Orgasmen für alle!

Lasst uns in einer Sache einig sein. Nüchterner Sex ist großartig, aber manchmal braucht man einfach betrunkenen Sex. Manchmal muss man betrunken sein, sich die Kleider vom Leib reißen und sich ins Zeug legen.

Beschwipster oder betrunkener Sex ist einfach das Beste. Man ist außer Kontrolle, und es gibt viele lustige Situationen. Deine Triebe werden zehnmal stärker, und dir ist es egal, ob du es rocken wirst oder nicht!

Du machst einfach was immer du willst.

Aber es gibt einen Unterschied zwischen beschwipst-betrunkenen und Blackout-betrunkenen Sex. Beschwipst ist einfach perfekt, weil du immer noch weißt, was du tust, und du hoffentlich nichts Dummes tun wirst. In deinem Kopf gibt es noch etwas Hirn, also benutze es.

Aber wenn es um Blackout-Sex geht, verlierst du. Erstens, wirst du nichts tun können und er auch nicht, weil zu viel Alkohol und ein funktionierender Penis nicht zusammen passen. Ganz zu schweigen davon, dass du dich an nichts erinnern wirst und zweitens, sind die Chancen, dass du etwas Dummes tust, verdammt hoch.

Gründe, warum betrunkener Sex viel besser ist als nüchterner:

1. Deine Unsicherheiten verschwinden

Du bist nicht nervös, und wirst keine Probleme damit haben, deine Kleidung abzulegen. Es interessiert dich nicht, wie du aussiehst und ob du attraktiv bist oder nicht.

Alle Fehler, die du glaubst zu haben, werden keine Rolle spielen, nicht einmal ein bisschen. Im Gegenteil, du wirst dich als die heißeste Frau auf Erden fühlen, und dein Selbstvertrauen wird enorm groß sein.

2. Licht an oder aus?

Wen interessiert das schon? Egal, ob es an oder aus ist, es wird dich nicht kümmern, weil du ein Ziel hast und du es erfüllen willst. Mit einer bestimmten Person versaut zu sein (natürlich geschützt), ist alles, worüber du denken kannst.

Selbst wenn ihr es in einem Stadion unter großen Lichtern, mit Hunderten von Zuschauern tun würdet, würde es euch nichts ausmachen. Es gibt keinerlei Druck.

3. Vorspiel?

Mit oder ohne. Auch das kümmert dich nicht. Du wirst so aufgeregt sein, dass du dich fragen wirst, wie du es bis zu deinem Haus geschafft hast, auszuhalten, und es nicht im Taxi auf dem Heimweg zu tun.

Wenn es also kein Vorspiel gibt, um in Stimmung zu kommen, spielt es keine Rolle. Du warst schon in der Stimmung von dem Moment an, als du das erste Glas deines “Gifts” ausgetrunken hast.

4. Fass ihn an, wo auch immer du willst

Du wirst dich nicht schämen und überlegen, ob du ihm zwischen die Beine fassen sollst oder nicht. Wirst du seinen ganzen Körper von Kopf bis Fuß lecken?

Solche Fragen wird es nicht geben. Du wirst einfach mitmachen und tun, wonach dir in dem Moment ist.

5. Du bist die Königin der Welt und des Schlafzimmers

Bist du toll im Bett? Natürlich bist du das. Wenn du betrunken bist, bist du ein verdammter Experte. Du ziehst Moves, von denen du nicht einmal gewusst hast, dass du sie beherrschst.

Ist er gut im Bett? Wen interessiert das? Es ist nicht so, als würdest du ihm Punkte vergeben und sehen müssen, ob seine Leistung gut genug war, nachdem ihr fertig seid. Du wirst einschlafen und morgens aufwachen und versuchen dich daran zu erinnern, wo du deinen BH gelassen hast.

6. Du bist lustig, wenn du betrunken bist

Die meisten von uns sind witzig, es sei denn, du bist eine von denen, die deprimiert werden und in einer Ecke stehen und heulen. Also, stehen die Chancen hoch, dass er dich nach einem Treffen oder einem richtigen Date bitten wird.

Du wirst ihm eine völlig ehrliche und lustige Seite von dir zeigen. Du wirst keinen Druck spüren, und einfach das tun, wozu du gerade Lust hast. Könnte es überhaupt noch besser werden?

7. Vielleicht wirst du etwas anderes ausprobieren

Gibt es irgendwelche Dinge, vor denen du immer Angst hattest? Wenn es welche gibt, wirst du deine Angst wahrscheinlich los sein und sagen: “Zum Teufel damit! Warum nicht?”

Ich hoffe nur, dass es dir am nächsten Morgen nicht leid tun wird, aber da es legendär wird, wirst du es wahrscheinlich nicht bereuen.

8. Es besteht die Möglichkeit, dass ein Sex-Tape entsteht

Vielleicht war das schon immer dein heimlicher Wunsch, und jetzt ist der richtige Moment, um eins zu drehen. Aber wenn du dabei bist, musst du sicherstellen, dass du der Produzent bist, und dass es, nachdem es fertig ist, nur für euch beide und niemand anderen verfügbar ist.

Wer weiß was sonst passieren könnte. Auf diese Weise hast du das Sagen. Entweder benutzt du es, wenn du auch nur die geringste Chance hast, damit berühmt zu werden (da das heutzutage beliebt ist) oder du kannst den Co-Schauspieler aus dem Video immer damit erpressen. Aber nichts Ernstes, nur zum Spaß!

9. Ihr werdet neue Sexstellungen ausprobieren

Vielleicht bringt er dir etwas bei, das du vorher nicht kanntest. Vielleicht wirst du das mögen, und weiterhin üben, was du in der betrunkenen Nacht gelernt hast.

Es kann dir die Augen öffnen und dir Sex aus einer völlig neuen und anderen Perspektive zeigen.

10. Ihr habt alle Zeit der Welt

Ob es nun 2 Minuten oder zwei Stunden lang dauert, wird es auf jeden Fall toll sein. Wenn du betrunken bist, macht dir das nichts aus!

shares