Skip to Content

Schläfst Du Mit Deinem Seelenverwandten? 12 Möglichkeiten, Es Herauszufinden

Schläfst Du Mit Deinem Seelenverwandten? 12 Möglichkeiten, Es Herauszufinden

1. Liebe ist vor, nach und beim Sex präsent

schönes Paar lächelnd im Bett liegend

Seine Liebe zu dir ist unveränderlich und immer beständig, auch wenn ihr Sex habt oder nicht.

Beim Sex werdet ihr euch geliebt, näher und mehr miteinander verbunden fühlen.

Manchmal nennst du es vielleicht “Liebe machen”. Auch wenn es sich kitschig anhört, ist es der richtige Ausdruck dafür was du gerade erlebst.

2. Nacktsein ist nicht peinlich

Paar unter Decke

Ihr fühlt euch miteinander so wohl, dass es euch nichts ausmacht, nackt im Bett zu liegen oder durch die Wohnung zu laufen.

Er macht dich nie unsicher und du weißt, dass er deinen Körper genauso bewundert, wie er ist.

Nackt zu schlafen hat auch viele Vorteile, also kannst du Witze darüber machen, dass du es nur deshalb tust, weil es gesund ist.

3. Sanft und hart zugleich

Paar, das Liebe im Schlafzimmer hat

Wenn es darum geht, zwischen sanftem und etwas härterem Sex zu entscheiden, wählt ihr beides.

Es hängt von eurer Laune und der Stimmung ab, die während des Vorspiels zwischen euch beiden herrscht.

Die meisten Menschen denken, dass man Liebe nur dann ausdrücken kann, wenn man es langsam angeht, sanft ist und sich gegenseitig tief in die Augen schaut. Aber das ist nicht immer der Fall.

Es ist nichts falsch daran, die Intensität zu erhöhen und eure animalischen Triebe zu erforschen.

Eure sexuellen Wünsche auf jeder Ebene zu erforschen, lässt euer Verlangen nach einander nur größer werden.

4. Kuscheln nach dem Sex

schönes Paar auf dem Bett liegen und einander schauen

Kuscheln ist das Beste. Wenn es um Seelenverwandte geht, werden Kuscheleien nach dem Sex nie ausbleiben.

Sie können sehr lange oder nur für ein paar Minuten dauern, aber das ist Nebensache. Das Wichtigste ist, dass sie sich großartig anfühlen.

Kuscheln nach dem Sex ist wichtiger als der Verkehr selbst. Es verbindet Paare.

Es gibt ihnen ein sicheres Gefühl und sie sagen sich “Ich liebe dich” ohne ein Wort aussprechen zu müssen.

5. Du denkst an ihn, während du masturbierst

heiße Frau auf dem Bett liegen

Bis jetzt tauchtest du beim Masturbieren in eine imaginäre Welt ein. Jetzt ist die Realität besser, und er ist alles, woran du denken kannst.

Wenn du nur an all die Küsse denkst, die er in deinen Körper eingeprägt hat, wirst du scharf.

All die intimen Momente, die ihr teilt, all die Kurven und Kanten seines nackten Körpers, all das Greifen, Ziehen und Küssen sind vollkommen genug, um dich kommen zu lassen.

6. Sex passiert spontan

Mann und Frau nackte Beine

Ihr müsst nichts überdenken, im Voraus planen oder erzwingen. Sex passiert einfach.

Meistens müsst ihr gar nichts sagen und um nichts bitten, denn ihr werdet von euren Gefühlen geleitet.

Ihr fängt an, euch zu knuddeln, zu küssen oder zu ärgern, oder manchmal reicht nur, ein tiefer Blick in die Augen des anderes aus, und bevor du es merken kannst, wirst du vor Vergnügen schreien.

7. Ihr überspringt das Vorspiel kaum

Paar kuschelt auf dem Bett

So wie Kuscheln nach dem Sex Pflicht sind, kommt das Vorspiel davor.

Es ist ein wesentlicher Bestandteil des Geschlechtsverkehrs, weil es die Erregung erhöht und Sex noch erstaunlicher macht.

Sich küssen, berühren, und es euch gegenseitig zu besorgen, ist erforderlich damit ihr beide zum Höhepunkt kommen und es genießen könnt.

8. Es wird offen darüber gesprochen, was euch an- und abturnt

Paar in Unterwäsche von Angesicht zu Angesicht

Kommunikation ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Beziehung, und das gilt auch für eine sexuelle Beziehung.

Wenn du etwas nicht magst, hast du kein Problem damit, es zu sagen.

Wenn du etwas magst, lässt du ihn das wissen. Du schlägst auch neue Moves oder Orte zum Sex haben vor, ohne zu befürchten, missverstanden zu werden. Du weißt, dass er dich versteht.

9. Ihr lacht über peinliche Momente

Nahaufnahmeporträt eines jungen lachenden Paares im Bett zu Hause

Einige peinliche, unangenehme Momente müssen schließlich passieren.

Wir sind auch nur Menschen, und was auch immer passiert, ist nichts, wofür wir uns schämen müssen.

Zumindest nicht für allzu lange. Ihr werdet zusammen über eure Ungeschicklichkeit und seltsamen Geräusche lachen, und über alles Unangenehme, das passieren könnte. Es ist wirklich keine große Sache.

10. Die Chemie stimmt, auch nach langer Zeit, immer noch

Liebende küssen sich auf dem Bett

Ihr seid jetzt schon lange zusammen gewesen, aber die Chemie ist immer noch da.

Ihr wollt immer noch sehr oft aufeinander springen. Die Zeit hat keinen Einfluss auf euer gegenseitiges Begehren.

Ihr findet euch immer noch extrem heiß und attraktiv, und findet an dem anderen immer etwas Neues, in dass ihr euch verliebt. Der Sex wird mit der Zeit nur besser, und eure Bindung nur stärker.

11. Keine Lust zum Sex zu haben ist kein Problem

Ein glückliches Paar sitzt auf der Couch

Ihr könnt die Tage und Nächte mit reden, kuscheln, Filme gucken, ausgehen oder anderen Aktivitäten verbringen, ohne Sex zu haben.

Wenn einer von euch aus irgendeinem Grund nicht in der Stimmung ist, ist das kein Grund zur Sorge.

Es ist nicht nötig die Dinge zu erzwingen. Sex ist zwar wichtig, aber definiert eure Beziehung nicht.

Also was macht es aus, wenn ihr ihn mehrmals überspringt? Ihr wisst, dass ihr bald wieder dabei sein werdet, wenn euch danach ist.

12. Der Gedanke, dass er Einzige ist, mit dem du für den Rest deines Lebens schlafen wirst, macht dir keine Angst

Paar im Bett liegen

Du weißt, dass du ihn, und nur ihn haben willst, und du weißt, dass er für dich genauso empfindet.

Du bist nicht besorgt oder ängstlich. Es fühlt sich einfach richtig an.

Du weißt einfach, dass dies etwas Reales ist und etwas, was du niemals mit einem anderen erleben kannst.

Schläfst Du Mit Deinem Seelenverwandten? 12 Möglichkeiten, Es Herauszufinden