Weißt du noch, wie du in deiner vorherigen Beziehung nie das Gefühl hattest, gut genug zu sein?

Wie du nichts, was du getan hast, als richtig empfunden hast und wie du deinem Ex nie gefallen und ihn glücklich machen konntest?

Wie er dich nie so lieben konnte, wie du es verdient hast, egal, wie sehr du dich um ihn gekümmert hast und wie sehr du versucht hast, sein Herz zu erobern?

Weißt du noch, wie er dein wahres Ich nie akzeptiert hat?

Wie er alles versucht hat, um die Essenz deiner Persönlichkeit zu verändern?

Wie er immer wieder auf deine Fehler hingewiesen und dich damit genervt hat, was du alles anders machen solltest?

Liebespaar-streiten

Wie er dich davon überzeugen wollte, dass er immer besser wüsste, was das Richtige für dich ist?

Weißt du noch, wie dein Ex dich während eurer gesamten Beziehung zu etwas machen wollte, was du nicht bist?

Wie er alles versucht hat, um dich ganz nach seinen Vorstellungen zu modellieren und dich in eine Art Schublade zu stecken?

Weißt du noch, wie es diesem Typen nie gefallen hat, wie du aussiehst, dich kleidest, redest oder dich verhältst? Wie er immer an allem etwas auszusetzen hatte?

Erinnerst du dich noch, wie er deine Freunde, deinen Musikgeschmack, deine Berufswahl nie mochte? Wie er mit nichts zufrieden war, was du getan hast?

Erinnerst du dich noch, wie dieser Mann dir immer vorgeworfen hat, zu laut, zu emotional, zu schlapp, zu unabhängig, zu ungehorsam zu sein…?

Weißt du noch, wie er dir dann immer das Gefühl gab, für die Liebe nicht bestimmt zu sein? Wie er dich davon überzeugt hat, dass es von Anfang an an dir lag und dass eure Beziehung wegen deiner Charakterschwächen nicht funktioniert hat?

Weißt du noch, wie er dir eingeredet hat, dass jeder Typ, den du nach ihm triffst, derselbe sein würde?

Wie er dich davon überzeugt hat, dass du unfähig bist, einen Mann glücklich zu machen, und dass du nicht die Qualitäten einer guten Partnerin hast?

ein enttäuschtes Mädchen, das in die Ferne schaut

Natürlich hast du ihm zuerst nicht geglaubt. Schließlich warst du, bevor er in dein Leben kam, eine Frau, die ihren Wert kannte und die viel Selbstvertrauen hatte.

Jahrelang hat er jedoch sein Bestes getan, um das zu ändern und dich zu verändern.

Er hat alles versucht, um dich spirituell zu töten, dich zu verbiegen, dich auszuschalten und deinen Geist zu zerstören.

Und das Schlimmste ist, dass er es fast geschafft hätte.

Auch wenn du es vielleicht nicht zugeben willst – dieser Typ hat dich dazu gebracht, dich selbst in Frage zu stellen. Er hat Selbstzweifel und Unsicherheiten in dir geweckt.

Was du allerdings nicht weißt, ist, dass er das alles nur getan hat, weil er tief in seinem Inneren wusste, dass in Wirklichkeit er nicht gut genug ist.

Er wusste, dass du besser, stärker und kompetenter bist als er, und er hatte keine andere Wahl, als dich auf sein Niveau herunterzuziehen, um sich dir nicht mehr so unterlegen zu fühlen.

Er hatte Probleme mit seinem Selbstvertrauen, und deshalb wollte er deines zerstören. Er war von deinem Selbstwertgefühl so eingeschüchtert, dass er dich entwerten musste.

Dieser Typ konnte es nicht akzeptieren, dass du nicht zu anspruchsvoll warst – er war dir einfach nicht gewachsen.

Du warst nicht zu laut – du hattest einfach nur eine eigene Meinung, und er konnte es nicht ertragen, eine Freundin mit ihren eigenen persönlichen Ansichten zu haben.

Du warst nicht zu emotional – er war nur ein Mistkerl, der dich nie richtig behandelt hat, und deine Reaktion auf sein toxisches Verhalten war vollkommen natürlich.

Du hast nichts Unmögliches verlangt – er hat dir einfach zu wenig gegeben.

Du warst keine “kleine Miss Alleswisserin”, wie er dich so gerne nannte – du warst nur intelligenter, ehrgeiziger und gebildeter als er.

Die ganze Zeit über fühlte sich dieser Typ von dir bedroht. Er fühlte sich von deiner Größe und der Tatsache bedroht, dass er sich neben dir nicht Manns genug fühlen konnte.

Doch das ist sein Problem – nicht deins. Und es ist mehr als klar, dass er nicht der Richtige für dich war.

Wenn der richtige Mann kommt, wird er alles an dir lieben, was dein Ex so verzweifelt ändern wollte.

Ein liebevolles Paar sitzt und redet auf dem Pier

Dieser Mann wird mehr als glücklich sein, eine solche Frau an seiner Seite zu haben. Er wird niemals versuchen, dich kaputt zu machen, noch wird er sich von deiner starken Persönlichkeit einschüchtern lassen.

Anstatt dich runterzumachen, wird dieser Mann dich mit all seiner Kraft vorantreiben. Anstatt dich aufzuhalten, wird er da sein, um all deine Ziele und Träume zu unterstützen.

Ein Mann umarmt ein Mädchen

Anstatt sich von deiner inneren Stärke bedroht zu fühlen, wird er stolz darauf sein.

Er wird sich in dein weiches Herz und deine knallharte Ausstrahlung verlieben. Er wird dich ganz und gar, so wie du bist, von ganzem Herzen lieben.

Dieser Mann würde nichts an dir ändern, selbst wenn er die Chance dazu hätte. Im Gegenteil, er wird sogar deine Unvollkommenheiten genauso sehr wie deine Qualitäten lieben.

Also hör bitte auf, dich mit Männern zufrieden zu geben, die nicht das Zeug dazu haben, mit dir zusammen zu sein.

Hör auf, dich mit Männern abzugeben, die nicht mit dir mithalten können und die dich herabsetzen müssen, um sich selbst besser zu fühlen.

Lass dich nicht mit Typen ein, die über oder unter dir sein wollen, weder mit denen, die sich übertrieben dominant verhalten, noch mit denen, die eine Mama statt einer Freundin wollen.

Lass dich nicht mit Typen ein, die Unterwürfigkeit von dir erwarten, nur weil sie Männer sind, oder mit unreifen Jungs, die ihr Leben lang auf dich angewiesen sind.

Sei lieber geduldig genug, um auf einen Mann zu warten, der dein gleichgestellter Partner sein kann, und gib dich nicht mit weniger zufrieden.

Auch wenn du vielleicht denkst, dass es so einen Mann nicht gibt – vertrau mir, wenn ich dir sage: Er wird schon kommen.

Und zum Schluss, denk daran: Es war nicht falsch von dir, du selbst zu sein. Dein einziger Fehler war, dass du dir Männer ausgesucht hast, die zu feige waren, um mit dir Schulter an Schulter durchs Leben zu gehen.

Der Richtige wird alles an dir lieben, was der Falsche ändern wollte