Nach einer gewissen Zeit wird es langweilig in der Ehe, weil man im Alltagstrott feststeckt.

Man wiederholt dieselben Dinge immer und immer wieder und das ist wahrhaftig der größte Killer zwischen zwei Personen.

Langsam zerstört es die Intimität, die das Fundament einer erfolgreichen Beziehung ist. Okay, sie ist nicht komplett verschwunden.

Es gibt immer noch Momente, wo ihr die Finger nicht voneinander lassen könnt, aber solche Momente werden immer seltener mit den Jahren.

Sollte dies auch bei euch der Fall sein, braucht ihr keine Angst zu haben, denn das ist völlig normal!

Wenn man mit der gleichen Person eine Zeit lang zusammenlebt und weiß, wie diese Person tickt und was ihre Gewohnheiten sind, dann ist es normal, dass nach einer gewissen Zeit das aufregende Gefühl verschwindet.

Selbst wenn dies geschieht, gibt es noch immer einen Weg dem vorzubeugen.

Ihr müsst euch Zeit nehmen und versuchen, gemeinsam mit eurem Partner Leidenschaft aufzubauen und so den Grad der Intimität in eurer Beziehung zu steigern.

Denn wenn nicht, ist es wahrscheinlich, dass die Beziehung in die Brüche geht. Ihr beide könnt es eine Zeit lang hinnehmen, dass es eurer Beziehung an Spannung fehlt und sie langweilig geworden ist, aber nach einer Weile wird das frustrierend.

Hier sind ein paar Tipps, wie ihr die Intimität steigern und so die Beziehung lebendiger und strahlender als je zuvor erhalten könnt. Das Wichtigste dabei ist, dass ihr euch beide darum bemüht.

1. Gebt dem Partner etwas Anerkennung

Schätzt euren Partner und die Dinge, die er tut. Vielleicht seid ihr gerade nicht auf derselben Wellenlänge wie er, vielleicht mögt ihr nicht, was er gerade tut, wenn er sich aber bemüht und sein Bestes gibt, dann solltet ihr dies auch anerkennen.

Lasst euren Partner spüren, dass ihr ihn für seine Bemühungen respektiert. Das wird ihm einen Klaps auf den Rücken geben und er wird in der Lage sein, noch größere Dinge zu tun.

Ein Mensch muss einen Anfang haben und mit Ermutigung, wird er mehr schaffen, als er sich zugetraut hätte.

Wenn ihr also eurem Partner das Gefühl von Anerkennung gebt, wird das eure Intimität steigern.

Euer Partner wird dankbar für eure Unterstützung sein und sich euch gegenüber mehr öffnen und mehr Emotionen zeigen.

2. Nach dem Sex nackt schlafen

Sex ist nicht die einzige Art von Intimität, die ihr verspüren könnt. Sex ist perfekt und schön aber es geht nicht immer darum, Gefühle miteinander zu teilen und Liebe zu machen.

Manchmal geht es beim Sex einfach nur darum, Dinge aus dem Kopf zu bekommen und Dampf abzulassen.

Sollte dies öfter der Fall sein, dann ist das einzige, was ihr tun könnt, um eure Intimität zu steigern, eure Emotionen miteinander zu teilen.

Es gibt einen Weg, wie ihr das machen könnt. Bleibt nach dem Sex einfach nackt nebeneinander liegen.

Seid still und kuschelt, wenn ihr wollt. Aber lasst das Gefühl nicht an euch vorüberziehen. Genießt es!

Denn das wird eure Intimität steigern und eine überraschende Wendung in eure Beziehung bringen.

3. Erinnert euch an die guten Zeiten und blickt in die Zukunft

Holt das Hochzeitsalbum aus dem staubigen Regal hervor. Wischt es ab und erinnert euch an eure glücklichen Momente zurück.

Fotographien von eurem großen Tag bringen euch in die Zeit zurück, wo ihr verrückt nacheinander wart und nicht die Finger voneinander lassen konntet.

Solltet ihr noch nicht verheiratet sein, versucht euch an gute Zeiten zu erinnern – euer erstes Date oder irgendwelche lustigen oder verrückten Dinge, die ihr gemeinsam erlebt habt, als ihr gerade begonnen habt euch zu daten.

Das lässt alte glückliche Gefühle, das Flitterwochenfeeling, wieder wachwerden und bringt euch wieder näher zueinander.

Selbst wenn ihr darüber redet, was ihr mal getan habt oder wo ihr einmal wart, kann euch das zu irgendwelchen verrückten und spannenden Ideen bringen, zu welchen ihr euch dann entscheidet oder ihr entscheidet euch dazu, etwas romantisches oder lustiges, was ihr mal getan habt, zu wiederholen.

Egal wie ihr euch entscheidet, eure Intimität wird sich steigern und eure Beziehung am Leben halten.

4. Haltet Augenkontakt

Meidet niemals den Augenkontakt zu eurem Partner. Die Augen sind der Spiegel der Seele und man kann alles über einen Menschen herausfinden, indem man ihm in die Augen sieht, denn Augen lügen nicht.

Wenn ihr euch gegenseitig tief in die Augen blickt, schafft ihr eine Bindung, die nicht so leicht zerstört werden kann. Augen spiegeln nämlich unsere Verletzlichkeit wider und geben so viel mehr von uns preis, als wir zugeben wollen.

Wenn ihr also manchmal eurem Partner nicht alles erzählen möchtet, was euch durch den Kopf geht oder es einfach nicht erzählen könnt, reicht ein Blick in eure Augen aus, damit euer Partner versteht, was ihr gerade durchmacht.

Macht das zu einer Gewohnheit. Versucht in vollkommener Stille über mehrere Minuten lang Augenkontakt zu halten und ihr werdet sehen, wie viel ihr übereinander herausfinden werdet, ohne auch nur ein Wort zu sagen.

5. Lacht gemeinsam

Lacht gemeinsam. Öffnet euer Herz und eure Seele und wälzt euch am Boden vor lauter Lachen. Nichts kann euch mehr als das näher zueinander bringen.

Das ist eine Erfahrung, die ihr miteinander teilt. Sie dauert nur diesen einen bestimmten Moment und wird nie wieder geschehen, zumindest nicht auf dieselbe Weise.

Ihr werdet euch an die Zeit erinnern, wo ihr euch kaputtgelacht habt und es wird immer eine glückliche Erinnerung bleiben, die euch auch noch Monate danach ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.

Auf diese Art baut ihr eine Verbindung zueinander auf und steigert eure Intimität, da ihr beide etwas miteinander geteilt habt, dass nur zwischen euch war und niemanden sonst.

6. Hinterlasst euch Briefchen

Sexy, romantische, egal was für Briefchen. Überrascht euren Partner bevor ihr zur Arbeit geht, indem ihr ihm eine Nachricht hinterlässt.

Es muss auch nichts Weltbewegendes sein, einfach nur eine kleine Nachricht auf einem kleinen Stück Papier.

Eine kleine Erinnerung, dass ihr hier in seinem Leben seid und euren Partner mehr als alles andere liebt.

Wir sind schon genug mit Bildschirmen und Texten überflutet. Tut etwas Altmodisches und schreibt eurem Partner ein Gedicht oder hinterlasst eine Notiz auf dem Spiegel.

Wenn euch auch mal nach etwas perversem ist, schreibt auf einem kleinen Stück Papier eure sexuelle Wunschliste und wie ihr euch im Moment fühlt auf und lasst ihn nach mehr verlangen.

Glaubt mir, wenn ihr nach Hause kommt, wird ihn das von den Socken hauen.

7. Geht weiterhin aus

Haltet den Zauber am Leben und findet Zeit nur für euch zwei.

Egal ob ihr in einer Ehe oder einer festen Beziehung seid, ihr müsst Zeit haben, um sie mit eurem Partner zu verbringen.

Ihr müsst Zeit finden zu reden, zu lachen oder zu weinen. Das Wichtigste dabei ist, dass ihr allein miteinander seid und euch frei fühlt, über alles zu sprechen, ohne dabei gestört zu werden.

8. Sex in der Öffentlichkeit

Allein schon der Gedanke daran ist aufregend. Es an einem öffentlichen Platz zu tun wird definitiv etwas pepp in eure Beziehung bringen.

Falls ihr das noch nicht ausprobiert habt und eure Beziehung anfängt langweilig zu werden, dann raus mit euch und tut es!

Noch dazu wird euch das gemeinsame Gefühl von Angst beim Sex erwischt zu werden nur noch näher zueinander bringen.

Und falls ihr doch dabei erwischt werdet, habt ihr immer noch was, worüber ihr später lachen könnt.

9. Bekämpft euren Alltagstrott

Routine ist der größte Feind einer jeden erfolgreichen Beziehung. Man steckt darin fest, langsam wird jeder Tag zum selben, man hat es satt und möchte nur noch raus.

Das ist der häufigste Killer einer jeden Beziehung. Um also alles im grünen Bereich zu halten, versucht hie und da etwas Neues auszuprobieren.

Bringt etwas Veränderung in euren Alltag und ihr werdet eure Beziehung nie satthaben.

10. Liebt euch selbst und respektiert einander

Ihr werdet glücklich mit eurer Beziehung sein, sobald ihr glücklich mit euch selbst seid.

Wenn ihr nicht zufrieden mit euch selbst seid oder euch nicht selbst respektiert, wird euer Partner dasselbe tun. Die negative Energie, die ihr ausstrahlt, wird auf euren Partner übertragen.

Das wird auch eure Intimität ruinieren. Falls die Dinge nicht in Ordnung und klar zwischen euch sind, könnt ihr auch keine Kommunikation fortführen.

Und wo keine Kommunikation, kann auch keine Intimität wachsen.

10 Dinge, Die Paare Zumindest Einmal Versuchen Sollten, Um Ihre Intimität Zu Steigern

shares