dass es schwer für dich ist, jemanden wie mich zu lieben.

Es tut mir leid, wenn mein übertriebenes Nachdenken mich schwer zu lieben macht.

Ich mache das nicht absichtlich. So bin ich nun mal, und ich kann mich nicht ändern.

Und nur Gott weiß, wie sehr ich es gerne möchte.

Ich bin so, weil ich Angst vor schlechten Ereignissen habe, die in der Zukunft passieren könnten.

Ich tue das alles, weil ich auf sie vorbereitet sein will.

Ich will nicht, dass du mich betrügst und ich es verpasst habe, all die Warnsignale zu sehen.

Eine schöne Blondine steht an einem Holzzaun gelehnt

Ich möchte vorsichtig sein, wenn es um die Liebe geht, denn ich wurde schon so oft verletzt.

Und ich will keine weitere Trennung erleben, wegen der meine Welt zusammenbricht.

Deshalb werde ich jede Situation, die wir hatten oder haben werden, mit enormer Sorgfalt analysieren.

Und ich weiß, dass ich pessimistisch sein werde, auch wenn die Dinge nicht so schlimm sind.

Ich werde mir ständig Sorgen machen, dass du die Nase voll von mir hast und dass du mit jemand anderem weggehen wirst….

Mit jemandem, der nicht so verdammt schwer zu lieben ist. Mit jemandem, der nicht so abgefuckt ist wie ich.

Und wegen all dieser Dinge werde ich dir nicht zeigen können, wie sehr ich dich wirklich liebe.

Ich werde jede Berührung, jeden Kuss überanalysieren, und wenn es nicht so ist, wie ich es erwartet habe, werde ich besorgt sein, dass du gehen wirst.

Jeder einzelne Streit mit dir wird mich verletzen, weil ich auf all das achte, was ich nicht sollte.

Jeder Witz, den du über mich machst, wird mich glauben lassen, dass ich nicht würdig oder gut genug für dich bin.

Und dieses Gefühl wird mich auffressen.

Ich werde immer wachsam sein und denken, dass mir nur Schlechtes passieren wird.

Als ob ich nichts Gutes verdiene, was mir passieren könnte.

Der Weg zurück zu dir selbst: Finde deine innere Stimme
14,99 €

Fühlst du dich festgefahren, ein Leben zu führen, für welches du dich nicht entschieden hast?


Jetzt Kaufen Learn More
03/08/2021 07:13 am GMT

Und da ich mich so sehr mit all der Negativität in meinem Leben beschäftigen werde, werde ich all die schönen Dinge verpassen, die mir das Leben bietet.

Ich werde meine ganze Freizeit nutzen, um über die Dinge nachzudenken, die vor Jahren zwischen dir und mir passiert sind.

Und ich werde mir wünschen, ich hätte stärker sein können, als ich mit dir gestritten habe.

Ich werde ein Szenario über den Streit machen, den wir nicht hatten, nur um darauf vorbereitet zu sein, wenn er stattfindet.

Glaub nicht, dass ich versuche, Probleme dort zu machen, wo es sie nicht gibt.

In all dem Chaos versuche ich nur, mein Herz davor zu bewahren, wieder gebrochen zu werden.

Ich will nur verhindern, dass ich wieder verletzt werde.

Du siehst, ich will die ganze Zeit die Kontrolle haben und auf alles vorbereitet sein, denn wenn nicht, dann weiß ich nicht, was ich tun soll.

Und wenn mir etwas wirklich Schönes passiert, werde ich es nicht genießen können, weil ich mich damit beschäftigen werde, zu denken, dass mir etwas Schlimmes passieren wird.

eine schöne Frau, die auf der Couch sitzt und traurig nachdenkt

Ich werde glauben, dass Gott mich dafür bestrafen wird, dass ich so glücklich bin.

Ich werde immer denken, dass, wenn etwas Gutes passiert, etwas Schlechtes passieren muss, um ein Gleichgewicht herzustellen.

Es tut mir leid, dass ich nicht die ganze Zeit mit dir reden kann.

Ich werde manchmal Zeit brauchen, um mit meinen Gedanken allein zu sein.

Ich weiß, dass ich mir nichts Schlaues einfallen lassen werde, aber es wird mir helfen, mich zu entspannen.

Also, bitte sei nicht hart zu mir, denn es gibt immer einen inneren Kampf, und das hindert mich daran, auf dich zu achten.

Es tut mir leid, wenn mein übertriebenes Nachdenken mich schwer zu lieben macht.

Ich möchte nur, dass du weißt, dass so viel Liebe in mir steckt und dass ich sie dir geben will.

Du musst nur geduldig sein, mich verstehen und akzeptieren, so wie ich bin.

Ich will keine Angst haben, dass du wie alle anderen bist.

Ich will keine Angst haben, dass du mir wehtust, wie mir schon mal jemand wehgetan hat. Ich will keine Angst haben, dass du mich ausnutzt.

Und vor allem will ich keine Angst haben, dass du mich kaputt machst und mich verlässt, wie es alle anderen vor dir getan haben.

Tut Mir Leid, Wenn Ich Wegen Meines Übertriebenen Nachdenkens Schwer Zu Lieben Bin

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
03/08/2021 04:13 am GMT
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.