Widder (21. März – 19. April)

Der Widder ist ein Kämpfer und kann nur schwer mit Misserfolgen umgehen. Da das für ihn eine der schwierigsten Situationen ist, in denen er sich befinden kann, braucht er einen starken Abwehrmechanismus.

Was ihm am besten hilft, ist Bewegung und Sport. Der Widder wird den Stress sozusagen aus sich ausschwitzen, um zu seinem normalen Selbst zurückzufinden.

Stier (20. April – 20. Mai)

Wenn der Stier aus dem Gleichgewicht gerät, vertieft er sich am liebsten in die Geschichten anderer Menschen. Lesen ist für den Stier der beste Abwehrmechanismus.

TV-Serien und Filme können ihm auch helfen. Er möchte seinem eigenen Leben entfliehen, was aber nicht bedeutet, dass er nicht über das Leben anderer lesen oder sich etwas darüber anschauen will.

Zwillinge (21. Mai – 20. Juni)

Der Abwehrmechanismus von Zwillingen ist, über ihr Leben zu reden. Wenn etwas schief geht, erzählen sie am liebsten lange davon, wer wem, wann, wo und warum etwas angetan hat.

Sie müssen über alles reden, was passiert ist und was dazu geführt hat, dass sie sich so mies fühlen. Sie treffen sich mit ihrem besten Freund oder mit einer Gruppe guter Freunde und reden, reden, reden, reden… bis es ihnen besser geht.

Krebs (21. Juni – 22. Juli)

Ähnlich wie beim Stier, kann es dem Krebs nach mehreren pausenlosen Stunden auf Netflix viel besser gehen.

Er liebt es, sich in die Geschichten anderer Menschen zu vertiefen, insbesondere in die romantischen.

Noch ein ganz anderer Abwehrmechanismus ist Shopping. Der Krebs vertieft sich in die Suche nach einzigartigen Teilen für seinen Kleiderschrank oder seine Wohnung und hat so das Gefühl, dem Chaos in seinem Leben zu entfliehen.

Löwe (23. Juli – 21. August)

Wir alle wissen, dass jeder echte Löwe gerne im Rampenlicht steht, und genauso sieht auch sein Abwehrmechanismus aus.

Er zeigt seinen Freunden, wie außergewöhnlich er ist, und will unter keinen Umständen allein sein.

Im besten Fall loben ihn seine Freunde für seine zahlreichen Qualitäten und geben ihm somit neues Material, damit er wieder einmal beweisen kann, dass er der absolut Beste ist.

Jungfrau (23. August – 22. September)

Die Jungfrau kümmert sich lieber sofort um ihre Probleme. Sie versucht nicht zu fliehen. Wenn sie irgendetwas bedrückt, ist Arbeit ihr Abwehrmechanismus.

Das einzige, was ihr hilft, ist, sich auf etwas anderes zu konzentrieren (das ebenso produktiv ist wie die Lösung ihrer Probleme). Wenn es nichts anderes zu tun gibt, putzt sie.

Waage (23. September – 21. Oktober)

Die ideale Realitätsflucht der Waage ist ein echter Klassiker: Sie möchte wirklich fliehen, also ist Reisen (je luxuriöser, desto besser) ihr Abwehrmechanismus.

Wenn Reisen im Alltag keine Option ist, hält sie sich mit Musik über Wasser. Das hilft ihr, zu ihrem inneren Selbst zurückzufinden und sich zu entspannen.

Skorpion (23. Oktober – 21. November)

Der Abwehrmechanismus des Skorpions ist körperliches Vergnügen.

Der bitteren Realität entflieht er am liebsten in seinem Schlafzimmer. Das bringt ihm Ruhe und Trost und öffnet ihm die Tore zu einem himmlischen Reich des Vergnügens – weit, weit weg von seiner Realität.

Manchmal ist er auch sehr künstlerisch und nutzt seinen künstlerischen Ausdruck zur Bewältigung seiner Probleme.

Schütze (22. November – 21. Dezember)

Der Schütze sucht die Flucht aus dem Alltag in Abenteuern. Für ihn spielt es eigentlich keine Rolle, was er tut, solange es Spaß macht und er wild und frei sein kann.

Am liebsten treibt er Extremsport oder sucht nach irgendeiner Art von Herausforderung. Wenn das nicht geht, lässt er einfach alles sein, geht auf eine Party und hofft, dass am Ende alles irgendwie klappt.

Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Der Steinbock ist das pragmatischste aller Sternzeichen. Er weiß, dass er in Bestform bleiben muss, um sein Bestes geben zu können.

Sein typischer Abwehrmechanismus ist Meditation. Er liebt es, sich voll und ganz auf seine Atmung und seinen starken Organismus zu konzentrieren, der dann wie eine Uhr läuft.

Das gibt ihm das Gefühl, wieder die Kontrolle zu haben, wenn er glaubt, dass er sie verloren hat.

Wassermann (20. Januar – 18. Februar)

Das Wichtigste, was man über Wassermänner wissen muss, ist, dass jeder Wassermann anders ist. Er wird im Laufe seines Lebens zwischen vielen verschiedenen Abwehrmechanismen hin und her wechseln.

Von Feiern, Rauchen, Trinken, Lesen, Reisen… bis hin zu Meditation, Gartenarbeit, Wohltätigkeitsveranstaltungen usw… Die Liste hört nie auf.

Denn all das funktioniert nur für eine kurze Zeit, und dann muss etwas Neues her, weil es seine Wirkung verliert.

Fische (19. Februar – 20. März)

Fische leben doch gar nicht in der Realität, also… ist ihr ganzes Leben und ihre gesamte Denkweise für sie ein Abwehrmechanismus.

Sie entfliehen der Realität durch ihre Kreativität. Wann immer sie besonders traurig sind oder sich aus irgendeinem Grund deprimiert fühlen, werden sie noch kreativer als sonst.

Sie müssen etwas Schönes kreieren, um das Gefühl zu haben, dass ihr Leben generell schöner ist, als es in dem Moment erscheint.

Welche Abwehrmechanismen Die Sternzeichen Nutzen, Um Der Realität Zu Entfliehen